Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Moderator: jogiwan

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon buxtebrawler » 6. Apr 2011, 13:57

Samstag, 02. April 2011: True-Rebel-Jahresfeier im Hamburger Hafenklang mit HAMBURGER ABSCHAUM, THE OFFENDERS und EIGHT BALLS

In aller Kürze:

Bei herrlichem, sommerlichen Frühlingswetter blies das Hamburger True-Rebel-Label zur Jahresfeier für faire 8 Taler an der Abendkasse, den Beginn im anfangs gut gefüllten, später vollen Hafenklang machten die Bauwagen-Punks von HAMBURGER ABSCHAUM mit einer kurzweiligen Show inkl. Kettensägeneinsatz, Trompete etc. Gitarrist Holli gab alles und sah im Sträflingsoutfit spitzenmäßig aus. Erster verhaltener Pogo. Trotzdem zog es mich nach draußen, um das Wetter auszunutzen und auf der Straße zu trinken, zu quatschen etc. Etliche sahen das anscheinend ebenso wie ich, so dass sich eine beachtliche Menschentraube vor dem Laden bildete. Einige sah man zum ersten Mal in diesem Jahr, angelockt von der freundlichen Witterung. Dadurch hab ich die Ska-Punk-Band THE OFFENDERS komplett verpasst. Immer wieder kamen mir aber glücklich dreinschauende, völlig verschwitzte Leute entgegen, die anscheinend ausgiebigst das Tanzbein geschwungen und die Band abgefeiert hatten. An THE OFFENDERS muss also irgendwas dran sein, vielleicht beim nächsten Mal.

Dann aber endlich der Höhepunkt des Abends, die glorreichen EIGHT BALLS mit immer noch relativ neuer Platte und ’nem Ersatz-Gitarrero für den verhinderten Mücke im Gepäck. Trotz dadurch leicht eingeschränkter Stückauswahl wurde eine exzellente Oi!-Punk-Hymne nach der anderen geschmettert und selbst ich verrenkte meine alten Knochen zeitweise zwischen anderen schwitzenden, betrunkenen Grobmotorikern beim Tanzen bzw. dem, was wir dafür hielten.

Nach diesem klasse Auftritt stellte sich die Frage, ob man den Rückweg nach Hause antreten sollte, gar nicht mehr, stattdessen ging’s zur „Aftershow-Party“ ins Skorbut auf dem Kiez, wo man die Feier anscheinend bis um 9:00 Uhr morgens fortführte… Wahnsinn. Was für eine Frühjahrseinstimmung!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon dr. freudstein » 6. Apr 2011, 18:51

Na siehste, mir gings genauso. Schon wieder Arbeit erspart :lol:
HAMBURGER ABSCHAUM komplett gesehen und total überrascht gewesen, meinen alten Kumpel Holli dort auf der Bühne zu sehen. Wer ihn kennt, wird mir zusichern, total überrascht zu sein, daß der Kerl ein Instrument auf der Bühne spielen tut. Öchem, öchem, sorry, das Benzin von der Kettensäge, röchel...

Danach hab ich mich nur noch draußen aufgehalten, wie gesagt: Titten Raus - Frühling :sabber:
Nein, quatsch, Schwänze raus wegen Pinkeln. Einfach zu viele Leute getroffen, die man seit Jahren/Jahrzehnten kennt und nicht allzuoft sieht (vor allem nicht, wenn man selbst auch nicht mehr jede Woche loseiert), da gabs viel zu quatschen und egal.
Mein 40ster dieses Jahr mußte auch vorgeplant werden (Konzi, Freibier, evt. Futtereien, Ort etc.), da blieb für die beiden anderen Bands keine Zeit mehr.

Tja, danach ins SKORBUT und Zwischenpause im NAPALM BEACH, einer dem SKORBUT angeschloßenen Cocktail-Bar mit Tiki-Feeling, wo ich natürlich ebenfalls beim Bier (STAROPRAMEN vom Faß) und schnelleren Sachen blieb. Ja, wo die Zeit geblieben ist, weiß ich nicht, ich hätt noch weitermachen können, wenn ich nach der Uhrzeit gefragt hätte.
Egal. Sonntag war Couch-Tag/TV angesagt, aber mir gings eigentlich recht gut, nbur eben nicht so unternehmenslustig wegen Schlafmangel.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon dr. freudstein » 6. Apr 2011, 18:55

So ein verdammter Dreck, so eine Pisse, ich bin fett, ALTER :evil:
Hafengeburtstag mit geilen Bands und Kinofestival mit Fernbesuch
ABKOTZ, aber echt, soll ich mich klonen lassen, oder was :x

Ich wollte BEIDES, plärr, quengel, heul, nörgel BEIDES!!!!
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon buxtebrawler » 6. Apr 2011, 19:23

dr. freudstein hat geschrieben:So ein verdammter Dreck, so eine Pisse, ich bin fett, ALTER :evil:
Hafengeburtstag mit geilen Bands und Kinofestival mit Fernbesuch
ABKOTZ, aber echt, soll ich mich klonen lassen, oder was :x

Ich wollte BEIDES, plärr, quengel, heul, nörgel BEIDES!!!!


Kinofestival? Du meinst Bizarre Cinema im B-Movie? Ist doch nur ein einzelner Film. Passt doch alles: Freitag und Samstag Hafengeburtstag, Sonntag B-Movie :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon dr. freudstein » 6. Apr 2011, 20:16

buxtebrawler hat geschrieben:Hamburger Hafengeburtstag 2011

Jolly-Roger-Bühne:

Freitag 06.05.

16.00 - 17.15 An Archia http://www.myspace.com/anarchiaofficial
17.45 - 18.30 Violent Instinct Punkrock aus Hamburg http://www.myspace.com/violentinstincthh
19.00 - 19.45 Notgemeinschaft Peter Pan Heulsusen-Pogopunk aus St.Pauli http://www.myspace.com/notgemeinschaftpeterpan
20.15 - 21.00 LAK Punkrock aus Aschaffenburg http://www.L-A-K.de
21.30 - 22.30 Bad Nenndorf Boys Ska / Punk aus Bad Nenndorf http://www.bnboys.de
23.00 - 24.00 Eight Balls Oi!-Punk Legende aus Hamburg http://www.myspace.com/eightballshamburg

Samstag 07.05.

12.00 - 13.30 Ballaro Italo-Pop/Reggae/Soul aus HH http://www.myspace.com/ballaro-hamburg/
14.00 - 15.15 Rapparees Folkrock aus Hamburg http://www.myspace.com/rapparees
15.45 - 17.00 Herr Paschulke Balkan-Ska ausm Ruhrpott http://www.herrpaschulke.de
17.30 - 18.15 Schmeisig Musik zum Biertrinken aus Köln http://www.myspace.com/schmeisig
18.45 - 19.15 Seemannschor Hannover Ü60-Ultras von der Leine http://www.youtube.com/watch?v=osXuIxVwAMk
19.45 - 20.45 Rogue Steady Orchestra Schurkenska aus Göttingen http://www.myspace.com/schurkenska
21.15 - 22.15 Molotow Soda Punkrock aus Bonn http://www.myspace.com/molotowsoda
22.45 - 24.00 Slime http://www.myspace.com/slime79

Sonntag 08.05.

12.00 - 13.30 Antuaid Stimmungsvoller Celtic Folk http://www.antuaid.de
14.00 - 15.00 The Crooners Ska'n'Roll aus Hamburg http://www.thecrooners.de
15.30 - 16.30 Nuthouse Flowers http://www.myspace.com/nuthouseflowers
17.00 - 18.00 Sexto Sol http://www.myspace.com/sextosolkiel
18.30 - 19.30 Circle J Folkpunk aus Utrecht/NL http://www.myspace.com/circlejfolkpunk
20.00 - 21.00 Bastards on parade Folkpunk aus Galizien/E http://www.myspace.com/bastardsonparadeband

Störtebeker-Bühne:

Freitag: 06.05.2011

Appendix (Pori, Finland)
Inner Terrestrial (South London)
Hombre Malo (Psychodelic Screamcore)
Alpinist (Emo Core, Münster)
5 X 0,04L (Suff Punx Hamburg)
Sabot (jazzig/progressiver HC)

Samstag: 07.05.2011

René Binamé (Belgium)
La Fraction (France)
Stahlschwestern (Hamburg)
Danger!Mann (Oslo)
Psychotic Mind Battle (Crust, Altona)


speed freak hat geschrieben:Vom 6. - 8.Mai 2011 präsentieren Andreas Schiefler und Ralf Lorenz im Metropolis-Kino auf der 150 m²-Leinwand, in einem der schönsten Kinosääle der Hansestadt, wieder 9 Klassiker des Science Fiction, Monster- und Grusel-Kinos - natürlich sämtlich als seltene 35mm-Fassungen mit deutschem Ton. Garniert wird dies alles von einem bunten Programm aus seltenen Phantastik-Trailern (Monster-SciFi-Trash uvm.), Cartoons, Bühnenshows und dergleichen mehr.
http://www.vintagemonsters.de/festival2011.htm

Bild


zusammen mit dem METROPOLIS Kino-Festival am 6.05, was hat der 9.04 damit zu tun :?
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon buxtebrawler » 6. Apr 2011, 20:21

dr. freudstein hat geschrieben:zusammen mit dem METROPOLIS Kino-Festival am 6.05, was hat der 9.04 damit zu tun :?


Nichts - haha, ich dachte die ganze Zeit, das wäre dieses Wochenende! :palm: :doof: :D

Ok, dass sich das mit dem Metropolis beißt, ist ganz übel... verdammt!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon dr. freudstein » 6. Apr 2011, 20:25

:prost: :?: :?: :?:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon dr. freudstein » 7. Apr 2011, 23:16

Auf so einen Scheiß hab ich zwar kein Bock, aber vielleicht der Bux und Co.???

http://www.party-bus-gond.de/
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon buxtebrawler » 8. Apr 2011, 08:26

dr. freudstein hat geschrieben:Auf so einen Scheiß hab ich zwar kein Bock, aber vielleicht der Bux und Co.???

http://www.party-bus-gond.de/


Nein.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer nächstes/letztes Konzert bzw. Live-Event

Beitragvon buxtebrawler » 13. Apr 2011, 13:21

Gestern (12.04.2011) NOFX + TEENAGE BOTTLEROCKET + OLD MAN MARKLEY im Hamburger Docks.

Hab mich direkt nach der Arbeit alleine auf den Weg gemacht, um auch endlich mal NOFX live zu sehen. Die Karte hatte ich mir Monate vorher im VVK gesichert, womit ich gut beraten war, denn das Konzert war ausverkauft und sogar ein Zusatzgig wurde anberaumt, der einen Tag vorher über die Bühne ging. Mit ihren rund 30,- EUR war die Karte allerdings alles andere als ein Schnäppchen.

Ich erwartete eigentlich Scharen von Skate- und Melodicore-Kiddies, doch offenbar ist das NOFX-Publikum mit der Band gealtert oder man hat sich mit ernstzunehmenden Platten wie "The War On Errorism" auch ein etwas anders gelagertes Publikum erspielt.

Seit ca. zehn Jahren begab ich mich also erstmals wieder in den fiesen Kommerzschuppen mitten auf dem Kiez und dachte eigentlich, nach meinen "Vaja con tioz"-, "Color Line Arena"-, Wacken- und Markthallen-Besuchen könne mich nichts mehr schocken. Doch Pustekuchen, 2,- EUR Garderobengebühr für mein Gepäck und 3,30 EUR für 0,3 Liter Bier aus Vodka-Bechern dürften mit zum Gipfel des Rock'n'Roll-Raubrittertums gehören. Um ein wirklich angenehmes Konzert verleben zu können, hat man auch "etwas" zu viele Karten verkauft, so dass es im Laufe des Abends "etwas" sehr drängelig wurde. Docks = Scheißladen.

Positiv erwähnen muss ich aber den spitzenmäßigen Sound, den zumindest die beiden Vorbands hatten. Glasklar und druckvoll, alles andere wäre aber auch ein (weiteres) Armutszeugnis gewesen. Den Anfang machten OLD MAN MARKLEY, eine achtköpfige Country-Truppe, die mit Kontrabass, Waschbrett etc. und männlich/weiblichem Wechselgesang sowie sehr flotten Songs für US-amerikanisches Ambiente der angenehmen Sorte bürgten und gerade, weil sie aus dem üblichen musikalischen Rahmen fielen, ein klasse Opener waren. Mut zur Abwechslung!

Es folgten TEENAGE BOTTLEROCKET, melodischer California-Punk mit zumindest bei diesem geilen Livesound hoher Hitdichte, der sofort gezündet hat. Kein Melodicore, eher die alte Schule, 'ne Art Mischung aus RAMONES und LURKERS mit ordentlich Tempo und überraschenderweise sogar gelegentlichen Hardcore-Erruptionen. Dank zwei Gitarristen gab's ein gutes, kurzweiliges Brett auf die Löffel. Doch, war geil.

Dann also NOFX. Humorvoll wie eh und je und der Laden brach natürlich aus allen Nähten. Nachdem mir vorher schon paar Bekannte über den Weg gelaufen waren, erspähten mich in dem Gewühl endlich ein paar Kumpels, mit denen ich mich an einen der Tresen begab, um bei angenehmerer Luft, leicht erhöhtem Fußboden und "direkt an der Quelle" das übrige Publikum zu über- und die Band zu erblicken und natürlich zu erhöhren. Doch was war das für eine Songauswahl? Klar, "Fuck The Kids", "Stickin' In My Eye", "Bob", das Rancid-Cover "Radio", "Eat The Meek" - geht alles klar! Aber wo waren Kracher wie "Kill All The White Man", "Don't Call Me White", "Moron Bros." und mein absoluter Lieblings-NOFX-Song "Lori Meyers"?! Sie wurden nicht gespielt, nichts davon! Unfassbar! Stattdessen schon relativ früh die erste Unterbrechung, also das "offizielle" Ende. Daher rechnete ich mit einem ca. einstündigen "Zugabenblock", doch auch dieser wurde recht früh beendet und lediglich durch Gitarrist Eric Melvin, der sich ca. eine Viertelstunde lang nicht von seinem Schifferklavier trennen konnte, während um ihn herum schon abgebaut wurde, in die Länge gezogen. Der Sound war auch nicht so geil wie bei den Vorbands, was aber an meinem (mehr oder weniger) selbstgewählten Stehplatz gelegen haben kann.

Nee, also das war irgendwie enttäuschend, vor allem für soviel Kohle. Das Docks sieht mich jedenfalls so schnell nicht wieder und NOFX höchstens mal auf 'nem Festival oder vielleicht 'nem kleinen Clubgig unter anderem Namen.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich aber die fairen Merch-Preise inkl. selbstkritischer Produktqualitätseinschätzungen: "Old CD, at leat 5 Songs are cool." Dafür Daumen hoch!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Musik allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker