Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Moderator: jogiwan

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 16. Jan 2016, 10:20

VERZEHRT (Consumed) Bremer Schauspielhaus
nach dem Roman von Cronenberg, erste Theaterversion.
sehr reduzierte Bühne. die blanken Schwarzen Wände. ein großer gefalteter lederartiger Teppich, mittig ein Schlagzeug, zwei Gitarren und ein Musiker. Dann treten die Schauspieler auf, meist in Zweierkonstellationen, in schlichtem schwarz weiß (und doch alle anders) gekleidet. Themen wie im Roman: Technik-Waren-Fetischismus (die in ihren Markenwahn auch an Ellis American Psycho erinnert), Kommunikation und Beziehung untereinander, Bereitschaft, in wie weit ich andere in mir aufnehmen kann, wie viel Nähe ist möglich, nötig, zulässig?
Das wird alles total intensiv und ruhig gespielt, bei manchen Rollen mit einer sehr angebrachten Künstlichkeit.
Sehr empfehlenswert. Hier der Cast, alle super:
Annemaaike Bakker, Nadine Geyersbach, Matthias Krieg, Carola Marschhausen, Siegfried W. Maschek, Justus Ritter, Matthieu Svetchine, Robin Sondermann!
Das Bremer Theater hat in dieser Spielzeit wirklich eine gute Besetzung und viel Mut, solche Themen so aufs Parkett zu bringen.
Nachher gab es noch ein Publikumsgespräch, geleitet von der Dramaturgin Marianne Seidler und dem Regisseur Felix Rothenhäusler in Anwesenheit fast des gesamten Casts. Informativ und erfrischendes Gespräch!

Die Publikumsreaktion war übrigens trotz vollem Haus wenig euphorisch, ich frag mich immer, ob sowas am Thema liegt (wissen die Leute nicht, in was für nen Stück die gehen?) oder an der Inszenierung.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4587
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 19. Jan 2016, 11:05

Welch Zufall. Ich habe am Freitag auch "Verzehrt (Consumed") gesehen. :mrgreen:

Kein einfaches Stück, viele Handlungsebenen und vor allem stehen die Figuren oftmals unbewegt weit entfernt voneinander, beschreiben dann aber mündlich einen engen körperlichen Kontakt zueinander. Da muss man erst einmal hereinkommen. Auch der Einfall, eine der Hauptfiguren wie einen schlechten Porno-Synchronsprecher reden zu lassen, ist gewöhnungsbedüftig und hat mich über die Dauer des Stücks zunehmend genervt. Wie gesagt, man muss sich stark konzentrieren, um der Handlung halbwegs folgen zu können. Hier hilft es, wenn man sich schon mal mit Cronenbergs Themen auseinandergesetzt hat.

Die Schauspieler waren alle super. Ganz weit vorne Siegfried W. Maschek und auch Justus Ritter bei einer sehr intensiven Performance. Aber auch die Damen sind toll. Natürlich muss man hier mal wieder Annemaaike Bakker erwähnen, aber auch Nadine Geyersbach fand ich super und sehr "spooky". Schön auch die Musikbegleitung durch den Schlagzeuger/Gitaristen mitten auf der Bühne.

Was mich sehr freut ist auch, wie das Theater Kontakt zum Publikum sucht. Vorab gab es eine einführung (leider verpasst) und danch noch ein Publikumsgespräch mit den Machern und fast allen Schauspielern, welches viele interessante Aspekte und Hintergründe zur Produktion zu Tage förderte.

Ein schöner Abend, der nachwirkt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8165
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Dr. Monkula » 30. Jan 2016, 13:41

....geht einer von euch am sa. 26 märz 20 h ins theater dortmund zu buttie´s exorzist: "besessen" ?
werd mir das vor ort geben, gibt noch karten (freie platzwahl!) easy über die theater-hotline: 15 euro, hier der link....evtl. sieht man sich ja ?

https://www.theaterdo.de/detail/event/16699/
Bild
Benutzeravatar
Dr. Monkula
 
Beiträge: 630
Registriert: 09.2014
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon purgatorio » 30. Jan 2016, 15:54

Dr. Monkula hat geschrieben:....geht einer von euch am sa. 26 märz 20 h ins theater dortmund zu buttie´s exorzist: "besessen" ?
werd mir das vor ort geben, gibt noch karten (freie platzwahl!) easy über die theater-hotline: 15 euro, hier der link....evtl. sieht man sich ja ?

https://www.theaterdo.de/detail/event/16699/


wenn Dortmund nicht so weit weg wäre, wäre ich sofort dabei. Das Stück bekommt ja bombige Kritiken! :nick:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14678
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 31. Jan 2016, 09:25

ich überleg noch, leider hat DO sonst nichts zu bieten, oder? Nosferatu war sehr groß!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4587
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Dr. Monkula » 31. Jan 2016, 14:39

Gestern im Kammerspiel Theater Lübeck gewessen und "Riders of the Storm" Theater-Konzert-Stück um Jim Morrison´s Leben & The Doors gesehen !

Es war Gigantisch, fast 4 Std., 30 min. Applaus...Standing Ovations...zwei Song Zugaben !

Eine Atombombe von Theaterstück und Hut ab vor "Andreas Hutzel" Schauspiel-/-Gesang-Leistung....aus Dialog-Spiel, dann wieder singen....unglaublich !!! Echt der Wahnsinn, bin immer noch Hin und Weg !
(Feeling, Atmo und Magic stimmt !)

Wer sich das geben will ? Es lohnt sich sehr ! läuft bis Juni 1x im Monat.....Ich schau´s am 27.2. nochmal

http://www.theaterluebeck.de/index.php? ... &St_ID=600

Rock´n´Roll
Bild
Benutzeravatar
Dr. Monkula
 
Beiträge: 630
Registriert: 09.2014
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 21. Feb 2016, 18:28

DAS SCHLOß
eine musikalische Annäherung an Kafka.
Ganz toll.
Der Kafka Roman Fragment hier für die Bühne inszeniert mit HIlfe der KAfka Band aus Prag.
Die Story um einen Mann, der unbedingt ins Schloß will, aber irgendwie immer im Dorf bleibt.
Spannend, wie hier die Themen, Fremdenfeindlichkeit, Sexualität und Absurdität des Lebens herausgearbeitet werden. Mithilfe einer grandiosen Post-Rock Band.
Auch die komische Seite Kafkas, die ja meist unterm Tisch fällt, fand hier statt.
Ich bin froh, dass ich es noch geschafft hab, hier zur letzten Vorstellung hinzukommen, und Arkschi hat echt nciht übertrieben!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4587
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon ugo-piazza » 16. Jul 2016, 18:13

Soul Kitchen

Ohnsorg-Theater, das erinnert mich an Heidi Kabel, "Tratsch im Treppenhaus" etc. Nun ist Heidi Kabel tot und das Theater an den Hamburger Hauptbahnhof umgezogen. Da muss man auch neue Zielgruppen erschließen, z.B. mit einer Adaption von Fatih Akins "Soul Kitchen". Kann das funktionieren?

Da Ohnsorg ja ein plattdeutsches Theater ist, stammt Zino Feddersen (!) hier nicht aus Griechenland, sondern aus einem norddeutschen Dorf. Und die "Soul Kitchen" steht nicht in Wilhelmsburg, sondern am Hauptbahnhof, wo vorher das Ohnsorg-Theater war, bevor Ohnsorg für ein Appel und ein Ei das Schauspielhaus gegenüber übernahm, weil dem die städtischen Subventionen gestrichen wurden.

Der Inhalt aus dem Film ist weitgehend übernommen worden, mit einigen Abwandlungen klar. Die Telefonate mit Nadine in Shanghai werden als Beam auf eine Leinwand eingespielt. Sokrates, der alte mietenichtzahlende Nörgler hat hier eine Soulsängerin (Love Newkirk) als Freundin, die mit ihrer Band dann natürlich bei Zino probt und diverse Soulsongs zum besten gibt (grandios!). Die strippenden Polizisten gab's im Film auch nicht...

Das Bühnenbild reduziert, die Schauspieler bewegen sich auch durch den Zuschauerraum, und dass im Heiligtum der plattdeutschen Sprache (nur der Immobilienhai Neumann spricht hochdeutsch und wird so gleich als Bösewicht kenntlich gemacht) mal "ficken" gesagt wird, hätte Heidi Kabel wohl in Ohnmacht fallen lassen. Das Ohnsorg-Theater wagt - und gewinnt.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8476
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 18. Jul 2016, 08:49

Klingt gut, ugo. Ich war da ja noch nie drin...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23748
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon ugo-piazza » 20. Jul 2016, 07:10

buxtebrawler hat geschrieben:Klingt gut, ugo. Ich war da ja noch nie drin...


Im September gibt es noch mal 4 Vorführungen. Ansonsten erst 2017 wieder...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8476
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast