William Castle oder die Macht der Dunkelheit - Robert Zion

Moderator: jogiwan

William Castle oder die Macht der Dunkelheit - Robert Zion

Beitragvon jogiwan » 3. Mai 2012, 16:03

William Castle oder die Macht der Dunkelheit

Bild

Autor: Robert Zion
Broschiert: 248 Seiten mit 75 Filmfotos und Abbildungen
Verlag: Corian-Verlag
Sprache: Deutsch
1. Auflage 2000 / ISBN 3-89048-319-4

Inhalt:

William Castle (1914-1977), ein altgedienter Kontraktregisseur im Studiosystem Hollywoods, der später als "The Gimmick-King" und "The Shock-Master" Berühmtheit erlangte, zählt zusammen mit Jacques Tourneur, Joseph H. Lewis und Edgar G. Ulmer zu den "Kings of the B’s" unter den Hollywood-Veteranen, zu jenen großen cinéastes maudits, die im Film Noir und im Horrorfilm ihre Bestimmung gefunden haben. Von Castles Anfängen in der "Schwarzen Serie" über dessen unvergleichliche Exploitation-Horrorthriller der 50er und 60er Jahre bis zu Filmen wie ROSEMARY’S BABY und THE DAY OF THE LOCUST zeichnet das Buch die lange Karriere dieser wohl absonderlichsten Persönlichkeit der Traumfabrik und das Leben eines beinahe nur allein von Humor und Angst getriebenen Menschen nach. Wie aktuell William Castle gerade heute wieder ist, zeigt die Tatsache, dass Hollywood zur Zeit an Remakes seiner Filme MACABRE und 13 GHOSTS arbeitet. (quelle: corian-verlag)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: William Castle oder die Macht der Dunkelheit - Robert Zi

Beitragvon buxtebrawler » 3. Mai 2012, 16:11

Da bin ich auch schon mal drüber gestolpert, wäre sicherlich interessant. Wer schenkt mir das zum Geburtstag? :kicher:

Ein "Macabre"-Remake hat es aber nie gegeben, oder?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23271
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: William Castle oder die Macht der Dunkelheit - Robert Zi

Beitragvon ugo-piazza » 3. Mai 2012, 19:44

Herr Zion schrieb ja auch ein Buch über Argento, dass leider nicht erschien, auf seiner Homepage gab es irgendwann auch dazu keine Infos mehr, da sie dann komplett mit Inhalten über seine politische Tätigkeit bei den Grünen gefüllt wurde.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8388
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker