Gema, Youtube, Urheberrechte...

Moderator: jogiwan

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon untot » 22. Mär 2012, 17:40

Gut vielleicht sollte ich doch lieber jemand anderen geißeln... :twisted: :engel:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon buxtebrawler » 27. Mär 2012, 12:47

Hier mal 'ne etwas andere Meinung aus Musikersicht von Sven Regener von Element of Crime:

http://www.br.de/radio/bayern2/sendunge ... ew100.html
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon jogiwan » 27. Mär 2012, 12:50

der war ja auch der Grund für mein Posting... ;)

hier kommt die Gegenseite aus denen eigenen Reihen zur Wort:

https://11k2.wordpress.com/2012/03/22/s ... dir-warum/
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24694
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon buxtebrawler » 27. Mär 2012, 13:09

jogiwan hat geschrieben:der war ja auch der Grund für mein Posting... ;)

hier kommt die Gegenseite aus denen eigenen Reihen zur Wort:

https://11k2.wordpress.com/2012/03/22/s ... dir-warum/


Wow, da kann man ja Tage mit dem Lesen der Kommentare verbringen :shock:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon Arkadin » 27. Mär 2012, 13:14

Was mir nicht in den Kopf will ist die Frage, warum die Plattenfirmen es nicht auf die Reihe bekommen, ein vernünftiges Geschäftsmodell für das Internet zu entwickeln. Warum ist es nicht möglich z.B. eine Werbeeinblendung vor das Musikvideo zu schalten und gut ist. Dann kriegt YouTube für die Bereitstellung und die Technik ein wenig von den Werbeeinahmen und der Rest geht dann an die Plattenindustrie, die damit hoffentlich ihre Künstler bezahlt. Läuft doch bei den Film-Trailern genauso. Und wer keine Werbung will, kann ja einen gewissen Obulus bezahlen und kriegt dann 'ne "werbefreie Flatrate". Möglich ist das alles und würde vor allem allen Beteiligten was bringen. Aber die deutschen Ableger von Universal, Sony & Co. kriegen das einfach nicht hin. DAS kotzt mich am Meisten an.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7371
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon jogiwan » 27. Mär 2012, 13:26

Ist auch eine zwiespältige Sache. Sicherlich sollte in einer guten Welt jeder Künstler für seine Arbeit auch gerecht entlohnt werden und hier sollten auch Internet-Provider strenger in die Pflicht genommen werden. Einen illegalen Download gleichzeitig als entgangener Verkauf zu werten halte ich aber für falsch und wer sich gerichtlicher Verfolgung gegen den Fan stellt, wird ebenfalls als Verlierer hervorgehen und die Schallplattenindustrie hat in der Vergangenheit einfach auch alles, aber auch alles falsch gemacht! Andererseits frage ich mich angesichts der Jammerei aber, warum es heutzutage mehr Acts und mehr VÖs denn je gibt...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24694
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon untot » 27. Mär 2012, 15:04

Ich hab ja nun von dem ganzen Urheberrechtsscheiß keine Ahnung, ich frag mich nur, wie die Künstler dann in anderen Ländern ihr Geld verdienen, wos keine Gema gibt???? :?
Aber ich bin ja nicht auf YouTube unterwegs um mir illegal Songs zu ziehen, dafür wär mir die Quali schlicht zu mies, sondern in erster Linie erst mal um zu wissen was ich mir kaufe und um mehr über einen Künster zu erfahren den ich noch nicht kenne.
30 Sekunden Probehören für einen Titel ist mir eben zu wenig und find ich im Netz nichts über einen Künstler, geb ich auch keine Kohle dafür aus, ganz einfach ist das. Früher stand man da eben mit Kopfhörern im Plattenladen, heute sitz ich am PC, viel Unterscheid seh ich dabei nicht, außer das es für mich bequemer ist und ich mir sogar mehr Mucke als früher kaufe, eben dank dem Internet.
Mich nerven schon legale Downloads, wenn ich ehrlich sein soll und illegal hab ichs noch nie versucht, will ich auch garnicht, ich vesteh das ganze Gezeter ehlich gesagt überhaupt nicht, die Leut die sich ihre Musik illegal besorgen tun es doch sowieso, dagegen kann man eh nix machen, so sehr man sich auch anstrengt das zu unterbinden.
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon Arkadin » 4. Apr 2012, 09:53

Sehr lesenswerter Kommentar vom Filmemacher Dietrich Brüggemann:

http://d-trick.de/blog/mein-plattenlade ... nterladen/
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7371
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Gema, Youtube, Urheberrechte...

Beitragvon buxtebrawler » 4. Apr 2012, 12:27

Arkadin hat geschrieben:Sehr lesenswerter Kommentar vom Filmemacher Dietrich Brüggemann:

http://d-trick.de/blog/mein-plattenlade ... nterladen/


Gut geschriebener, sympathischer Kommentar zu einer aufgezeizten Debatte. Solange allerdings Abmahnanwälte ungesühnt ihr Unwesen treiben können, finde ich es verständlich, dass andere nicht ganz so entspannt sind wie Brüggemann. Daher finde ich es klasse, dass die Piratenpartei so sehr an Einfluss gewonnen hat und dieses Thema endlich mal mehr oder weniger auf die politische Tagesordnung kommt.

Filmemacher, die selbst keine Filme sammeln, sind mir allerdings suspekt ;)

Und den offenen Brief der Tatort-Autoren empfinde ich als frech.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Musik allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker