Oreste de Fornari / Sergio Leone

Moderator: jogiwan

Oreste de Fornari / Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 7. Nov 2012, 10:05

Bild
SERGIO LEONE/Oreste de Fornari
(Bahia Verlag)

Eines der wenigen Bücher über Leone. Alle Filme werden abgehandelt mit Inhalt, geschnittenen Szenen, vielen Photos und einer Analyse.Kurze Artikel seiner Mitarbeiter runden den guten Eindruck ab.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14327
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Oreste de Fornari / Sergio Leone

Beitragvon Arkadin » 7. Nov 2012, 10:33

Onkel Joe hat geschrieben:Bild
SERGIO LEONE/Oreste de Fornari
(Bahia Verlag)

Eines der wenigen Bücher über Leone. Alle Filme werden abgehandelt mit Inhalt, geschnittenen Szenen, vielen Photos und einer Analyse.Kurze Artikel seiner Mitarbeiter runden den guten Eindruck ab.


Ist das nur auf italienisch?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7921
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Oreste de Fornari / Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 7. Nov 2012, 14:46

Arkadin hat geschrieben:Ist das nur auf italienisch?


Nein, deutscher Text ist auch enthalten ;).
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14327
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Oreste de Fornari / Sergio Leone

Beitragvon CinemaScope » 7. Nov 2012, 23:22

Das De-Fornari-Buch ist lesenswert, allerdings auch leider furchtbar schlecht übersetzt. Was spricht denn gegen folgendes Buch: http://www.bertz-fischer.de/product_info.php?cPath=1_23&products_id=54
Die aktualisierte Neuauflage von "Sergio Leone - Es war einmal in Europa" ist soeben erschienen und dürfte die Tage auch bei amazon.de als lieferbar gelistet sein (http://www.amazon.de/Sergio-Leone-war-einmal-Europa/dp/3865053173/ref=pd_rhf_gw_p_t_3). Liegt bei mir druckfrisch auf dem Schreibtisch :mrgreen:
CinemaScope
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Oreste de Fornari / Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 8. Nov 2012, 10:03

CinemaScope hat geschrieben:Das De-Fornari-Buch ist lesenswert, allerdings auch leider furchtbar schlecht übersetzt. Was spricht denn gegen folgendes Buch:Sergio Leone - Es war einmal in Europa


Es spricht nichts gegen dieses Buch aber wir haben ja ein Herz für die kleinen Filme und die kleinen Verlage also mußte ich erstmal das Fornari Buch hier raushauen ;).
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14327
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Oreste de Fornari / Sergio Leone

Beitragvon CinemaScope » 8. Nov 2012, 19:44

Das De-Fornari-Buch ist ja auch durchaus lesenswert, keine Frage. Man sollte vielleicht noch ergänzen, dass die deutsche Ausgabe seit Urzeiten oop ist und nur noch antiquarisch zu beziehen ist. Den Bahia-Verlag gibt es, glaube ich, auch schon lange nicht mehr. Auf englisch oder italienisch ist das Buch aber noch lieferbar.
CinemaScope
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.2012
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker