Exit... nur keine Panik - Franz Novotny (1980)

Moderator: jogiwan

Exit... nur keine Panik - Franz Novotny (1980)

Beitragvon Onkel Joe » 25. Feb 2013, 17:00

Bild
Originaltitel: Exit... nur keine Panik
Herstellungsland: Österreich/1980
Regie: Franz Novotny

Darsteller: Hanno Pöschl, Paulus Manker, Isolde Barth, Ulrich Neumann, Konrad Becker, Sabrina Thurm, Beatrice Frey und Eddie Constantine.

Story: Kleingangster Kirchhoff (Hanno Pöschl) träumt von einer bürgerlichen Existenz: Ein eigenes Kaffeehaus, das wär doch was. Die dafür nötige Espressomaschine hat er ja schon gestohlen. Damit löst er eine Kette von chaotischen Ereignissen aus, die man schon selbst gesehen haben muss, um sie glauben zu können ...

Ein Film mit echtem Wiener Schmäh: "Grüß Gott die Damen, ich hätte da eine Anfrage ... kann man sich bei Euch vaginamäßig ein bisserl wichtig machen - oda wos is?" :mrgreen:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny

Beitragvon untot » 25. Feb 2013, 17:09

Jaaaa, ich glaub der wär was für mich! :sabber:
Kennt den jemand....??
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny

Beitragvon Nello Pazzafini » 25. Feb 2013, 17:53

Absoluter Kultfilm, ich dachte alle Ö-philen Menschen haben den eh! Da könnt ich auch mal einen Drehortvergleich machen..... :D
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4047
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny

Beitragvon jogiwan » 25. Feb 2013, 17:58

Ich kenn den ja auch noch nicht, aber ich weiß nicht, ob ich nach "Coconut" nochmals einen Film mit Hanno Pöschl anschauen kann... :???:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny

Beitragvon Onkel Joe » 25. Feb 2013, 18:08

Nello Pazzafini hat geschrieben:Absoluter Kultfilm, ich dachte alle Ö-philen Menschen haben den eh! Da könnt ich auch mal einen Drehortvergleich machen..... :D


Drehort vergleich, auf alle fälle :thup: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny

Beitragvon Nello Pazzafini » 25. Feb 2013, 20:29

jogiwan hat geschrieben:Ich kenn den ja auch noch nicht, aber ich weiß nicht, ob ich nach "Coconut" nochmals einen Film mit Hanno Pöschl anschauen kann... :???:

Coconut kenn ich nicht aber Hanno war einfach nur top!!!
Der hat übrigens auch ein lokal, das kleine cafe :D
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4047
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny

Beitragvon untot » 25. Feb 2013, 21:47

Ich steh auf den Hanno! :thup:

[x] Einkaufsliste :popcorn:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny

Beitragvon jogiwan » 18. Dez 2015, 11:41

Franz Novotnys turbulente und ruppige Anarcho-Komödie/-Milieustudie „Exit… nur keine Panik“ ist wirklich der totale Wien-Film mit viel Zeit- und Lokalkolorit, dass der Wurschtigkeits-Mentalität der Bewohner der österreichischen Bundeshauptstadt ein kleines Denkmal setzt. Der Plan ein Kaffeehaus zu eröffnen und dafür Einrichtung und Geld zu ergaunern ist ja nur ein Teil der Geschichte über nicht ganz so sympathische Gesellen, die auch keinem Raufhandel oder Rockzipfel abgeneigt sind. So etwas wie eine durchgehende Geschichte ist in „Exit“ ja nicht unbedingt auszumachen und wie auch im später entstandenen „Coconuts“ treffen in dem episodenhaft gestalteten Film zwei klein-kriminelle Männer aufeinander, die vor Schuldnern flüchten und gleichzeitig überall für Wirbel sorgen, wo sie auftauchen. Franz Novotny ist ja so etwas wie der einsamer Regie-Revoluzzer des Alpenlandes der hier auch einen wilden Gegenentwurf zu deutschen Krüger/Gottschalk-Komödien geschaffen hat und ich keinen Film aus Österreich in dem so derart ordinär gesprochen und geflucht sind und auch alle nur ans „pudern“ und „audrahn“ denken. Zwar ist der auch hierzulande eher geschmähte Kultfilm „Exit… nur keine Panik“ sicher kein Kandidat für den Titel „Lieblingsfilm“, aber interessant und unterhaltsam ist er allemal.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny (1980)

Beitragvon ugo-piazza » 18. Dez 2015, 14:04

Audrahn? :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Exit... nur keine Panik - Franz Novotny (1980)

Beitragvon jogiwan » 18. Dez 2015, 14:13

ugo-piazza hat geschrieben:Audrahn? :?


Ösianisch für "einen Streit anzetteln/Streit suchen"
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker