Tod im November - Helmut Pfandler (1978)

Moderator: jogiwan

Tod im November - Helmut Pfandler (1978)

Beitragvon jogiwan » 16. Jun 2011, 11:33

Tod im November

Bild

Originaltitel: Tod im November

Alternativtitel: Die Wöflin vom Teufelsmoor / The Devil's Bed

Herstellungsland: Österreich / 1978

Regie: Helmut Pfandler

Darsteller: John Phillip Law, Florinda Bolkan, Siegfried Wischnewski, Claudia Rieschel, u.a.

Story:

Ingenieur John Vanetti (John Phillip Law) kommt in ein kleines Dorf im nördlichen Österreich um dort im Auftrag von Industrie und Regierung Vermessungen durch zu führen. Da in der etwas trostlosen Gegend die Ansiedelung von Fabriken geplant ist, schlägt dem Techniker auch offen der Argwohn der abergläubischen Dorfbevölkerung entgegen. Nur die als Hexe verrufene Walpurga (Florinda Bolkan) hält zu dem Mann und versucht ihn für sich zu gewinnen. Schon wenig später geschehen seltsame Dinge und John zweifelt an seiner Wahrnehmung. Als auch noch ein Unfall geschieht und ein Dorfbewohner ums Leben kommt, schlägt John offen der Hass der Bauern entgegen...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Tod im November - Helmut Pfandler (1978)

Beitragvon jogiwan » 16. Jun 2011, 11:43

Florinda Bolkan am Steuer eines Steyr-Traktors und John Phillip Law mit österreichischen Dialekt in einem österreichischen Film aus dem Jahre 1976? Holla! Helmut Pfandler hat mit "Die Wölfin vom Teufelsmoor" ja ein hübsch schräges und weitgehend unbekanntes Filmchen abgeliefert, dass nicht nur aufgrund der Darstellerriege aufhorchen lässt. Irgendwo in der Waldviertler Einöde gedreht ist "Tod im November" eine Mischung aus sehr abgründigem Heimatfilm, Mystery- und Backwood-Bauern-Thriller. Die Story ist irgendwie neben der Spur und der ganze Film ist sehr seltsam, aber nicht uninteressant ausgefallen. Ich weiß ja auch nicht so ganz, was ich mir erwartet habe, aber "Die Wölfin vom Teufelsmoor" ist wohl wieder was sehr Obskures aus der Ösi-Kiste, dass man schon gesehen haben sollte.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Tod im November - Helmut Pfandler (1978)

Beitragvon untot » 16. Jun 2011, 13:04

Wow :shock: , das klingt aber wirklich ziemlich schräg, aber auch interessant!!
John Phillip Law und Siegfried Wischnewski, allein schon diese Kombi ist irgendwie unwirklich.
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Tod im November - Helmut Pfandler (1978)

Beitragvon luca canali » 16. Jun 2011, 15:45

Ja, ein wirklich bizzarrer Film, hat ja einen Touch von Heimatfilm, Horror und Mystery... Ein wirklich obskures Stück österreichischer Filmgeschichte. Gefällt mir sehr ! 8-)
that which disturbs your soul, you must not suffer!
Benutzeravatar
luca canali
 
Beiträge: 395
Registriert: 11.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tod im November - Helmut Pfandler (1978)

Beitragvon Nello Pazzafini » 22. Jul 2011, 12:54

Endlich gesichtet das Werk und was soll ich sagen, ich bin ganz entzückt!!!!
Hier handelt es sich um einen astreinen & sehr stimmigen Mysteryfilm made in Austria! Es war DOCH möglich und wenn ich dem Netz glauben schenken darf war der sogar fürs Fernsehen gemacht. (Übrigens 1978 und nicht 1976)
Hier standen Sagen & Fabeln Pate und wenn der Film aus UK käme und Hammer oder Amicus poduziert gewesen wäre wär das Teil weltweit ein kleiner Kultfilm!
Topbesetzung, John Phillip Law macht seinen Job überzeugend als in die Ortschaft kommender unerwünschter Landvermesser. Florinda ist optimal als "Hexe", soviel sei schon mal verraten, aber der Beste in dem FIlm ist Kasimir, Siegfried Wischnewski. Was für ein imposanter und einnehmender Charakterdarsteller! Grosses Kino! Die Aura in dem Film ist hervorragend, sogar zu Tageszeit wirkt alles unheimlich, schuld daran sicher auch die interessante Gegend nahe Wiens(!), ein paar km nördlich von Burg Kreuzenstein (Baron Blood), definitiv ein höchst mystischer Platz seit Jahrhunderten und wie geschaffen für diese Geschichte. Auch schuld daran der Wiener Komponist Gerhard Heinz der hier eine gute Hand beweist für atmosphärische Klänge die das ganze Treiben nur noch geheimnisvoller machen.
Nahezu grandios wird das ganze natürlich für Österreicher, nicht nur weil sie stolz auf einen einheimischen Film sein können, sondern weil der lokale Dialekt gut eingesetzt ist sowie die Einheimschen mitspielen und ihre Sache perfekt machen - sie spielen sich nämlich selbst, verschroben, altmodisch, gegen die Moderne, abergläubisch und urig.
Dieser Film beweist das Österreich ein hervorragender Platz für düstere und gut gemachte Filme war und sicher noch immer ist - wen man sie lässt. Auch dieses Beispiel wurde damals gefördert durch das Bundesministerium für Unterricht & Kunst - danke dafür!
Ich vergebe 8/10, als Lokalpatriot 10/10! :thup:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4049
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Tod im November - Helmut Pfandler (1976)

Beitragvon jogiwan » 22. Jul 2011, 12:58

Nello Pazzafini hat geschrieben:Dieser Film beweist das Österreich ein hervorragender Platz für düstere und gut gemachte Filme war und sicher noch immer ist - wen man sie lässt. Auch dieses Beispiel wurde damals gefördert durch das Bundesministerium für Unterricht & Kunst - danke dafür!
Ich vergebe 8/10, als Lokalpatriot 10/10! :thup:


Sehr schön gesagt - seh ich genauso! Toller Film!

Dann werde ich mal das Prduktionsjahr ausbessern ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker