"Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Moderator: jogiwan

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon dr. freudstein » 21. Aug 2014, 18:39

um wieviel Minuten wird der geschnitten werden?
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon DrDjangoMD » 22. Aug 2014, 06:51

purgatorio hat geschrieben:erstmal drehen und schneiden :opa:

Sag das meinem Beleuchter :roll:

Anatevka hat geschrieben:Tinto Brass ist also dein Vorbild werter Filmemacher ??

Wenn ich da an Salon Kitty oder an die Uncut Fassung von Caligula denke, da akkumulieren ja *erotisch-laszive* Szenen - manchmal in etwas herberer Ausführung :engel:

Vorbild würde ich den guten Tinto zwar nicht nennen, aber ich mag seine Filme zumindest sehr. :) Obwohl "Caligula" und "Salon Kitty" selbstredend zu seinen besten gehören, habe ich bei dem erotischen Touch eher alle anderen von ihm gemeint (trotz der Schönheit von Teresa Ann Savoy). ;)

Anatevka hat geschrieben:Ich bin schon sowas von gespannt auf dein Werk! Hast du schon ein paar Sequenzen im Kasten?

Nur eine Szene: Ich entdeckte nämlich ausgerechnet in Graz ein bemerkenswert begabtes Nachwuchstalent und wollte den Mann unbedingt dabei haben. Also nahm ich die Kamera auf eine Graz-Reise mit und habe eine kurze Szene mit ihm vor seiner grandiosen Vorzimmer-Tapete gedreht.
Der Rest wird während des ganzen Septembers abgefilmt werden.

Anatevka hat geschrieben:Fimmuseum: Samstag, 30.8. Suspiria..Freu!

Geht wer hin??
Keine Ahnung wieviel Wiener es überhaupt in diesem Forum gibt.....

Soweit ich weiß sind zwei Wiener im Forum. Den anderen wollte ich heute besuchen gehen und werde ihn da sicherlich fragen, ob er mitkommt zu "Suspiria". Ich bin auf jeden Fall dabei, trotz dem verständlichen Stress, den ich so kurz vor Drehbeginn habe ist das etwas, was ich mir nicht entgehen lassen sollte (mein zukünftiger Kameramann denkt übrigens genauso und wird mich zum Argento begleiten). Würd mich freuen, wenn ich auch dich dort treffe :popcorn:
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4298
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon jogiwan » 22. Aug 2014, 06:53

DrDjangoMD hat geschrieben:
Anatevka hat geschrieben:Ich bin schon sowas von gespannt auf dein Werk! Hast du schon ein paar Sequenzen im Kasten?

Nur eine Szene: Ich entdeckte nämlich ausgerechnet in Graz ein bemerkenswert begabtes Nachwuchstalent und wollte den Mann unbedingt dabei haben. Also nahm ich die Kamera auf eine Graz-Reise mit und habe eine kurze Szene mit ihm vor seiner grandiosen Vorzimmer-Tapete gedreht.
Der Rest wird während des ganzen Septembers abgefilmt werden.


:knutsch:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27039
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon purgatorio » 22. Aug 2014, 06:54

dr. freudstein hat geschrieben:um wieviel Minuten wird der geschnitten werden?


:? ist das eine Reaktion auf meine "drehen und schneiden"-Aufforderung? Willst du wissen, wie lang der fertige Film sein wird? 15 oder 90 Minuten?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14678
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon purgatorio » 22. Aug 2014, 06:54

DrDjangoMD hat geschrieben:
Anatevka hat geschrieben:Ich bin schon sowas von gespannt auf dein Werk! Hast du schon ein paar Sequenzen im Kasten?

Nur eine Szene: Ich entdeckte nämlich ausgerechnet in Graz ein bemerkenswert begabtes Nachwuchstalent und wollte den Mann unbedingt dabei haben. Also nahm ich die Kamera auf eine Graz-Reise mit und habe eine kurze Szene mit ihm vor seiner grandiosen Vorzimmer-Tapete gedreht.
Der Rest wird während des ganzen Septembers abgefilmt werden.


:lol: :lol: :lol:
jetzt bin ich sogar schon auf die Vorzimmertapete gespannt :mrgreen:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14678
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon dr. freudstein » 22. Aug 2014, 13:22

purgatorio hat geschrieben:
dr. freudstein hat geschrieben:um wieviel Minuten wird der geschnitten werden?


:? ist das eine Reaktion auf meine "drehen und schneiden"-Aufforderung? Willst du wissen, wie lang der fertige Film sein wird? 15 oder 90 Minuten?



nein, sondern eher auf EUREN überstrapaziertem Running Gag, von wegen ich würd ja nur zeitsparende Filme schauen ;)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon buxtebrawler » 22. Aug 2014, 13:32

dr. freudstein hat geschrieben:nein, sondern eher auf EUREN überstrapaziertem Running Gag, von wegen ich würd ja nur zeitsparende Filme schauen ;)


Und dabei hatte ich mir diesmal jeglichen Kommentar verkniffen :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23768
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon purgatorio » 22. Aug 2014, 13:44

ach jetzt verstehe ich das. Wenn du den Doc² lieb ansiehst, macht er dir bestimmt eine Freudsteinfassung fertig :lol: (andere nennen es Trailer)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14678
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon untot » 22. Aug 2014, 16:28

:lol: :lol: :lol:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6861
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon dr. freudstein » 22. Aug 2014, 19:45

JETZT IST ABER SCHLUSS MIT ERNST :opa: :basi:
hab mir grad sogar ne GEISTERSTADT DER ZOMBIES Ultrasteel gekauft und sogar UNCUT 8-) hab ich den Film überhaupt schon in der Sammlung :? Naja, eine Fassung mehr oder weniger.... :mrgreen: oooh 13 sind es jetzt. Die 35mm Fassung fehlt ja noch (geschnitten), aber die hol ich mir dann von den Admins :twisted:

@doc² ich möchte natürlich eine uncut Fassung haben. Hab ja noch einige Monate arbeitsfrei und genug Zeit. Und von deinem Film würde ich mir eh nur eine Fassung kaufen oder klauen und dann natürlich ungeschnitten, insbesondere bei den Nacktszenen. Falls dein Lieblinsgschauspielertalent namens :jogi: (wirklich der oder nur Schmeichelei???) blank zieht, dann gerne geschnitten in dieser Szene :angst:

ich könnte bestimmt auch gut schauspielern, haben jedenfalls viele gesagt, besonders beim Arzt. Aber mich wolltest du ja nicht trotz gemeinsamer Praxis :cry: Na gut, wer dich halt nicht berühmt und reich und das Haus voller Nutten und Koks :(
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast