Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Moderator: jogiwan

Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon untot » 3. Mär 2011, 03:12

Bild

Originaltitel: Der Knochenmann

Herstellungsland: Österreich

Erscheinungsjahr: 2009

Regie: Wolfgang Murnberger

Darsteller: Josef Hader, Josef Bierbichler, Birgit Minichmayr, Christoph Luser, Pia Hierzegger,
Simon Schwarz, Dorka Gryllus, Stipe Erceg, Ivan Shvedoff, Edita Malovcic, Gerti Drassl, Oliver Stern...

Inhalt:
Jetzt ist schon wieder was passiert.
Ein mickriger Inkasso-Auftrag führt den Ex-Polizisten Brenner in die österreichische Provinz - zum Löschenkohl, einer Backhendlstation von legendärem Ruf. Eigentlich will der Brenner ja nur eins: heim nach Wien, und zwar so schnell es geht. Aber kaum angekommen, stolpert er mitten hinein in einen Sumpf aus Sex, Intrigen und kriminellen Machenschaften.
Wie kam der kleine Finger in die Knochenmehlmaschine? Was macht der alte Wirt mit dem vielen Bargeld, das er regelmäßig aus der Kasse nimmt? Was hat die Slowenenmafia beim Maskenball im Löschenkohl zu suchen? Und: wird Brenner am Ende bei der feschen Frau des Juniorchefs landen können?

Fazit:
"Es wäre überhaupt nichts passiert, ohne die Liebe."
Ein kultig, skurriler Krimi, nach dem Buch "Der Knochenmann" von Wolf Haas.
Josef Hader als sympathischer Antiheld Brenner und Josef Bierbichler als verschlossener, brummiger Wirt Löschenkohl, die beiden spielen erstklassig.
Schwarzumorig, mit viel wunderbarem Dialogwitz, schräg, charmant und knochentrocken, präsentiert sich dieser Film, dem erstaunten Publikum.
Auch mit Klischees wird hier gespielt und mache Charaktäre etwas überzogen dargestellt, das finde ich aber dem Film eher zuträglich, manchmal passt das, so wie hier.
Den Freunden guter Krimikost und Fans des Ösi-Films, möchte ich dieses Schätzchen wärmstens ans Herz legen!

8,5/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon Nello Pazzafini » 3. Jul 2011, 12:54

das hab ich mir gedacht, der ist ja wie geschaffen für dich fräulein :D
wirklich ein feiner film der bestens unterhalten kann. :thup:

p.s.: achja du solltest dir alle Haas Verfilmungen ansehen, du wirst sie alle lieben!
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4049
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon untot » 3. Jul 2011, 16:35

Stehen bereits alle hier bei mir in Regal und ich liebe sie!! :mrgreen:
Hab nämlich erst nach dem Knochenmann herausgefunden das es noch mehr Verfilmungen von Haas gibt!!
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon DrDjangoMD » 3. Jul 2011, 18:18

Ich kannte mich zwar manchmal nicht ganz aus, aber das muss ja nicht an dem Film sondern könnte auch an meiner Jugendseniliät gelegen haben :D :? . Was ich aber weiß ist, dass ich die skurrilen Momente im Film auch sehr gemocht habe. Er schafft es einerseits vollkommen Absurdes auf die Leinwand zu bannen und gleichzeitig eine bedrückende und ernste Stimmung zu erzeugen, was ich mir als ziemlich schwer vorstelle. Das Gleiche gilt für die Darsteller, die ihre Rollen gleichsam ernst und abgedreht, düster und farbenfroh gestalten.
8/10
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4270
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon jogiwan » 3. Jul 2011, 18:22

Ich mag ja die beiden Vorgänger ja einen Tick lieber. Vor allem "Komm, süßer Tod" finde ich ziemlich genial und auch "Silentium" find ich absolut gelungen. Es wäre aber an der Zeit, dass da mal wieder ein neuer Brenner-Film kommt!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon Arkadin » 3. Jul 2011, 18:59

Der "Knochenmann" ist wirklich toll. Die Minichmayer ist es immer wert gesehen zu werden und der Bierbichler eine Klasse für sich. Allerdings ergeht es mir da wie dem jogi. "Silentium" fand ich auch noch etwas besser. was aber mehr für die Klasse von "Silentium" und nicht gegen den "Knochmann" spricht. Den ersten teil habe ich - wie ich zu meiner Schande gestehen muss - aber bisher noch nicht gesehen. Allerdings liegt der Roman hier noch als Hörbuch herum.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7926
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon untot » 3. Jul 2011, 19:06

Silentium ist auch mein Favorit bisher, ich hoffe jedenfalls auf noch viele Brenner Verfilmungen!!
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der Knochenmann - Wolfgang Murnberger

Beitragvon jogiwan » 2. Apr 2014, 08:52

"Der Knochenmann" ist mit Abstand der eigentlich düsterste und brutalste der bislang veröffentlichten Brenner-Krimis und zeigt unseren Lieblings-Ex-Polizisten als Inkasso-Eintreiber einer Leasing-Firma, der im steirischen Bad Gleichenberg in einem Wirtshaus eher beiläufig Zeuge wird, wie der eigentlich sympathische und wortkarge Wirt in einer Spirale der Gewalt immer mehr nach unten gezogen wird. Dabei trifft Erpressung auf innerfamiliäre Konflikte und auch der bitterböse Witz tritt zugunsten der dramatischen Geschichte etwas in den Hintergrund. Aufgelockert wird die ganze Sache zwar mit einer dezenten Liebesgeschichte zwischen Brenner und der Junior-Chefin und dem Kumpel Berti, aber im Grunde ist "Der Knochenmann" schon starker Tobak, was auch erklärt, warum ich den bislang etwas weniger stark als die beiden Vorgänger in Erinnerung hatte. Etwas, dass sich mit gestrigen Tage und Sichtung revidiert hat und "Der Knochenmann" ist dann auch auf gleicher Höhe mit seinen Vorgängern bzw. tolles Ösi-Kino mit spannender Geschichte, viel versteckter Wahrheit und lebensnah gezeichneten Charakteren.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker