Die Frau mit einem Schuh - Michael Glawogger (2014)

Moderator: jogiwan

Die Frau mit einem Schuh - Michael Glawogger (2014)

Beitragvon jogiwan » 2. Nov 2016, 08:30

Die Frau mit einem Schuh

Bild

Originaltitel: Die Frau mit einem Schuh: Landkrimi Niederösterreich

Herstellungsland: Österreich / 2014

Regie: Michael Glawogger

Darsteller: Nina Proll, Karl Fischer, Edita Malovcic, Johannes Krisch, Robert Palfrader

Story:

Franzi ist von ihrer beschaulichen Posten als Polizeidienststellenleiterin im beschaulichen Niederösterreich, ihren immer gleichen Berufsalltag zwischen ländlichen Befindlichkeiten und kleineren Delikten, sowie ihrem perfekten Gatten gelangweilt. Als eines Tages in einem Schotterteich ein Skalp und wenig später bei einem Kraftwerk ein Fuß inklusive Damenschuh gefunden wird, wird Franzis Jagdinstinkt geweckt und sie vermutet mehr hinter der Sache. Tatsächlich gehören Fuß und Haare zusammen und die resolute Polizistin und ihr älterer Kollege Michael fangen mit Ermittlungen an, die sie schon wenig später neben einem ungeklärten Gefängnisausbruch auch zu einem dubios erscheinenden Mechaniker führen…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26780
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit einem Schuh - Michael Glawogger (2014)

Beitragvon jogiwan » 2. Nov 2016, 08:30

Unter dem Titel „Landkrimi“ wurden vom österreichischen Fernsehen bislang zehn Streifen in Spielfilmlänge in drei Staffeln realisiert, die allesamt unterschiedliche Ermittler in einer Region Österreichs agieren lassen, die normalerweise nicht so im Fokus der internationalen Film- und Fernsehwelt steht. Mit „Die Frau mit einem Schuh“ machen Nina Proll und Karl Fischer als Ermittler im niederösterreichischen Wechsel-Gebiet den Anfang, der auch sehr interessant ausgefallen ist. Die letzte Regiearbeit des kürzlich leider verstorbenen Michael Glawogger ist dann auch ein typisch österreichisches Qualitätsprodukt mit je einem Drittel Drama, schwarzhumoriger Komödie und Krimi, in dem regionale Eigenheiten und Bezüge eine große Rolle spielen und auch das Umfeld der beiden Ermittler nicht zu kurz kommt. Die Geschichte ist interessant, die Figuren wirken lebendig und ehrlich und auch die Drehorte zwischen von der Wiener Neustädter Schottergrube, über das heruntergekommene Cafe an der Wechsel-Bundesstraße bis hin zum Kepab-Standl in Pitten werden hübsch ins Szene gesetzt. Herausgekommen ist ein sehr interessant inszenierter und schön gemachter Streifen irgendwo zwischen Sozialstudie und Krimi, der dank seiner ambivalenten Figuren und dem österreichischen „Schmäh“ hervorragend funktioniert und fürs Fernsehen eigentlich viel zu schade ist.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26780
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit einem Schuh - Michael Glawogger (2014)

Beitragvon Arkadin » 2. Nov 2016, 10:04

Ich vermisse den Michael Glawogger. Was ich bisher von dem gesehen habe, hat mir sehr gefallen. Ganz besonders "Das Vaterspiel" fand ich grandios. Wird irgendwann mal Zeit für eine persönliche Retrospektive. Von "Die Frau mit einem Schuh" habe ich zuvor noch nichts gehört, klingt aber in der Tat sehr vielversprechend.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8084
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker