Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Moderator: jogiwan

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon McBrewer » 10. Mai 2015, 13:14

Lesung von Wladimir "Russendisco" Kaminer
Bild
Hatte nichts erwartet, da ich zwar "Russendisco", Buch wie Film kenne, aber sonst nicht sehr betraut mit den Werken des Berliner Autors. aber ich muss gestehen, es hat doch sehr viel Spaß gemacht die gut zwei stündige Lesung. Sehr viele unterhaltsame Anekdoten hat er frei Erzählt & dann einige Kapitel aus seinen Büchern vorgelesen. Danach gab es noch einige Bücher (als Muttertagsgeschenk) zu kaufen & diese wurden dann auch artig signiert. Nice :popcorn:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2282
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 11. Mai 2015, 11:02

Letzte Woche Mittwoch war ich bei "Magical Mystery" im Altonaer Theater. Das Stück fußt auf Sven Regeners gleichnamigem Roman, der Karl "Charly" Schmidt in den Mittelpunkt stellt und ein paar Jahre nach dessen Nervenzusammenbruch am Ende von "Herr Lehmann" spielt: Der Zeit des Techno- und Dancefloor-Booms Mitte der Neunziger. Karl bewohnt eine drogentherapeutische WG und ist absolut clean. Aus der WG wird er jedoch herausgerissen, als er alte Bekannte wiedertrifft, die jetzt in Techno machen und damit gut Schotter verdienen und einen stets nüchternen Fahrer für die "Magical Mystery"-Tour suchen. Doch an dieser Tour sind bereits die Beatles gescheitert... Ich habe das Buch nicht gelesen, aber das Theaterstück ist eine herrliche Persiflage auf die unsägliche Techno- und Dancefloor-Welle der '90er und das dämliche Hippie-Getue des Raver, darüber hinaus aber auch ein großes Abenteuer, im Zuge dessen Karl wieder zu sich selbst zu finden scheint. Astrein vor faszinierend improvisierten Kulissen gespielt und mit Regeners herrlichem Humor geadelt, scheint die Aussage bei oberflächlicher Betrachtung zwischen "Man kann auch ohne Alkohol und Drogen Spaß haben" und "Alkohol und Drogen sind aber auch gar nicht so schlimm" zu pendeln, denn anscheinend, so ließ ich mir sagen, kommen Karls innere Konflikte und sein Leid verglichen mit dem Buch nur unzureichend zur Geltung. Dennoch schaffen es zahlreiche melancholische und nachdenkliche Momente in das Stück, meist in Form von Monologen Karls. Und am Ende bekam ich doch tatsächlich Gänsehaut und beinahe feuchte Äuglein. Top!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23768
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 29. Jun 2015, 16:25

DAS LEBEN AUF DEM PRACA ROOSEVELT von Dea Loher, im Bremer Schauspiel, Samstag, 20 Uhr.
Ganz voll, wahrscheinlich, weil es die letzte Vorstellung war und alle dachten: Oh schnell noch hin.
Mit Dea Loher habe ich mich zu einer Inszenierung vom Themenähnlichen Stück "Unschuld" intensiv befasst und ich mag ihre Themen und ihre Sprach eund war gespannt, was das gute Bremer Ensemble draus macht.
Es geht in dem Stück um das Leben auf einem Platz in einer ziemlich heruntergekommen Gegend, in dem so alle ihre Probleme rumschleppen. Der Polizist mit dem dealenden Sohn, der Waffenfabrikant, der keiner mehr sein will und alle leute entläßt, eben diese leute ohne arbeit, die bingohallen schliesse....
Bei Loher denkt man ja immer: Ah, jetzt geht es um dieses Thema (in diesem Fall armut durch arbeitslosigkeit) aber fies wie sie ist kommt dann noch alles andere oben drauf. Und dazu noch persönliche schicksale, krankheiten und so. Das alle sin dieser wunderbaren sprache und dieser prima erzählhaltung zwischen Bericht an den Zuschauer und Dialog, manchmal im Satz wechselnd. Also: Tieftraurig. Aber dann auch immer wieder komisch auf mehreren Ebenen.
Das Ensemble macht das sehr sehr gut. Hier sind schon tolle Schauspieler. DIesmal voran: Robin Sundermann, der Fabrikant zwischen Vaterliebe, Schüchternheit, Flirtversuch, moralisch integer und harter Hund. Allles dabei und glaubhaft. Nur Martin Baum erinnert mich mehr und mehr vom Sprechduktus an Dieter Hildebrand, irgendwie unpassend, kann er wohl aber nix dafür, für meine Assoziation.
Ich würde es euch empfehlen, aber siehe oben.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4588
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 29. Jul 2015, 07:19

Nach dem Elefantenmensch, Nosferatu, Ed Gein und Kaiju Eiga befasst sich Jörg Buttgereit diesmal mit dem EXORZISTEN in seinem Theaterstück BESESSEn im Theater Dortmund.
Wahrscheinlich gut, die ersten Termine sind schon ausverkauft, aber es läuft noch länger.
http://www.theaterdo.de/detail/event/16294/
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4588
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 31. Okt 2015, 11:09

Wien-Nachtrag:
Zum dritten Mal in Wien und irgendwie ja mit dem Theater vebandelt mußte es auch mal das Burgtheater sein (was erstaunlich günstig ist). Am Sonntag - Abend nach unsrer Deliria-Sause gab es DANTONS TOD. Das Stück, was mich als Jugendlicher in Bremen begeisterte und für eine positive Grundeinstellung dieser Art von Kultur sorgte.
Nun, 30 Jahre später in Wien.
Das Stück vor dem Hintergrund der Revolution in Frankeich, die Auseinandersetzung zwischen Robbespierre und Danton. Auf einer sich ständig drehenden Bühne spielte ein hervorragender Cast. Durch die ständige Bewegung bekam das alles einen Super-Drive, dem Tempo der sich da stets veränderten Revolution angemssen. Die Bühne war voll, alles immer einsehbar und alles schnell. Besonders gefielen mir im Cast die Darsteller von Danton und Robbespierre und alle weiblichen Rollen.
Einzig der Darsteller der älteren Männer war etwas unglücklich, der passte nicht so ins Konzept und war auch allein für den Nicht-Gottes-Beweis zuständig (ein Klassischer Dialog, der hier leider so gar nicht passte, weil er das Tempo rausnahm und alleinstehend war, wirkte wie: na, der muß irgendwie rein).
Aber spannend und unterhaltsam, dankeschön.
Das Theater slbst riecht förmlich nach Theatergeschichte und ist drinnen sehr schön und sehr unbequem. Und lustig verwinkelt, auf den Suchen nach unsren Plätzen haben wir uns in den Gängen fast verlaufen, sind auf einmal in prachtvollen Nebenräumen gewesen. :D
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4588
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 31. Okt 2015, 21:30

An alle Bremer und Umzu-Leute.
Im Bremer Theater läuft ja schon seit einiger Zeit die Bühnenversion von David Cronenbergs Debüt-Roman "Verzehrt".
Das wollte ich mir unbedingt noch ansehen, kann meine liebe Frau aber nicht dazu überreden mitzukommen, da sie Cronenberg nicht so mag. Das Ding läuft wohl noch 4x. An den ersten beiden Terminen kann ich nicht, würde aber den 9. Dezember oder 15. Januar ins Auge fassen. Und da habe ich mir gedacht, dass wäre doch vielleicht die Gelegenheit für all die Delirianer, die sonst nicht ins Theater gehen, diese Kunstform mal auszuprobieren. Hätte jemand Lust und Interesse?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8168
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 1. Nov 2015, 14:56

Arkadin hat geschrieben:An alle Bremer und Umzu-Leute.
Im Bremer Theater läuft ja schon seit einiger Zeit die Bühnenversion von David Cronenbergs Debüt-Roman "Verzehrt".
Das wollte ich mir unbedingt noch ansehen, kann meine liebe Frau aber nicht dazu überreden mitzukommen, da sie Cronenberg nicht so mag. Das Ding läuft wohl noch 4x. An den ersten beiden Terminen kann ich nicht, würde aber den 9. Dezember oder 15. Januar ins Auge fassen. Und da habe ich mir gedacht, dass wäre doch vielleicht die Gelegenheit für all die Delirianer, die sonst nicht ins Theater gehen, diese Kunstform mal auszuprobieren. Hätte jemand Lust und Interesse?

ich wär dabei, hab ja auch das Buch, nunja, verschlungen.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4588
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 1. Nov 2015, 19:01

Arkadin hat geschrieben:An alle Bremer und Umzu-Leute.
Im Bremer Theater läuft ja schon seit einiger Zeit die Bühnenversion von David Cronenbergs Debüt-Roman "Verzehrt".
Das wollte ich mir unbedingt noch ansehen, kann meine liebe Frau aber nicht dazu überreden mitzukommen, da sie Cronenberg nicht so mag. Das Ding läuft wohl noch 4x. An den ersten beiden Terminen kann ich nicht, würde aber den 9. Dezember oder 15. Januar ins Auge fassen. Und da habe ich mir gedacht, dass wäre doch vielleicht die Gelegenheit für all die Delirianer, die sonst nicht ins Theater gehen, diese Kunstform mal auszuprobieren. Hätte jemand Lust und Interesse?


Klingt nicht uninteressant...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23768
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Reinifilm » 1. Nov 2015, 23:47

karlAbundzu hat geschrieben:Und lustig verwinkelt, auf den Suchen nach unsren Plätzen haben wir uns in den Gängen fast verlaufen, sind auf einmal in prachtvollen Nebenräumen gewesen. :D

Das ist meiner Freundin und mir tatsächlich auch so in diesem Theater passiert... :D
Und der Platz in den Sitzreihen war eindeutig nicht auf meine Körpergröße ausgelegt. :(
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3498
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Welches Theaterstück habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 2. Nov 2015, 09:20

buxtebrawler hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:An alle Bremer und Umzu-Leute.
Im Bremer Theater läuft ja schon seit einiger Zeit die Bühnenversion von David Cronenbergs Debüt-Roman "Verzehrt".
Das wollte ich mir unbedingt noch ansehen, kann meine liebe Frau aber nicht dazu überreden mitzukommen, da sie Cronenberg nicht so mag. Das Ding läuft wohl noch 4x. An den ersten beiden Terminen kann ich nicht, würde aber den 9. Dezember oder 15. Januar ins Auge fassen. Und da habe ich mir gedacht, dass wäre doch vielleicht die Gelegenheit für all die Delirianer, die sonst nicht ins Theater gehen, diese Kunstform mal auszuprobieren. Hätte jemand Lust und Interesse?


Klingt nicht uninteressant...


Hier mal die näheren Infos: http://www.theaterbremen.de/de_DE/spiel ... 16#termine
Wenn Du Bock drauf hast, würde sich der 15.1. anbieten, weil das ein Freitag ist.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8168
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron