Musik-Jahrescharts 2010

Moderator: jogiwan

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon Blap » 17. Dez 2010, 13:50

buxtebrawler hat geschrieben:@Blap: Darf man fragen, was du dir so an Hörspielen zugelegt hast?


Der Schwerpunkt liegt im Bereich Horror (welch Überraschung...)

• Faith - The Van Helsing Chronicles (auf dem aktuellen Stand)
• Dorian Hunter (auf dem aktuellen Stand)
• John Sinclair Edition 2000 (1-52 komplett, dazu die beiden SE-Scheiben. Ergo fehlen noch die Episoden 53-62)
• Tony Ballard (auf dem aktuellen Stand)
• Geister-Schocker (auf dem aktuellen Stand)
• Gabriel Burns (auf dem aktuellen Stand)
• Die schwarze Sonne (auf dem aktuellen Stand)
• Caine (1-10 abgeschlossen)
• Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf (1-12)
• Abseits der Wege (auf dem aktuellen Stand)
• Gespenster-Krimi (1-6, abgeschlossen)
• Professor Zamorra (1-4, abgeschlossen)
• Die Schatzjägerin (1 & 2, 3-6 fehlen noch)
• Christoph Schwarz (1, 2 & 3 fehlen noch)
• Dreamland-Grusel (3 & 4, mehr wird folgen)
• Mark Brandis (1, mehr wird folgen)

Dazu die erste Folge von "Die drei ???", bisher mein einziger Fehlkauf.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4023
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon jogiwan » 17. Dez 2010, 13:57

Hmmm... das Jahr 2010 wird wohl nicht aufgrund seiner musikalischen Highlight in die Geschichte eingehen. Das Album-Format funzt in Zeiten von MP3, portable Playern und Winamp-Playlists bei mir ja sowieso nur noch bedingt und auch bei elektronischer Musik war dieses Jahr nicht wirklich was los. Fast sämtliche Hypes entpuppten sich als laues Lüftchen und auch so mancher "heißer Scheiss" a la Hurts entpuppte sich als müder Aufguss vergangener Jahrzehnte, der nach dreimal hören auch schon wieder langweilig war.

Alben (no particular order):

john roberts - glass eights Bild

pruned: http://www.youtube.com/watch?v=rvOkBPZzzcs


jack penate - everything is new (eigentlich aus 2009, aber erst heuer entdeckt) Bild

every glance: http://www.youtube.com/watch?v=UzJqzqgPMsY


four tet - there is love in you Bild

sing: http://www.youtube.com/watch?v=dYXdeFm2 ... re=related


stereolab - not music Bild

everybody´s weird accept me: http://www.youtube.com/watch?v=neorgWi0PFc


lori meyers - cuando el destino non aslance Bild

mi realidad: http://www.youtube.com/watch?v=2ssAbLzNECo


ceephax acid crew - acid emirates Bild

sizzler´s acid: http://www.youtube.com/watch?v=PLqAQQ5frv4


squarepusher pres.: shobaleader_one - d´demonstrator Bild

laser rock: http://www.youtube.com/watch?v=PLqAQQ5frv4


Lieblingstracks folgen noch....
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24755
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon buxtebrawler » 18. Dez 2010, 16:25

Blap hat geschrieben:Dazu die erste Folge von "Die drei ???", bisher mein einziger Fehlkauf.


Stolze Liste :)

Mit den drei ? konntest du nichts anfangen?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon Arkadin » 18. Dez 2010, 16:52

buxtebrawler hat geschrieben:
Blap hat geschrieben:Dazu die erste Folge von "Die drei ???", bisher mein einziger Fehlkauf.


Stolze Liste :)

Mit den drei ? konntest du nichts anfangen?


Kann ich gar nicht verstehen. Ich bin von klein auf "Drei ???"-Fan (F**K TKKG!).
Bin momentan auch auf dem Hörspiel-Trip. Bietet sich beim morgendlichen Pendeln ja auch an.
dieses Jahr habe ich noch "Point Whitmark" entdeckt, was zwar große Ähnlichkeit mit den "Drei ???" hat, aber actionreicher und - wenn man so will - "härter" ist. Tolle Sprecher und es gibt auch ein "Gabriel Burns"-Crossover.
Den "Burns" habe ich mir von CD 1 an geholt, aber irgendwann nicht weiter gehört, weil es zu verwirrend und vor allem frustrierend wurde. Da liegen hier noch einige unausgepackte CDs rum.
John Sinclair 2000 ist die Serie, die momentan in meinem Player ist. Da bin ich gerade bei Folge 22.
Mit "Tony Ballard" und "Dorian Hunter" habe ich auch schon geliebäugelt. Letzterer ist doch das "Remake" von "Dämonenkiller", oder?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon dr. freudstein » 18. Dez 2010, 17:37

Ähem,
Ihr seid nicht mehr beim Thema :opa:
Aber ein eigener Thread wäre super, interessantes Thema.
Verschieben bitte (aber nicht löschen)

Wachtmeister Freudstein
(maschinell erstellt und daher ohne Unterschrift gültig)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon jogiwan » 23. Dez 2010, 19:43

Nachdem ich die Alben ja schon abgehakt hab, nun spontan meine Tracks des Jahres aus dem elektronischen Bereich (hab aber sicher wieder die Hälfte vergessen):

azari & III - reckless (tensnake remix)
http://www.youtube.com/watch?v=v10CG_GYU3k
Die Dancefloor-Bombe schlechthin: beim Breakbeat und den verwendeten Samples werden seligen Zeiten von Soul II Soul und C&C Music Factory wieder wach und wer "reckless" jemals in einem Club gehört hat und gesehen hat, wie die Menge dabei sowas von abgeht, kann von dem wohl besten Remix des Jahres nur begeistert sein.

caribou - bowls (james holden remix)
http://www.youtube.com/watch?v=7wOIu5BJoDs
Elegische 11 Minuten flächige Folktronik-Remix-Madness von James Holden, der aus dem Original eine melancholisch-tanzbare Angelegenheit macht, die dank der Glöckchen und dem verschrubbelten 4/4-Beat gleich mal vollends entrückt um die Ecke biegt.

four tet - singing
http://www.youtube.com/watch?v=dYXdeFm2jfc
Schrubbelwubbel-Folktronik-House - zwar straight, aber ebenfalls neben der Spur

donnacha costello - a warm embrace
http://www.youtube.com/watch?v=Gple7YLNsfg
Dub- und detroitige Elemente in einem wunderbaren Deep-House-Track mit melancholischen Strings, das auf langen Zugfahrten wohl die ideale Begleitung ist.

lauer - delta nrg
http://www.youtube.com/watch?v=wMI4nz7c_yY
meine Hände-in-die-Höh-Piano-Hymne des heurigen Jahres!

space dimension controller - journey to the core of the unknown sphere
http://www.youtube.com/watch?v=sgg5k2t_fqc
Schöne oldskoolige Detroit-Nummer für 4 Uhr morgens

sound stream - all nite
http://www.youtube.com/watch?v=J0Z8FUYUkZ0
Wie bei allen Tracks von Sound Stream klingt auch "all nite" beim ersten Mal total unspektakulär und sogar etwas fad. Aber hat einen der Groove der sezierten Disco-Samples auf dem Deep House-Beatgerüst erstmal am richtigen Fuss erwischt, gibts kein Entkommen mehr...

john roberts - porcelain
http://www.youtube.com/watch?v=hVk3Ieb4 ... re=related
Wunderbarer Deep-House-Track von meinem persönlichen Album des jahres

martyn - elden st (sebo k watergate edit)
http://www.youtube.com/watch?v=Ez9UFk1w-Ig
Wenn die Kaffemaschine mit der Bestecklade Musik macht

b-complex - three dots
http://www.youtube.com/watch?v=lSrn-f4jja4
Slowakischer Drum´n Bass, der eine tieftraurige November-Melodie über einen tricky Beat samt subsonischen Bass legt, der die Hütte aber sowas zum Schwingen bringt. Eigentlich ist D´n B ja schon lange nicht mehr trendy, aber die Nummer ist echt der Burner!

michael laven & heiko mso feat. malte - reach
http://www.youtube.com/watch?v=sstGslij1OQ
Acid-House :)

steve bug - as it was:
- gibts leider nichts auf duRöhre...
immer schön nach Vorne...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24755
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon Reinifilm » 23. Dez 2010, 23:03

Der Jogiwan hat ja 'nen ausgezeichneten Musikgeschmack! :shock:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3346
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon dr. freudstein » 24. Dez 2010, 00:50

Hat er gar nicht :thdown:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon jogiwan » 24. Dez 2010, 08:26

Reinifilm hat geschrieben:Der Jogiwan hat ja 'nen ausgezeichneten Musikgeschmack! :shock:


Hui, danke sehr! 8-)

dr. freudstein hat geschrieben:Hat er gar nicht :thdown:


blubberrockabillblubb! :P
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24755
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Musik-Jahrescharts 2010

Beitragvon dr. freudstein » 24. Dez 2010, 18:17

Die besten Neuveröffentlichungen

P. PAUL FENECH
- International Super Bastard (LP)
- The worst of PPF666 (DoLP/DoCD)

MAD SIN
- Burn and Rise (LP)

REVEREND PEYTON#S BIG DAMN BAND
- The wages

Raufundrunter gehört
- oben genanntes
- alles von THE METEORS
- alles von P. PAUL FENECH
- Die PEBBLES CD BOX
- Die TEENAGE SHOTDOWN Serie (diverse LPs)
- BACK FROM THE GRAVE (CD Box hat die Vinyls wegen Schonung abgelöst)
- DEMENTED SCUMCATS - Splatter Baby (LP)
- THE DICKEL BROTHERS Vol.1/Vol.2 (LPs)
- LEINEMANN - Piano Skiffle Rock (LP)
- diverse Soundtracks (bes. von FULCI/ARGENTO Filmen)
- REVEREND PEYTON's BIG DAMN BAND (2. und 3. Album on Vinyl)
- DEAD BROTHERS (die ersten beiden Alben on Vinyl)
- DEMENTED ARE GO (alles)
- TOM WAITS (diverse Songs von diversen Alben) Überraschung !!!

Die Konzerte des Jahres


THE METEORS
im Logo HH
KREATOR/SUICIDE ANGELS, DEATH ANGELS und EXODUS in der Markthalle HH

(Konzis wegen saugutem Kinoprogramm sehr stark vernachlässigt)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Musik allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker