The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Moderator: jogiwan

The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon jogiwan » 3. Nov 2011, 19:33

The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky: The Creator of El Topo

Bild

Autor: Alejandro Jodorowsky
Übersetzer: Joseph Rowe

Taschenbuch: 250 Seiten
Verlag: Park Street Pr (21. Juli 2008)
Sprache: Englisch

Inhalt:

Jodorowsky's memoirs of his experiences with Master Takata and the group of wisewomen--magiciennes--who influenced his spiritual growth - Reveals Jodorowsky turning the same unsparing spiritual vision seen in El Topo to his own spiritual quest - Shows how the author's spiritual insight and progress was catalyzed repeatedly by wisewoman shamans and healers In 1970, John Lennon introduced to the world Alejandro Jodorowsky and the movie, El Topo, that he wrote, starred in, and directed. The movie and its author instantly became a counterculture icon. The New York Times said the film "demands to be seen," and Newsweek called it "An Extraordinary Movie!" But that was only the beginning of the story and the controversy of El Topo, and the journey of its brilliant creator. His spiritual quest began with the Japanese master Ejo Takata, the man who introduced him to the practice of meditation, Zen Buddhism, and the wisdom of the koans. Yet in this autobiographical account of his spiritual journey, Jodorowsky reveals that it was a small group of wisewomen, far removed from the world of Buddhism, who initiated him and taught him how to put the wisdom he had learned from his master into practice.At the direction of Takata, Jodorowsky became a student of the surrealist painter Leonora Carrington, thus beginning a journey in which vital spiritual lessons were transmitted to him by various women who were masters of their particular crafts. These women included Dona Magdalena, who taught him "initiatic" or spiritual massage; the powerful Mexican actress known as La Tigresa (the "tigress"); and Reyna D'Assia, daughter of the famed spiritual teacher G. I. Gurdjieff. Other important wisewomen on Jodorowsky's spiritual path include Maria Sabina, the priestess of the sacred mushrooms; the healer Pachita; and the Chilean singer Violeta Parra. The teachings of these women enabled him to discard the emotional armor that was hindering his advancement on the path of spiritual awareness and enlightenment.

(quelle: amazon.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon DrDjangoMD » 3. Nov 2011, 19:48

Es scheint, als richtest du dir schon eine schöne Bibliothek ein, du musst dir jetzt nur noch die passenden Filme kaufen ;)
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4270
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon jogiwan » 3. Nov 2011, 19:54

vor allem sollte ich mir "El Topo" endlich mal anschauen! :roll:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon Nello Pazzafini » 3. Nov 2011, 21:23

jogiwan hat geschrieben:vor allem sollte ich mir "El Topo" endlich mal anschauen! :roll:

brauchst nicht, ist ja nur ein langweiliger Western..... ;)
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4049
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon jogiwan » 3. Nov 2011, 22:03

na na, Herr Nello! :kicher:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon untot » 4. Nov 2011, 01:21

Diesmal hat der Nello aber recht, ich werd mit "El Topo" bis heute nicht warm, mir ist der zu öd! :angst:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon Arkadin » 4. Nov 2011, 12:16

Das Buch würde ich mir nicht unbedingt zulegen, wenn es von Jodorowsky selber ist und "Spiritual Journey" heißt. Jodorowsky ist ja extrem auf den Esoterik-Trip und das dürfte dann wohl der Inhalt des Buches sein und weniger die Filme. Aber ich hab's nicht gelesen, von daher ist das jetzt Spekualtion.

"El Topo" ist natürlich KEIN Western, sondern ein surrealistischer Trip im löchrigen Western-Gewand. Das verstört wahrscheinlich einige Menschen. Insbesondere, da in der deutschen Fassung El Topo die Stimme von Clint Eastwood hat - was die Merkwürdigkeit und das "Fehl-am-Platz-sein" noch verstärkt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7936
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon jogiwan » 4. Nov 2011, 12:20

Arkadin hat geschrieben:Das Buch würde ich mir nicht unbedingt zulegen, wenn es von Jodorowsky selber ist und "Spiritual Journey" heißt. Jodorowsky ist ja extrem auf den Esoterik-Trip und das dürfte dann wohl der Inhalt des Buches sein und weniger die Filme. Aber ich hab's nicht gelesen, von daher ist das jetzt Spekualtion.

"El Topo" ist natürlich KEIN Western, sondern ein surrealistischer Trip im löchrigen Western-Gewand. Das verstört wahrscheinlich einige Menschen. Insbesondere, da in der deutschen Fassung El Topo die Stimme von Clint Eastwood hat - was die Merkwürdigkeit und das "Fehl-am-Platz-sein" noch verstärkt.


Die Einschätzung von Arky dürfte es wohl treffen. Ich hab gestern nur kurz reingeschmöckert, aber anscheinend geht es leider wirklich mehr um esoterischen Kram und irgendwelchen Begenungen mit inspirierenten Menschen, als um das filmische Schaffen von Jodorowsky.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The Spiritual Journey of Alejandro Jodorowsky

Beitragvon Nello Pazzafini » 4. Nov 2011, 13:21

jogiwan hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Das Buch würde ich mir nicht unbedingt zulegen, wenn es von Jodorowsky selber ist und "Spiritual Journey" heißt. Jodorowsky ist ja extrem auf den Esoterik-Trip und das dürfte dann wohl der Inhalt des Buches sein und weniger die Filme. Aber ich hab's nicht gelesen, von daher ist das jetzt Spekualtion.

"El Topo" ist natürlich KEIN Western, sondern ein surrealistischer Trip im löchrigen Western-Gewand. Das verstört wahrscheinlich einige Menschen. Insbesondere, da in der deutschen Fassung El Topo die Stimme von Clint Eastwood hat - was die Merkwürdigkeit und das "Fehl-am-Platz-sein" noch verstärkt.


Die Einschätzung von Arky dürfte es wohl treffen. Ich hab gestern nur kurz reingeschmöckert, aber anscheinend geht es leider wirklich mehr um esoterischen Kram und irgendwelchen Begenungen mit inspirierenten Menschen, als um das filmische Schaffen von Jodorowsky.


darum schmöker kurz in den film lieber Al, obwohls ja ein western ist :kicher: findest grad du den sicher sehr sehr ansprechned! Mir gefällt er ausgesprochen ist doch der "Held" äusserst....äh...klerikal :D so wie ich eben, da schliessen sich dann die esoterischen kreise ;)
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4049
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker