Forentreffen-Countdown 2017

Moderator: jogiwan

Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon DrDjangoMD » 28. Jun 2017, 08:40

Obwohl sich meine virtuelle Internet-Konversation heuer wieder in Grenzen gehalten hat, wollte ich es mir zumindest nicht nehmen lassen, das bevorstehende "reale" Treffen mit euch mit dem jährlichen Forentreffen-Countdown zu zelebrieren. Ich freue mich einfach schon so sehr darauf euch wiederzusehen, dass ich diese glückliche Erwartung einfach nicht still versickern lassen wollte. Dabei wollte ich natürlich supertoll auf die Örtlichkeit des diesjährigen Treffens eingehen. Nachdem mir allerdings meine Probe-Leser (was ein Scherz ist, weil ich keine Probe-Leser habe) gesagt haben, dass mein erster Platz der Liste "Dr. Djangos Top 15 Arten, eine Weißwurst zu essen" ekelhaft sei [Anm.: Ich weiß auch nicht, was die haben, ich finde die Würste einfach knuspriger, wenn man die Haut oben lässt. :? ] habe ich mich beschlossen, beim gewohnten Format zu bleiben und eine Song-Liste zu machen. Und da ich mir im vergangenen Jahr immer noch kein Fachwissen über Musikgeschichte, -theorie und -analyse angeeignet habe, wird es wieder eine Liste sein, bei der ich sowieso hauptsächlich über filmische Aspekte reden kann. Daher lautet das Thema des diesjährigen Forentreffen-Countdowns:

DR. DJANGOS TOP 15 SONGS, DIE VON SÄNGERINNEN UND SÄNGERN GESUNGEN WERDEN, DIE HAUPTSÄCHLICH ALS SCHAUSPIELER BEKANNT SIND :palm:

Schauspieler sind ja per Definition geplagte Künstlerseelen und wenn ihre performative Kunst nicht ausreicht um das Gefühlswirrwar in ihrem Inneren zum Ausdruck zu bringen müssen sie wohl oder übel zum Mikrofon greifen... das oder sie mögen Geld. So entstanden zweifelhafte "Hits", wie Eddie Murphys "Party all the Time" oder Bruce Willis "Respect Yourself", die ich im folgenden Countdown eher vernachlässigt habe. Ein paar qualitativ nicht schlechte Hitstürmer finden sich zwar in der Liste, doch mit meinem Geschmack, dessen verirrte Natur aus den früheren Countdowns ausreichend bekannt sein dürfte, suchte ich eher nach Liedern, die mich amüsieren. So bekam weder Steven Seagals "Girl it's alright" einen Platz (weil ich es überraschender Weise zu gut fand, weiter so, Steven) noch Don Jonsons "Heartbeat", das ich zwar sehr schätze, aber dennoch hätte ich eine musikalische Darstellung von einem anderen Miami-Vice-Schauspieler vorgezogen.

Bild
[Nach kurzer Recherche scheint Olmos sogar ein wenig als Sänger gearbeitet zu haben. Aber leider habe ich kein McFerrin-Cover von ihm gefunden :| ]

Als fruchtbare Quellen für den eigentlichen Countdown erwiesen sich Musicals und ausgerechnet Disney-Filme, die mit ihren prominenten Sprechern und liederreichen Filmen einigen unscheinbaren Stars musikalische Glanzleistungen entlockten. Kleine Pluspunkte bekam das Lied, wenn ich den Schauspieler sehr mochte (zu sehen besonders an den ersten beiden Plätzen) und wenn sich Amüsement und Qualität UNGEFÄHR die Waage halten. Zum einen fielen dadurch viele akzeptable aber langweilige Gesangseinlagen fort, zum anderen wird uns Russell Crowe im folgenden Countdown nicht erklären, dass sein Name Javert ist.
Weiters hat Sean Connerys "Pretty Irish Girl" aus "Darby O'Gill and the Little People" knapp den 15. Platz verpasst (https://www.youtube.com/watch?v=So9yHpHOAiI). Ich wollte es aber erwähnt haben, weil ich begeistert davon bin, dass der Schotte Connery, der berühmt wurde als Engländer James Bond, als Russe Marko Ramius, als Amerikaner Henry Jones Sr. und als Ägypter Ramirez auch einen sehr irischen Iren gespielt hat. Naja, spätestens seit "The Avengers" weiß die Welt, warum Connery nicht öfters als Schotte aufgetreten ist.

Bild
:angst:

ANYWAY! Bei keinem bisherigen Countdown habe ich mich mit dem Ranking so schwer getan, wie bei diesem. Mit meinen ersten beiden Plätzen bin ich zu Frieden, bei allen anderen plagen mich Unsicherheiten. Ich fürchte, wenn ich die einzelnen Besprechungen verfasse, werde ich mir noch wünschen, die Songs stattdessen genommen zu haben, die oben nur eine kurze Nennung bekamen, oder nach anderen gesucht zu haben. :palm: Aber das lässt sich jetzt nicht mehr ändern und wir beginnen diesen Freitag - passend zum Forennamen - mit dem unumgänglichen Quoten-Italiener... Und sein Antlitz prangt sogar auf der oberen Bilderspalte des Forums... :D
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4298
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon Arkadin » 28. Jun 2017, 09:38

DrDjangoMD hat geschrieben:Ich freue mich einfach schon so sehr darauf euch wiederzusehen,


Das ist super! War ja noch nicht ganz klar (mir zumindest nicht), ob du dabei bist. Das steigert die Vorfreude natürlich noch! :D

DrDjangoMD hat geschrieben:DR. DJANGOS TOP 15 SONGS, DIE VON SÄNGERINNEN UND SÄNGERN GESUNGEN WERDEN, DIE HAUPTSÄCHLICH ALS SCHAUSPIELER BEKANNT SIND :palm:


Sehr geil! :thup:

:popcorn:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8168
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon karlAbundzu » 28. Jun 2017, 10:18

YEAH; gutes Thema, ich freu mich, hab ich doch auch ein paar Obskuritäten zu Hause und bin gespannt, ob sie Rücksicht gefunden haben. Mitraten ist wieder angesagt.
Oder, um es mit den Worten des Dieter Thomas Heck zu sagen: Reiner, fahr ab.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4588
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon Onkel Joe » 28. Jun 2017, 10:32

DrDjangoMD hat geschrieben:Bild


Herrlich dieser jährliche Countdown, nun ist es tatsächlich gar nicht mehr weit hin bis zum Treffen :nick: .

:prost:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14604
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon buxtebrawler » 29. Jun 2017, 08:01

Schön, dass du diese Tradition aufrecht erhältst, DocDjangschi! :thup:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23768
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon DrDjangoMD » 29. Jun 2017, 14:34

Arkadin hat geschrieben:Das ist super! War ja noch nicht ganz klar (mir zumindest nicht), ob du dabei bist. Das steigert die Vorfreude natürlich noch! :D


Mir auch nicht. :angst:
Aber das Forentreffen will ich auf keinen Fall verpassen. Euch mind. einmal im Jahr zu sehen ist außerdem gut für das allgemeine Glücksempfinden. :knutsch:

karlAbundzu hat geschrieben:YEAH; gutes Thema, ich freu mich, hab ich doch auch ein paar Obskuritäten zu Hause und bin gespannt, ob sie Rücksicht gefunden haben. Mitraten ist wieder angesagt.
Oder, um es mit den Worten des Dieter Thomas Heck zu sagen: Reiner, fahr ab.

Wenn sie nicht erwähnt werden - wie ich fürchte - sind Bereicherungen jeglicher Art natürlich sehr erwünscht. :verbeug:

Onkel Joe hat geschrieben:Herrlich dieser jährliche Countdown, nun ist es tatsächlich gar nicht mehr weit hin bis zum Treffen :nick: .
:prost:

:nick: :prost:

buxtebrawler hat geschrieben:Schön, dass du diese Tradition aufrecht erhältst, DocDjangschi! :thup:

Zumindest das wollte ich mir nicht nehmen lassen... und immerhin würde ich sowieso sehnsuchtsvoll die Wochen bis zum Forentreffen zählen. :prost:
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4298
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon DrDjangoMD » 30. Jun 2017, 09:04

NUR NOCH 15 WOCHEN BIS ZUM FORENTREFFEN!!!!!!!

Platz 15: Fabio Testi "Manuela"

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Ich sage euch wahrscheinlich nichts neues, wenn ich erzähle, dass sich der gute Fabio Testi auch ab und an als Sänger versucht hat. Sein "Palma de Majorca", ein Song über seine Liebe für Brian de Palma Filme, schaffte es sogar als Single veröffentlicht zu werden. Allerdings war "Palma de Majorca" nie mein Favorit unter seinen Liedern. Außerdem finde ich das Cover der Single etwas langweilig...

Bild

... das müsste man doch spannender gestalten können... :?

Bild
8-)

Wie dem auch sei, ich ziehe, was die Musik betrifft, eher die B-Seite der Single (zumindest vermute ich aufgrund des gleichen Erscheinungsjahres 1984, dass es die B-Seite ist) "L'Artista" vor, sowie den heutigen Platz 15: "Manuela" aus 1976.
Wenn man "Manuela" hört könnte man sich fragen, ob die Welt tatsächlich einen weiteren langsam-sentimentalen Song braucht, der nach einer Freundin, einer Angebeteten oder im Fall von Henry Gross nach einem Hund benannt ist? Auf diese Frage gibt es eine einfache Antwort: Natürlich nicht, wir haben mehr als genug davon! Um meine Platzierung zu rechtfertigen, möchte ich aber mal das Worst-Case-Scenario bemühen: Stellt euch vor, ihr wärt die Besitzer einer florierenden Pizzeria in einer deutschen Großstadt. Eines Tages geht euer Pizza-Ofen kaputt, weswegen sich die Bestellungen alle verzögern und sich die Kunden länger als sonst in eurem Lokal aufhalten. Dies resultiert darin, dass ihnen erstmals auffällt, dass eure sogenannte "Playlist" nichts anderes ist als immer die drei selben Ricchi e Poveri Lieder in Endlosschleife. Furchtbar! Ihr würdet eure besten Stammkunden verlieren, würde euch nicht einfallen, dass ihr ja eine Aufnahme von "Manuela" herumliegen habt, die ihr stattdessen in Endlosschleife spielen könntet. Was ich auf diese lange, umständliche Weise sagen will: Ich halte "Manuela" einfach für ein perfektes Hintergrund-Lied. Zu spielen in Restaurants, Bars oder für entspannende Stunden in den eigenen vier Wänden.
Es ist nicht so schwermütig, dass man in eine betrübte Stimmung verfallen würde, aber bei weitem auch nicht so fröhlich, um einen abzulenken. Die Musik ist ruhig, Fabios Stimme angenehm − der perfekte Hintergrund um irgendwas anderes nebenbei zu tun. Obwohl es sicher nicht der beeindruckendste Moment der Musikgeschichte ist, habe ich an dem Instrumentalen und dem Gesang einfach nichts auszusetzen. Anders verhält es sich mit dem Video, das ich etwas langweilig finde:
Es beginnt ja ganz vielversprechend: Zwei Damen in ansprechenden Kostümen kommen auf die Bühne und platzieren einen Bar-Hocker neben Fabio. Großartig! Sind das Background-Tänzerinnen? Bekommen wir später einige tolle Tanz-Einlagen!? Nein, sie waren nur dazu da, um einen Stuhl zu bringen und kommen nicht mehr vor. :| Fabio ist auch nicht zufrieden mit ihrer Arbeit, weil er den Hocker noch zurechtrücken muss. Dann stützt er sich auf und beginnt einfach zu singen. Dabei sieht er entweder dösig aus oder blickt mit den Augen panisch umher, um die Kamera zu suchen. Nach knapp einer Minute bekommen wir dann das Action-Highlight des Videos: Fabio ist müde und setzt sich hin!!! Die restlichen zwei Minuten geht es weiter wie gehabt, mit den beiden Ausnahmen, dass Fabio im Instrumentalteil zu schnippen versucht (was er offenbar nicht kann, weil es nicht auf der Tonspur ist) und ab und an mit sehr zwielichtigen Gesichtsausdruck auf die Kamera zeigt.

Bild

Also zusammenfassend ist das Video recht unspektakulär, weswegen ich ein weiteres vorstellen möchte, das praktisch den Anschluss bildet, nämlich jenes zu "Tutti Frutti": https://www.youtube.com/watch?v=1rQpi1yALfg&t=97s
Obwohl das Lied nicht so meins ist, liebe ich das Video sehr. Zunächst werden die brennendsten Fragen des vorangegangenen Videos aufgeklärt, nämlich: Kommen die Nicht-Background-Tänzerinnen nochmal vor? Und: Was geschieht mit dem Barhocker? − Das Video zu "Tutti Frutti" beginnt nämlich damit, dass die Nicht-Background-Tänzerinnen wiederkehren und den Barhocker wegbringen. Außerdem erscheint noch Raffaela Carrà, die Fabio sagt, dass sie jetzt ein Rock 'n' Roll Lied im Duett singen sollen. Fabio scheint anfangs zwar nicht so begeistert, seinem Gesichtsausdruck nach zu schließen, hängt sich dann aber voll rein. Selbst der Kameramann wird von dem Rhythmus mitgerissen und entdeckt die Zoom-Funktion, die er gleich enthusiastisch ausnutzt. Den Höhepunkt bilden die ziemlich beeindruckenden Tanzbewegungen, die Fabio und Raffaela nach anderthalb Minuten miteinander ausführen.
Danach ist das Lied zwar aus aber das Video geht noch weiter und zeigt einen witzigen Sketch, der davon handelt, dass Fabio weg will, aber Raffaela einen Anruf nach dem anderen bekommt und ihn nicht ziehen lassen kann. Comedy Gold! Nun, den Dialog hab ich zwar nicht verstanden, weil Italienisch; allerdings deutet Fabio einmal eine dicke Leibesfülle an, woraufhin Raffaela "Tinto" sagt. Aufgrund dieses Indizes vermute ich, dass am anderen Ende der Leitung Fabios Künstleragentur ist, die ihn fragt, ob er kurzfristig die Hauptrolle in Tinto Brass' "Salon Kitty" übernehmen möchte (Beweis Nr. 1: Die Performance von "Tutti Frutti" fand im Erscheinungsjahr von "Salon Kitty" statt). Zumindest ich fand es sehr amüsant, mir dieses Telefongespräch mit dem Hintergedanken anzusehen.
Abschließend könnte ich noch erwähnen, dass ich während meiner Recherche zu dieser Platzierung die offizielle Fabio Testi Internetseite gefunden habe: http://www.fabiotesti.it Und wow, das Ding sieht aus, als wäre es das Lebenswerk eines Computer-Programmierers. Wir bekommen ansprechendes Seitendesign, zweisprachige Texte, Musikuntermalung, eine Bildergalerie (inklusive Fotos mit George Clooney) und aus irgendeinem Grund ein Video mit verpixelten Ausschnitten seiner Filme zu Vangelis Musik von "1492 − Conquest of Paradise". Okay. :|
Allerdings habe ich die Vermutung, dass die Seite nur die erfolgreichen Aspekte von Fabios Leben schildert. Unerwähnt bleibt nämlich sowohl seine Bürgermeisterwahl von Verona, bei der er laut Wikipedia sagenhafte 0,437% der Stimmen erhielt, als auch seine Karriere als Sänger...

Soviel dazu. Nächste Woche gehen wir im Wilden Westen auf Wanderschaft.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4298
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon buxtebrawler » 4. Jul 2017, 08:45

Wahnsinn, welche Ausführungen du aus derart unspektakulären Videos herausholst, Doc :D

Freue mich schon auf die nächsten Beiträge :popcorn:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23768
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon sergio petroni » 4. Jul 2017, 21:11

buxtebrawler hat geschrieben:Wahnsinn, welche Ausführungen du aus derart unspektakulären Videos herausholst, Doc :D

Freue mich schon auf die nächsten Beiträge :popcorn:


Dem schließe ich mich vorbehaltlos an.
Da wird einem ja komplett schwummrig bei Deinen Ausführungen.
Natürlich komplett positiv!!
Vielen Dank für Deine Ausführungen und Anregungen DrDjangoMD!
:thup:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4446
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Forentreffen-Countdown 2017

Beitragvon DrDjangoMD » 7. Jul 2017, 08:11

Danke euch :oops: :D
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4298
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron