Ulrich Mannes: Alpenglühn 2011

Moderator: jogiwan

Ulrich Mannes: Alpenglühn 2011

Beitragvon ugo-piazza » 22. Jul 2013, 22:10

Backcover hat geschrieben:Kaum jemand kennt den Regisseur Sigi Rothemund, und doch dreht er bis heute Film um Film. Echte Kassenschlager waren vor allem jene Filme, für die er sich ein Pseudonym zulegte und die er nur des Geldes wegen drehte. Unter dem Namen Siggi Götz war er für einige extrem erfolgreiche Sex- und Schlagerfilme der 70er Jahre verantwortlich. In Dialogform zeigt Ulrich Mannes, wie Rothemund in der Blütezeit des Neuen Deutschen Films und der Zeit der Freigabe der Pornografie zwischen "Alpenglühn im Dirndlrock" und "Piratensender Powerplay" immer wieder auch "richtiges Kino" machen wollte und damit dann doch wieder nicht verstanden wurde.


Ulrich Mannes, Macher von Sigi Götz Entertainment, hat hier ein schmales Büchlein (knapp 70 Seiten) über die deutsche B-Film-Legende Siggi Götz vorgelegt, dass er komplett als fiktiver Dialog eines Münchner Autoren mit seiner Nachbarin über das Götz'sche Filmschaffen gestaltet hat. Das ist mal eine originelle Idee, wer sich aber schon mal mit dem Wirken Siggis bzw. der Lisa-Film (für die er seinerzeit mit den Götz-Filmen fast ausschließlich tätig war) befasst hat, dürfte wenig neues erfahren. Eine halbe Stunde Lebenszeit kann man aber schlechter verbringen. Den Neupreis von 12 € würde ich dafür nicht hinlegen, aber es tauchen ja auch Second-Hand-Exemplare auf.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker