Technik-Thread

Moderator: jogiwan

Re: Technik-Thread

Beitragvon Arkadin » 6. Dez 2017, 13:47

Arkadin hat geschrieben:Nutzt hier eigentlich noch irgendwer die "My Movies"-App bzw. die PC-Variante?


Falls es jemanden interessiert, weil er auch so eine Lösung gesucht hat: Ich nutze das jetzt schon mehrere Wochen und bin generell zufrieden. Das Scannen des Barcodes per App geht dank "Mehrfachscan"-Möglichkeit ruckzuck. Die Trefferquote ist auch sehr hoch. Nach etwas über 1000 gescannten Scheiben würde ich sagen, das die um die 99% liegt. Allerdings habe ich bisher auch noch nicht viele "Exoten" dabei gehabt. Die meisten hat er aber gekriegt. Schwierigkeiten gab es bisher nur bei polnischen DVDs. Aber auch da hat er ca. 75% erkannt. Wenn mal einen Titel hat und der nicht gefunden wird, kann man das auch melden (Titel, Medium, Barcode und Land) und das wird dann von einem MyMovies-Mitarbeiter eingepflegt. Man erhält dann eine Email, wenn die Scheibe in der Datenbank ist und kann sie dann seiner Sammlung hinzufügen. Gold wert finde ich ja die Suchfunktion. Da sich das Programm alle Credits aus der IMDb zieht, kann man dann in seiner Sammlung gezielt nach Regisseuren, Darstellern und Autoren suchen. da kriegt man dann häufig eine Kurz-Bio mit Bild und darunter aufgelistet alle Scheiben der eigenen Sammlung, bei der die Person mitgewirkt hat. Und hübsch ist auch, dass man seine Sammlung mit Freunden teilen kann. Sehr hilfreich, wenn man mal auf der Suche nach einem Film ist.

Was mir nicht so gefällt: Wenn man selber neue Titel eingibt, kann man die auf den MyMovies-Server hochladen und damit "Points" bekommen, die einem dann irgendwann Exlusiv-Features (die man meiner Meinung nach aber nicht wirklich braucht, trotzdem ein netter Anreiz, um Leute dazu zu bewegen, die Datenbank zu füttern) freischalten. Blöd ist nur, dass MyMovies da recht pingelig ist. Ich habe z.B. bei der Beschreibung einfach mal den Wiki-Text kopiert. Daraufhin ist gleich der ganze Titel abgelehnt worden, da die Beschreibung 1:1 mit dem Rpckseitentext übereinstimmen muss. D.h. ich hätte das alles abtippen müssen. Finde ich jetzt etwas übertrieben und hat mich echt frustiert. Andererseits scheint die Qualitätskontrolle gut zu funktionieren. Denn einmal habe ich das Bild einer DVd-Rückseite hochgeladen und das wurde nicht angenommen, weil die Auflösung nicht mit der (bereits existierenden) Vorderseite übereinstimmte. Aber was den Inhalt angeht, scheinen die nicht so streng zu sein, denn ich hatte es schon, dass da bei einer Box totaler Blödsinn drin stand. Kann man dann selber korrigieren, aber das ist natürlich eine ziemliche Arbeit und man muss eigentlich jeden Titel checken. Was mich zum letzten Punkt bringt: Mit Boxen gibt es fast immer Probleme. Man kann die Box einstellen, aber die einzelnen Scheiben der Box muss man dann manuell einpflegen und hinzufügen. Was ein ziemlicher Aufwand ist und daher kaum jemand macht. Bei der "Kinski - Herzog"-Box z.b. sind keine Filme und noch nicht einmal ein Regisseur zugeordnet. Das ist dann quasi eine Scheibe und heißt auch noch fälschlicherweise "Klaus Kinski". Das kann man natürlich alles korrigieren und nachpflegen, aber das ist schon ein Zeitfresser und wird mich sicherlich ein paar Monate kosten, da ich recht viele Boxen habe. Positiv: Wenn das mal einer macht und hochlädt, dann tritt die Veränderung gleich für alle Nutzer von MyMovies in Kraft. D.h. wenn ich die Box vernünftig bearbeite, dann ist das bei allen, die sie in der Sammlung haben, richtig.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8383
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker