Angriff der Lederhosenzombies - Dominik Hartl (2016)

Moderator: jogiwan

Angriff der Lederhosenzombies - Dominik Hartl (2016)

Beitragvon jogiwan » 20. Dez 2016, 15:38

Angriff der Lederhosenzombies

Bild

Originaltitel: Angriff der Lederhosenzombies

Alternativtitel: Attack of the Lederhosenzombies

Herstellungsland: Österreich / 2016

Regie: Dominik Hartl

Darsteller: Gabriela Marcinkova, Laurie Calvert, Margarethe Tiesel u.a.

Story:

diepresse.com hat geschrieben:[...] der Sprung vom torkelnden Après-Ski-Gast zum Zombie ist eigentlich nicht weit. Das dachte sich auch der steirische Nachwuchsregisseur Dominik Hartl, der in seiner lustvollen Horrorkomödie "Angriff der Lederhosenzombies" eine blutig-matschige Kollision beider Seiten heraufbeschwört. Abrechnung mit dem winterlichen Treiben auf Almhütten und Hommage an Genre-Klassiker wie Peter Jacksons "Braindead" zugleich, erzählt die größtenteils auf Englisch gedrehte Produktion von drei Snowboardern, die in den Tiroler Alpen stranden und in eine Zombieapokalypse geraten.


Eine tief-österreichische Alpinsaga über geldgeile Hoteliers, dubiosen Kunstschnee, Snowboarder und Zombies - mehr folgt! Kinostart: 23.12.2016
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27970
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Angriff der Lederhosenzombies - Dominik Hartl (2016)

Beitragvon jogiwan » 16. Jan 2017, 15:55

Die Kritiken eher verhalten - ich freu mich trotzdem! Ab 24.02.2017 im Fachhandel eures Vertrauens

schnittberichte.com hat geschrieben:Angriff der Lederhosenzombies - Ungeschnitten und ab 18

Splatterfilm mit KJ-Freigabe auf DVD und Blu-ray

Zum Jahreswechsel brachte Capelight Pictures den splatterigen Zombiestreifen Angriff der Lederhosenzombies in die deutschen Kinos. Dafür wurde er von der FSK in der ungeschnittenen Fassung mit "keine Jugendfreigabe" abgesegnet. Für den 24. Februar 2017 hat das Label jetzt die Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray angekündigt.

Die dazugehörige FSK-Prüfung ist bereits erfolgt und Capelight konnte uns auf Nachfrage bestätigen, dass auch hier die ungeschnittene Fassung die KJ-Freigabe erhalten hat. Alle Interessenten können also bedenkenlos zugreifen. Die DVD-Variante wird hier im Keep Case veröffentlicht, die Blu-ray erscheint in einer silbernen Ocard.


quelle: schnittberichte.com
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27970
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Angriff der Lederhosenzombies - Dominik Hartl (2016)

Beitragvon Tomaso Montanaro » 26. Feb 2017, 20:24

Österreichs Antwort auf Peter Jacksons Braindead bietet genau das, was man aufgrund des Titels erwartet:
Zombie-Fun-Splatter mit Österreichern und Touristen auf einer Almhütte. Zombierehe gibt's auch. Gorehounds dürfen sich auf unterhaltsame 75 Minuten freuen, Freunde anspruchsvoller Filmkost wenden sich hingegen entsetzt ab.

8/10 Splattergranaten
Bild
Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
 
Beiträge: 3085
Registriert: 06.2013
Wohnort: Am Abgrund!!!
Geschlecht: männlich

Re: Angriff der Lederhosenzombies - Dominik Hartl (2016)

Beitragvon jogiwan » 4. Mär 2018, 11:24

Der amerikanische Snowboarder Steve ist gemeinsam mit seinem skandinavischen Kollegen Josh mit Aufnahmen zu seinem Snowboard-Video in den österreichischen Alpen beschäftigt, als der Sportler mit seinem seltsamen Sinn für Humor die Aufnahmen vergeigt und sich auch den Zorn seiner Freundin Branka zuzieht. Als die drei auch noch die letzte Abfahrt verpassen und in der Hütte der resoluten Wirtin Rita zur Saison-Abschlussparty bis zum nächsten Morgen ausharren müssen, kann es eigentlich nicht mehr schlimmer kommen. Tut es aber, als sich auch noch ein paar Zombies ins Geschehen mischen und sich die sogenannte Gaudi-Hütten rasch in einen Ort des Grauens verwandelt. Doch die Snowboarder sind natürlich mit allen Wassern gewaschen und gemeinsam mit Rita stellen sie sich am Berg den Untoten entgegen, dessen Schnee schon bald blutrot gefärbt ist.

Eigentlich ganz sympathischer Splatter-Streifen aus österreichischer Produktion, der mit internationalen Cast und mehrsprachig gedreht wurde und nach eigener Aussage auf den Pfaden von „Shaun of the Dead“ und „Braindead“ wandelt. Mit den beiden Vorbildern hat sich Regisseur Dominik Hartl aber zwei übergroße Vorbilder ausgesucht, dessen Qualität aber nicht annähernd erreicht wird und „Angriff der Lederhosenzombies“ ist vielmehr eine kleine Indie-Produktion, die zwar ein paar nette Lacher hat, aber bei aller Liebe auch nicht viel mehr bietet. Für die ohnehin kurze Laufzeit von knapp 75 Minuten wirkt die Geschichte einfach viel zu unausgegoren und man wird als Zuschauer auch das Gefühl nicht los, dass hier viel mehr möglich gewesen wäre, wenn man sich nicht nur auf eine Handvoll gelungener Splatter-Momente und das Finale konzentriert hätte. Die Möglichkeit den normalen Wahnsinn des Aprés-Ski-Betriebes zu persiflieren wird ja großzügig vermieden und auch die Ansätze über Tourismus-Wahn in Ösien verpufft nach den ersten Minuten in der Bedeutungslosigkeit. Was bleiben ist ein Film eines jungen Regisseurs, den ich als Zombie-, Indie- und Austrofilm-Fan gerne besser bewerten würde, aber der einfach viel zu sehr hinter seinen eigenen Möglichkeiten und meinen Erwartungen zurückbleibt. Nett, aber leider nicht mehr - schade!

PS: unbedingt im mehrsprachigen Original und nicht in der niedersynchronisierten Fassung gucken! :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27970
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker