8x45 - Austria Mystery - diverse Regisseure (2005)

Moderator: jogiwan

Re: 8x45 - Austria Mystery - diverse Regisseure (2005)

Beitragvon jogiwan » 20. Aug 2012, 07:48

#8 - Die Testamentsmaschine

Bild

Herstellungsland: Österreich / 2005

Regie: Barbara Gräftner

Darsteller: Serge Falck, Julia Höfler, Raimund Wallisch, Klaus Rott

Story:

hat geschrieben:Nach dem Tod ihrer Mutter stehen drei Geschwister durch das Fehlen eines Testaments vor dem unlösbaren Problem, den Besitz unter sich aufzuteilen. Eine Geschichte so alt wie das Leben und das Sterben. Eine Geschichte so alt wie Neid und Eifersucht. Die unverdauten Konflikte zwischen den zwei Brüdern und ihrer Schwester leben denn auch sofort wieder auf. Dem erfinderischen Dorfarzt gelingt es, die Mutter für die Dauer einer Befragung wieder zu beleben. Doch die "Auferstehung" der lieben Verstorbenen dauert länger, als es den Beteiligten lieb ist. (Quelle: film.orf.at)


Wer sich am Ende von "8x45" nochmals einen Kracher erwartet, wird leider enttäuscht. "Die Testamentsmaschine" ist leider ein etwas fragwürder Abschluss der Mystery-Serie, der sich mit seiner Mischung aus Horror, ländlicher Charakterstudio und Humor vollkommen zwischen die Stühle setzt. Serge Falck ist und bleibt halt auch kein guter Schauspieler und auch das Potential der Geschichte mit seinen Anleihen bei Frankenstein wird weitgehend verschenkt. Mein schlechtere Hälfte schmunzelte auch über den Gebrauch von Plastik-Kabel bei einer Maschine aus dem vorigen Jahrhundert. Mir wäre das nicht aufgefallen, hab ich zu dieser Zeit ja auch schon mit dem Schlaf gekämpft. Leider so gar nicht geil!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: 8x45 - Austria Mystery - diverse Regisseure (2005)

Beitragvon Arkadin » 20. Aug 2012, 09:01

Und Dein abschließendes Fazit zur Reihe?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7926
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: 8x45 - Austria Mystery - diverse Regisseure (2005)

Beitragvon jogiwan » 20. Aug 2012, 09:13

Also durchaus okay mit ein paar Ausreißer nach oben, sowie nach unten. Am besten sind die Episoden, in denen natürlich auf österreichische Begebenheiten eingegangen wird, bzw. die dann auch viel Lokalkolorit vorzuweisen haben, so wie die Episoden "Raunacht" oder auch "Bruderliebe". "Die Katze" und "Die Testamentsmaschine" haben mir wohl auf aufgrund des humoristischen Einschlags und ihrer Darsteller nicht so gefallen, den Rest kann man aber durchaus gucken. Man darf aber auch nicht vergessen, dass es immer noch um eine TV-Serie handelt, die Nachwuchs-Regisseure fördern sollte und dementsprechend auch etwas auf Nummer sicher in Szene gesetzt wurde. Bei einer (unwahrscheinlichen) Neu-Auflage würde ich mir aber mehr düstere Geschichten und mehr Mut zu ungewöhnlicheren Ideen wünschen.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker