Technik-Thread

Moderator: jogiwan

Re: Technik-Thread

Beitragvon Blap » 26. Jul 2011, 12:42

buxtebrawler hat geschrieben:Bitte helft mir! :D


Welche Summe kannst du ausgeben? Wie weit sitzt du von der Glotze entfernt? Es gibt schon 32" für 300€, aber das sind natürlich nur Spielzeug, "Filmfeeling" ist damit nicht zu erwarten.

Ich würde in der heutigen Zeit keine Diagonale unterhalb 50" anschaffen, vorzugsweise einen Plasmafernseher (aber das ist Geschmackssache). Vor allem bei seitlicher Betrachtung hat ein Plasmagerät klare Vorteile, aber wer setzt sich denn so bescheuert vor die Glotze? ;)

Zehn Leute werden vermutlich elf unterschiedliche Meinungen haben. Wir haben hier zwei Panasonic-Plasmas (42" & 50") in Betrieb, ich bin mit beiden Geräten sehr zufrieden (abgesehen von der Grösse). Da mir die 50" für den Filmgenuss zu klein sein, habe ich letzte Woche einen 59"-Plasma von Samsung bestellt. Leider ist das Teil für die Tonne, mittelprächtiges Bild, unerträgliches Zirpen. Zurück zum Absender!

50" sind ein guter Kompromiss, damit machen Filme schon Spass, die BD kann ihre Vorteile ausspielen, HDTV kommt gut, gleichzeitig ist das Bild bei SDTV, DVD und VHS nicht zu fürchterlich. Pflicht beim Fernsehempfang ist digitale Zuspielung, also DVB-S oder DVB-C (DVB-T taugt nicht).
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4168
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Technik-Thread

Beitragvon Arkadin » 26. Jul 2011, 12:50

Ich schließe mich Blap an. Ich habe einen 42'' Plasma von Panasonic und bin da sehr zufrieden damit. Hätte ich noch einmal die Wahl, würde ich aber auch auf 50'' gehen. Es ist schon unglaublich, wie schnell so ein Fernseher "schrumpft". Zumal, wenn er vor einen großen, leeren Wand steht. Verwandtete haben den gleichen Fernseher und der steht bei denen auf einem recht vollgestellten Schrank und da wirkt der um einiges größer. Nun, für normale Ansprüche reicht 42'' erst einmal. Ich sitze ca. 2 Meter vom Bildschirm entfernt und das ist völlig okay. Aber wie gesagt.. wenn schon, würde ich das nächste Mal 50'' nehmen.

Mein VHS hängt an meinem DVD-Rekorder, der wiederum ein HDMI-Anschluss zum Fernseher hat. Die Möglichkeit dürfte bei einem BluRay-Player aber nicht gegeben sein.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8165
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 13:13

Blap hat geschrieben:Welche Summe kannst du ausgeben? Wie weit sitzt du von der Glotze entfernt? Es gibt schon 32" für 300€, aber das sind natürlich nur Spielzeug, "Filmfeeling" ist damit nicht zu erwarten.

Ich würde in der heutigen Zeit keine Diagonale unterhalb 50" anschaffen, vorzugsweise einen Plasmafernseher (aber das ist Geschmackssache). Vor allem bei seitlicher Betrachtung hat ein Plasmagerät klare Vorteile, aber wer setzt sich denn so bescheuert vor die Glotze? ;)

Zehn Leute werden vermutlich elf unterschiedliche Meinungen haben. Wir haben hier zwei Panasonic-Plasmas (42" & 50") in Betrieb, ich bin mit beiden Geräten sehr zufrieden (abgesehen von der Grösse). Da mir die 50" für den Filmgenuss zu klein sein, habe ich letzte Woche einen 59"-Plasma von Samsung bestellt. Leider ist das Teil für die Tonne, mittelprächtiges Bild, unerträgliches Zirpen. Zurück zum Absender!

50" sind ein guter Kompromiss, damit machen Filme schon Spass, die BD kann ihre Vorteile ausspielen, HDTV kommt gut, gleichzeitig ist das Bild bei SDTV, DVD und VHS nicht zu fürchterlich.


Aaalso, ich hab 'ne kleine Bude und sitze halt ein paar Meter vom Fernseher weg. Er steht relativ mittig, schräg mit dem Fernseher als Fixpunkt gibt es links meinen Fernsehsessel und rechts einen weiteren Sessel, exakt mittig vor dem Gerät ein Sofa. Insofern wäre es wichtig, dass man nicht frontal davorsitzen muss, um eine einwandfreie Bildqualität zu erhalten. Allerdings habe ich eine weitere, sehr gemütliche Ecke, von der aus ich ebenfalls etwas schräg aufs Gerät gucke, die ist allerdings ein paar Meter weiter entfernt. Naja, insofern kann ich halt kein schrägguckungeeignetes Gerät gebrauchen. Ein Kollege meinte aber gerade, dass dieses Problem bei aktuellen Geräten gar nicht mehr besteht und sich alle Technologien sehr aneinander angeglichen hätten...?

Zur Größe: Ich habe nur sehr begrenzt Platz und möchte momentan auch gar nicht so ein Riesenteil. Fürs "Filmfeeling" ist m.E. nicht die Größe entscheidend. Ich hab mich über Jahre an eine 50 cm (nicht Zoll!) Bildschirmdiagonale gewöhnt, die aber eben bei Nicht-Voilbild-Formaten besonders aus meiner eingangs erwähnten gemütlichen Ecke heraus zu Problemen führt. Also, etwas größer, klar, aber keine Pseudo-Kinoleinwand. :D Ich dacht da schon eher so an 32", irgendwas in dem Bereich. Auf jeden Fall so, dass ein Breitbildfilm etwas höher dargestellt wird als auf meiner alten 50-cm-Röhre ein Vollbildfilm. @Arkadin: Kahle weiße Wände gibt's bei mir nicht und bei mir ist alles vollgestellt.

Mehr als 300,- EUR möchte ich nicht unbedingt ausgeben.

Pflicht beim Fernsehempfang ist digitale Zuspielung, also DVB-S oder DVB-C (DVB-T taugt nicht).


Äh... häh? Keine Ahnung, wovon du sprichst. :D Ich hab Kabelanschluss. Tut das irgendwas zur Sache?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23748
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Blap » 26. Jul 2011, 13:33

buxtebrawler hat geschrieben:1. Ich dacht da schon eher so an 32", irgendwas in dem Bereich.
2. Mehr als 300,- EUR möchte ich nicht unbedingt ausgeben.
3. Äh... häh? Keine Ahnung, wovon du sprichst. :D Ich hab Kabelanschluss. Tut das irgendwas zur Sache?



1. Das bringt nichts! Platz ist in der kleinsten Hütte. Ein 50"-Gerät nimmt nicht viel Platz weg. Nimm halt ein Poster ab, zur Not hängst du das Teil an die Wand. Wenn du "ein paar Meter" von der Glotze entfernt sitzt, kann die Hütte sooo klein nicht sein.

2. Ich klinke mich an dieser Stelle aus, für diese Summe gibt es keine wirklich gute Qualität. Schon für ein paar Taler mehr bekommst du wenigstens einen 42"-Plasma von Panasonic. Vor allem nimmt dir ein Plasma auch "seitliches Glotzen" nicht übel, ein "LCD-Bonbonfarben-Werfer" hingegen schon.

3. Dann benötigst du Kabel digital (DVB-C), frag deinen Anbieter. Bei analoger Zuspielung ist das Bild beschissen (auch auf einem kleinen TV unterhalb 40").
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4168
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Technik-Thread

Beitragvon Arkadin » 26. Jul 2011, 13:37

Blap hat geschrieben:3. Dann benötigst du Kabel digital (DVB-C), frag deinen Anbieter. Bei analoger Zuspielung ist das Bild beschissen (auch auf einem kleinen TV unterhalb 40").


:nick:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8165
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 14:41

Wieso bringt 'ne etwas kleinere Glotze nichts? Man muss doch nicht bei jeder schwachsinnigen Gigantomanie mitmachen. Ich will doch kein Kino simulieren.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23748
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon untot » 26. Jul 2011, 15:04

Das hat mit schwachsinninger Gigantomanie nix zu tun, man sieht einfach auf nem größeren Display mehr Details!! Als ich mir meinen Plasma geholt hab von 70cm Röhren TV auf 42 Zoll, sah ich ganz neue Filme, kein Witz, mir fielen Dinge auf, die ich nie wahrgenommen habe, mich hat das Bild zuerst fast erschlagen, ich sitz in etwa 2 Meter von weg, jetzt könnte ichs ruhig noch größer vertragen.
Ich dachte auch schon ich hätte mit digitalem Receiver ein gutes Bild, absolut kein Vergleich zu HD-TV, hätte ich nie gedacht!!!
Mein Bruder hat nen Full HD Plasma und nen miesen digitalen Kabelanschluss, ein Scheißbild, wirklich!!
Klar wenn man vorher die Unterscheide nicht kannte weiß mans nicht besser, jetzt seh ich das auf den ersten Blick...!!
Ich würde lieber noch ne Weile sparen und dann was Solides anschaffen, wenn schon, dann richtig. :nick: :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6861
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Technik-Thread

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 15:56

Nee, bin nicht so der Technik-Nerd, echt nicht. Ich hab keinen Bock auf so'n überdimensioniertes Ding bei mir und das Geld ist es mir nicht wert, dafür ist mir das nicht wichtig genug. Und jetzt hört endlich auf, Bedürfnisse zu wecken, die ich vorher gar nicht hatte ;) :? :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23748
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 16:17

Nur mal rein interessehalber :opa:

Wieviel müsste man denn für 'ne vernünftige 50-Zoll-Plasma-Glotze investieren?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23748
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Blap » 26. Jul 2011, 16:48

buxtebrawler hat geschrieben:Wieso bringt 'ne etwas kleinere Glotze nichts? Man muss doch nicht bei jeder schwachsinnigen Gigantomanie mitmachen. Ich will doch kein Kino simulieren.


Als Filmfreund kann die Frage nicht wirklich dein Ernst sein, oder? Was hat das mit "schwachsinniger Gigantomanie" zu tun? Natürlich kann z.B. auch eine 50"-Glotze kein "Kino simulieren", aber warum sollte man sich mit Minimallösungen abgeben? Ich gebe auch lieber Geld für Filme aus, als den Zaster in Technikzeug zu investieren, doch bereits mit einer halbwegs venünftigen "Mittelklasselösung" macht die Leidenschaft weitaus mehr Freude.

Klar, früher schaute man auf einer kleinen Röhre, schliesslich gab es (im bezahlbaren Bereich) keine Alternativen. Nur sehe ich keinerlei Grund dazu, mich in der heutigen Zeit einer Selbstkasteiung auszusetzen. Warum zum Henker sollte ich auf eine winzige Flimmerkiste schauen, die zu allem Überfluss auch noch meine Augen quält???

50" sind keinesfalls überdimensioniert, denn in diesem Fall gilt: Size does matter! (und nicht nur in diesem Fall, frag Frau untot...) :lol:

Zu deiner Frage bezüglich des Preises. Einen soliden "50"-Einsteiger-Plasma" gibt es schon für weniger als 700€. Z.B. den Panasonic TX-P50U30E. Das Gerät bietet Full-HD Auflösung, da es nicht gant so extrem dünn geraten ist, sind halbwegs brauchbare Lautsprecher eingebaut (wenn die Anlage mal ausbleiben soll), ein DVB-C Tuner ist bereits eingebaut (dadurch benötigst du keinen externen Receiver, sondern nur ein günstigeres CI-Modul). Nicht ganz so ideal ist die Anschlussbestückung, da nur zwei HDMI-Schnittstellen vorhanden sind. Dafür ist aber sogar noch ein Scart-Anschluss an Bord, so passt dann auch die alte VHS-Maschine!

Für vergleichsweise wenig Geld ein toller Fernseher für Einsteiger. Ein wirklich preiswertes Teil, günstiger war solide Technik nie zu haben. Z.B. haben wir 2000 für eine 32"-Sony Röhre noch 2400.-DM gelöhnt, heute bekommst du für 1200€ weitaus mehr geboten. Natürlich ist der Vorschlag nicht das Ende der Fahnenstange, doch für 700€ ist der Pana-Plasma ein tolles Einsteigergerät!
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4168
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast