CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Moderator: jogiwan

CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Onkel Joe » 24. Apr 2015, 13:41

Bild

CALIBRO 35 (Milan, IT) am Sonntag 10. Mai 2015 im NEGLECTED GRASSLAND

Am Sonntag 10. Mai 2015 - Get-in 20h & Start Sharp 21h30
NEGLECTED GRASSLAND - Neue Kräme 29 in 60311 Frankfurt am Main
www.neglectedgrassland.com

CALIBRO 35 (Milan, IT)
Instrumental Crime Funk Project out of Italia

Calibro 35 ist ein etwas schräges Projekt, das 2007 in Italien entstanden ist und vom Produzenten Tommaso Colliva entwickelt wurde. Dahinter steckt die originelle Idee, die interessantesten Musiker der gegenwärtigen Indie/Alternative-Szene damit zu beauftragen, besonders funky Musikstücke zu komponieren, die von klassischen Filmscores italienischer Komponisten (Morricone, Bacalov, Micalizzi, Trovajoli …) inspiriert sind und nebenbei gerne von Regisseuren wie Tarantino oder Steven Soderbergh eingesetzt werden.

Seit 2008 hat die Band vier Alben mit so unterschiedlichen Kollaborateuren wie Mike Patton, Stewart Copeland, John Parish herausgebracht und nebenbei zahlreiche Trophäen und Preise ergattert («Best Italian Tour», «Best Italian Live Band» usw.).

Auch in Luxemburg ist die Fanbasis seit ihren ersten Auftritten in der Großregion gewachsen. Fest steht: Calibro 35 sind ein cooler Act, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte!

-------

Eine kleine Rästelstunde: Welcher Musik hört man oft stundenlang zu, bemerkt diese aber meist kaum? Richtig, die Antwort lautet: Soundtracks.
Tommaso Colliva, Produzent für Muse, Franz Ferdinand und Afterhours, sammelt italienische Filmmusik seit Kindestagen. Eigentlich nur naheliegend eine Band zu gründen, die sich von diesen Instrumentals inspirieren lässt. Mit einer ordentlichen Protion Funk, Jazz und Rock covern Calibro 35 lange versteckte Perlen des Polizotti-Kinos, oder lassen sich bei ihren Eigenkompositionen von deren Aura inspirieren.

"Der springende Punkt an einem Soundtrack ist, dass er aufgenommen wurde, um einen Film zu unterstützten. Nicht mehr, nicht weniger. Ich war immer ein Fan. Also habe ich eines Tages die besten Musiker, die ich kenne, angerufen und sie gefragt, ob sie nicht ins Studio kommen wollen und mir bei der Aufnahme dieses Zeugs zu helfen. Eigentlich sollte das ganze etwas Einmaliges sein", erklärt Colliva.

Doch die Band, der Produzent zusammen mit Massimo Martellotta (Gitarre, Lapsteels), Enrico Gabrielli (Keyboards, Blasinstrumenten), Fabio Rondanini (Schlagzeug) und Luca Nano Cavina (Bass) und in Mailand gründet, sorgt schnell für Aufsehen.

Ihr selbstbetiteltes Debütalbum erscheint 2008 und sorgt live, egal wo die fünf Italiener auch aufschlagen, für rappelvolle Buden. Im Dezember des gleichen Jahres steuern Calibro 35 den Soundtrack zum Joseph Lefevre-Film "Said" bei.

Nur logisch, dass die Covergestaltung des Nachfolgers "Ritornano Quelli di... Calibro 35" einem Experten auf diesem Gebiet überlassen wird. Giuliano Nistri, gefühlt für fünfzig Prozent der italienischen Kinoplakate in den 1960ern und 1970ern verantwortlich, greift noch einmal zu Tusche und Feder. Der Track "Calling All Units to Broccolino" schafft es in den Abspann des Hollywood-Blockbusters "R.E.D.". Derweil geht die Band auf Tour, die sie mit dem einem Supportgig für Muse im Mailänder Mezza Stadium eröffnet.

2012 veröffentlichen Calibro 35 "Ogni riferimento a persone esistenti o a fatti realmente accaduti è puramente casuale", das im März 2013 schlussendlich unter dem Titel "Any Resemblance To Real Persons Or Actual Facts Is Purely Coincidental" auch in Deutschland erscheint. Mittlerweile hat sich die Gruppe fast vollständig von Fremdkompositionen gelöst und steht auf eigenen Füßen. Doch ohne mindestens einen Morricone-Song machen es die fünf Musiker dann doch nicht.

"Ziemlich häufig bekommen wir zu hören, dass unsere Musik der beste Soundtrack zum Autofahren ist," erzählt Tommaso Colliva. "Ich denke, dass macht total Sinn. Solange niemand versucht Steve McQueen in "Bullit" zu imitieren."

Quelle: www.laut.de
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13649
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Onkel Joe » 24. Apr 2015, 13:52

Letztes Jahr bin ich extra wegen dieser Band nach Berlin gefahren und habe dort unseren Braumeister getroffen. Wir haben ein saugeiles Konzert erlebt, tolle Leute getroffen und jede menge Randale gemacht 8-) .

Jetzt kommen Calibro 35 nach Frankfurt und ich würde mich freuen wenn die ganze Frankfurt Connection dort aufläuft. Diese Band geht so ab, das muss man Live gesehen und gehört haben. Die Band spielt so Hammer Geil das kann man gar nicht mit Worten umschreiben. Die Tickets werden so um die 13,- euro kosten und ich formuliere es mal so, wer von unseren Jungs & Mädels hier nicht auftaucht dem ist nicht mehr zu helfen!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13649
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon buxtebrawler » 24. Apr 2015, 13:55

Onkel Joe hat geschrieben:Wir haben (...) jede menge Randale gemacht 8-) .


Onkelchen :o
Ich bin entsetzt :shock:
Alter Hooligan! :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Onkel Joe » 28. Apr 2015, 08:55

hier der vvk-link für CALIBRO 35 im NEGLECTED GRASSLAND:

http://www.adticket.de/CALIBRO-35-Instr ... 21-00.html
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13649
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Canisius » 3. Mai 2015, 20:55

:o

Oha, das ist mal ein lohnendes Konzert. Es ist sehr gut möglich, dass ich am 10. Mai nach Frankfurt fahren werde! :D
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Onkel Joe » 3. Mai 2015, 21:14

Canisius hat geschrieben: :o

Oha, das ist mal ein lohnendes Konzert. Es ist sehr gut möglich, dass ich am 10. Mai nach Frankfurt fahren werde! :D


Ja Super, komm vorbei. :prost:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13649
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Onkel Joe » 10. Mai 2015, 16:54

Canisius, der Kollege vom Bali und meiner einer werden gleich mal das erste Bierchen zischen, Prost!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13649
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon dr. freudstein » 10. Mai 2015, 18:17

am hellichten Tag? Schämt euch :shock: ha ha, na dann viel Spaß....der Onkel trinkt Bier, seltenes Vergnügen. Gruß an alle und schön berichten bitte :winke:

:prost: (stilles Wasser....sind tief)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Dr. Monkula » 10. Mai 2015, 21:32

....gestern in berlin live-show war gigantisch ! mega sound & atmosphere !

fands krass geil......calibro35 live sowas von verdammt fett und wie die ohne pause die songs durch-peitschen, unglaublich und das mit einer coolness und lässigkeit ! einfach sauschön

hab mich gefühlt als würde ich unangeschnallt hinten im polizeiauto sitzen bei einer umberto lenzi verfolgungsjagd ! so dicht was das feeling und die atmo ! echt
Benutzeravatar
Dr. Monkula
 
Beiträge: 445
Registriert: 09.2014
Geschlecht: männlich

Re: CALIBRO 35 am 10. Mai in Frankfurt

Beitragvon Canisius » 11. Mai 2015, 22:52

Es war super! Wenn Franco Micalizzi und Stelvio Cipriani (+ Morricone, Yan Tregger u.v.a.) zusammen ne psychedelische Funkrockgruppe gründen würden, das Ergebnis würde wie Calibro 35 klingen. Die Band ist einfach vertonter (Euro)KULT pur! Einen (etwas zu kurzen) klasse Auftritt haben die Jungs hingelegt. Auch die 17 Bierchen mit OnkelJoe und seinem Kollegen haben gemundet. Gerne wieder!

Zwei negative Punkte fallen mir auch noch ein: 1. Leider waren nur ca. 30 – 40 Leute da...evtl. zu wenig Werbung gemacht?!
2. Frankfurt Bahnhofsviertel...mann, ist das versifft dort. :shock: War schon mehr als 10 Jahre nicht mehr in Ffm aber definitiv nichts, was ich jeden Tag haben muss. Und was für Gegensätze dort in der Kaiserstraße aufeinanderprallen: gepflegte Studentinnen, die beim angesagten Biobäcker mit dem iPad auf der Holzbank sitzen und in schöner Regelmäßigkeit herumstreunende halbnackte Junkies, die mit Schaum vor dem Mund betteln. Mich hat einer scheinbar zur Begrüßung angegrunzt...einen größeren Polizeieinsatz haben wir auch noch miterlebt. Wäre man Regisseur und plante einen Poliziesco könnte man dort viele Leute direkt von der Straße weg casten. :D
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Musik allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker