35 Millimeter - Magazin

Moderator: jogiwan

35 Millimeter - Magazin

Beitragvon Arkadin » 6. Aug 2015, 09:20

Scheinbar seit heute verfügbar.

Bild

Habe diese Ausgabe noch nicht in den Händen, würde an dieser Stelle aber mal auf den auf dem Titel erwähnten "Russ Meyer"-Artikel hinweisen. DEN kenne ich nämlich schon sehr, sehr gut. :D
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7697
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon purgatorio » 6. Aug 2015, 11:38

Arkadin hat geschrieben:Habe diese Ausgabe noch nicht in den Händen, würde an dieser Stelle aber mal auf den auf dem Titel erwähnten "Russ Meyer"-Artikel hinweisen. DEN kenne ich nämlich schon sehr, sehr gut. :D


:thup:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14507
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon Onkel Joe » 6. Aug 2015, 12:57

Arkadin hat geschrieben:Habe diese Ausgabe noch nicht in den Händen, würde an dieser Stelle aber mal auf den auf dem Titel erwähnten "Russ Meyer"-Artikel hinweisen. DEN kenne ich nämlich schon sehr, sehr gut. :D


Du kannst uns aber auch über Anspruchsvollere Artikel von dir informieren. In Ausgabe 7 hattest du einen sehr schönen Text zu Pola Negri am Start und das hätten die Jungs bestimmt auch gerne gewusst ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14123
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon ugo-piazza » 6. Aug 2015, 14:04

Onkel Joe hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Habe diese Ausgabe noch nicht in den Händen, würde an dieser Stelle aber mal auf den auf dem Titel erwähnten "Russ Meyer"-Artikel hinweisen. DEN kenne ich nämlich schon sehr, sehr gut. :D


Du kannst uns aber auch über Anspruchsvollere Artikel von dir informieren. In Ausgabe 7 hattest du einen sehr schönen Text zu Pola Negri am Start und das hätten die Jungs bestimmt auch gerne gewusst ;) .


:shock: Papa geht fremd? :cry:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8275
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon Arkadin » 6. Aug 2015, 15:38

ugo-piazza hat geschrieben: :shock: Papa geht fremd? :cry:


Naja, nicht wirklich. Von Deliria gibt es ja keine Holz-Version. ;)

Und ja, der Onkel hat ganz recht. In #7 hatte ich einen Artikel über Pola Negri drin. Der war aber "nur" zwei Seiten. Der Meyer ist jetzt doppelt so lang geworden.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7697
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon Arkadin » 1. Nov 2015, 01:53

Bild

Heft No. 11 ist jetzt erhältlich und hat als Titelthema "Science Fiction". Dabei habe ich was über zum Mars fliegende Dänen und Sowjets geschrieben, sprich die beiden Stummfilme "Das Himmelsschiff" und "Aelita".

Hier das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe:

FRÜHE REISEN ZU DEN STERNEN – Als Dänen und Sowjets zum Mars flogen
BERKELEY SQUARE – Eine Zeitreise mit H. P. Lovecraft
LEMMY CAUTION GEGEN ALPHA 60 – Jean-Luc Godards Zukunftsvision
JULES VERNE – Film-Adaptionen bis 1965
ALIENS! ROBOTER! KREATUREN! – Die Invasoren-Filme der 50er
DER COUNTDOWN LÄUFT – Fritz Langs „Frau im Mond“ als Anfang und Ende einer Ära
METROPOLIS – Jede Sekunde zählt!
DIE LUST UND SCIENCE FICTION – Drei anarchistische SciFi-Stummfilme
GEORGES MÉLIÈS – Frankreichs großer Visionär

REDAKTIONS-CHARTS – SCIENCE-FICTION

TRAUM, LIEBE, ZUFALL – Surrealismus und Film

Rubrik: Label-Spezial – PIDAX – Neu auf DVD

DAS WERK EINES MEISTERS IST ZU ENTDECKEN – Mikio Naruse – Teil 1: Die Stummfilme

DIE 57. NORDISCHEN FILMTAGE IN LÜBECK – Eine Reise in den hohen Norden – Vorbericht

DEUTSCHE SYNCHRONSPRECHER – Curt Ackermann

Rezensionen – DVD/BLU-RAY/BuCH/HÖRSPIEL

JACQUES TATI – Complete Collection

Rubrik: Regie-Legenden
Jules Dassin – Teil 2: Zelle R-17

TIMELINE – 1901

MEINE DEUTSCHE HEIMAT – Ludwig Ganghofer-Verfilmungen

Kolumne: Lichtblicke mit braunem Ton – Zwischen Kunst und Ideologie – Teil 5
Wir machen Musik

Kolumne: Der vergessene Film – Haie greifen an

Bestellen kann man hier: http://35mm-retrofilmmagazin.de/produkt ... kt-nov-15/
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7697
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon Arkadin » 29. Jan 2016, 00:50

Bild

Nicht mehr ganz neu (Ausgabe #13 erscheint demnächst), aber immer noch aktuell und für einige hier möglicherweise von Relevanz:

Für die aktuelle Ausgabe des „35 Millimeter“-Magazins, welches sich diesmal schwerpunktmäßig mit dem Genre „Horror“ beschäftigt, habe ich wieder einen Artikel beigesteuert. Diesmal habe ich mich intensiv mit dem „Godfather of Gore“, Herschell Gordon Lewis, auseinandergesetzt. Aber natürlich gibt es noch mehr lesenswerte Artikel im neuen Heft. Hier ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

DIE GOLDENEN JAHRE – Eine Reise durch den Universal-Horror der 30er-Jahre

DER BLANKE HORROR IN BILD UND TON – Die kurze Blüte der Pre-Code-Schocker

VAL LEWTON – Der große Produzent mit der kleinen Filmografie

NOW YOU SEE ME? – Vom imaginativen Horror und voyeuristischer Angstlust

AUGEN OHNE GESICHT – Horror Made in France

PSYCHO & DIE VÖGEL – Ein Meister widmet sich dem Horror

MARIO BAVA – Bilder in allen Farben der Dunkelheit

DER KLASSISCHE HORRORFILM – Ein interview mit Prof. Dr. Marcus Stiglegger

AMICUS – DIE FRÜHEN JAHRE – Die Todeskarten des Dr. Schreck

HERSCHELL GORDON LEWIS – Der „Godfather of Gore“ und der Beginn eines neuen Zeitalters

DEUTSCHE SYNCHRONSPRECHER – Gisela Trowe

DIE RETTUNG DES FILMERBES UND DiE FACHWiSSENSCHAFTEN – Nachbericht zur Fachtagung

Kolumne: Lichtblicke mit braunem Ton – zwischen Kunst und Ideologie – Teil 6 – ROMANZE iN MOLL

DAS WERK EINES MEISTERS IST ZU ENTDECKEN – Mikio Naruse – Teil 2

DIE 57. NORDISCHEN FILMTAGE IN LÜBECK – Eine Reise in den hohen Norden – Nachbericht

Rubrik: Regie-Legenden – JULES DASSIN – TEiL 3: Stadt ohne Maske


Heft #12 kann man unter http://35mm-retrofilmmagazin.de/produkt/35-millimeter-12-dez-jan-1516/für € 4,00 zzgl. Versand beziehen.

PS: Kann jemand von den Admins mal das "Ausgabe 10" aus dem Betreff entfernen? Danke!
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7697
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon karlAbundzu » 29. Jan 2016, 15:59

Ich hab mir zu Weihnachten die Ausgaben 11 und 12 geschenkt und war begeistert. Ok, der Schreibstil und Ansatz ist höchst unterschiedlich, und manche Artikel sind leider nur Listenaufzählungen in Prosaform, doch die meisten sind gut und mit Liebe geschrieben.
In der Sci Fi Ausgabe (inklusive "Autogrammkarte" von Brigitte Helm :knutsch: ) besonders toll:
FRÜHE REISEN ZU DEN STERNEN – Als Dänen und Sowjets zum Mars flogen
DIE LUST UND SCIENCE FICTION – Drei anarchistische SciFi-Stummfilme

In der Horrorausgabe (inkluse "Autogrammkarte" Lionel Atwill :thup: )
VAL LEWTON – Der große Produzent mit der kleinen Filmografie
AUGEN OHNE GESICHT – Horror Made in France

Also: Empfehlenswert!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4183
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon karlAbundzu » 1. Mär 2016, 14:16

so die neue und die russ meyer ausgabe bestellt.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4183
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon sergio petroni » 1. Mär 2016, 15:11

Danke für die Vorstellung. Liest sich interessant,
ergo: bestellt......
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 3864
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker