SADICONAZISTA: Faschismus und Sexualität im Film

Moderator: jogiwan

SADICONAZISTA: Faschismus und Sexualität im Film

Beitragvon purgatorio » 13. Jun 2012, 10:15

SADICONAZISTA: Faschismus und Sexualität im Film

Bild

Titel: SADICONAZISTA: Faschismus und Sexualität im Film
Autor: Marcus Stiglegger

Taschenbuch: 229 Seiten
Verlag: Gardez! Verlag; Auflage: 2. A. (2000)

ISBN-10: 3897960095
ISBN-13: 978-3897960091

Faschismus und Sexualität im Film - "Ein Standardwerk"
Mein sowohl analytisch wie auch lexikalisch aufgebautes Buch bietet den ersten umfassenden Überblick über nahezu alle Filme, in denen Faschismus und Sexualität in Verbindung gebracht wird: DER NACHTPORTIER, DIE VERDAMMTEN, SALO, DER GROSSE IRRTUM, aber auch Exploitationfilme wie GESTAPO'S LAST ORGY oder ILSA - SHE-WOLF OF THE SS. Angesichts seines wissenschaftlichen Anspruches richtet sich das 260-Seiten-Werk, das mit 40 Fotos illustriert ist und über eine kommentierte Filmografie verfügt, an alle, die "in die Tiefe" gehen wollen. Es ist zudem ein wesentlicher Beitrag zur Faschismus-Forschung. Prof. Thomas Koebner und der bekannte Filmkritiker Norbert Grob nannten es "ein Standardwerk".

(via amazon)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: SADICONAZISTA: Faschismus und Sexualität im Film

Beitragvon purgatorio » 13. Jun 2012, 10:17

Hat jemand hier da diese Dissertation vom Herrn Stiglegger mal gelesen und kann sie mir wohlwollend empfehlen? Der Schinken steht schon ewig auf meiner Liste :nick:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: SADICONAZISTA: Faschismus und Sexualität im Film

Beitragvon purgatorio » 13. Jun 2012, 10:23

im Ikonen-Magazin (auch vom Marcus :kicher: :arrow: http://www.ikonenmagazin.de/) gibt's schon länger eine quasi-Leseprobe in Form eines Vortrag-Skripts (Sadiconazista – Stereotypisierung des Holocaust im Exploitationkino. Vortrag bei der Cinegraph-Jahrestagung „Cinematographie des Holocaust“, im Abi-Warburg-Haus, Hamburg, Januar 2001).
Das gefiel mir schon recht gut sagt aber irgendwie noch nichts über die Qualität eines ganzen Buches: http://www.ikonenmagazin.de/artikel/sadiconazista.htm
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: SADICONAZISTA: Faschismus und Sexualität im Film

Beitragvon ugo-piazza » 13. Jun 2012, 18:29

purgatorio hat geschrieben:Hat jemand hier da diese Dissertation vom Herrn Stiglegger mal gelesen und kann sie mir wohlwollend empfehlen? Der Schinken steht schon ewig auf meiner Liste :nick:


Sogar gekauft! Ist aber ewig her, dass ich's gelesen hab. Ich müsste da mal wieder reinschauen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8381
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker