35 Millimeter - Magazin

Moderator: jogiwan

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon ugo-piazza » 10. Nov 2016, 20:02

Arkadin hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:
:shock:

Arkschi geht seinen Weg 8-)


Ach, das klingt jetzt auch wilder als es ist. Im Grunde bin ich da nur Backup, falls dem Chef mal was passieren sollte und kümmere mich um den Autorenstab. Mehr ist das nicht.


Das kann ja schnell passieren... :pfeif:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon jogiwan » 10. Nov 2016, 20:10

ugo-piazza hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:Arkschi geht seinen Weg 8-)


Ach, das klingt jetzt auch wilder als es ist. Im Grunde bin ich da nur Backup, falls dem Chef mal was passieren sollte und kümmere mich um den Autorenstab. Mehr ist das nicht.


Das kann ja schnell passieren... :pfeif:


oder er hat aus irgendwelchen Gründen plötzlich keine Lust mehr auf den Job... :pfeif: :pfeif:

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26348
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon Arkadin » 26. Apr 2017, 16:27

Ausgabe #20 ist da!

Bild

Bei unserem „35 Millimeter“-Magazin gab es in den letzten Monaten einen ziemlichen Wechsel bei den Stammautoren. U.a sind jetzt auch hier bekannte Namen wie Oliver Nöding, Lars Johanson (aka magdebürger) und Markus Nowak (badmovies-Kumpel vom Reini) dabei. Es ist also jede Menge frisches Blut dazu gekommen, was dem Magazin meiner Meinung nach sehr gut getan hat. Ausgabe #20 ist nun das erste Heft dieser „neuen Ära“ und ich bin gespannt, wie es bei unseren Lesern ankommt. In der Titelstory dreht sich diesmal alles um die Universal-Studios und dabei wird nicht nur auf die Horrorfilm eingegangen, was ich sehr erfrischend finde. Ich selber habe diesmal etwas über den mexikanischen Horrorfilm und die „Momia Azteca“-Trilogie geschrieben.

TITELSTORY: UNIVERSAL STUDIOS

TITELSTORY – DIE MUMIE: Karl Freunds Vermächtnis an die Universal Studios
TITELSTORY – Boris Karloff: Gefangen im Käfig des
TITELSTORY – Watson, ich kombiniere – Sherlock Holmes und die UNIVERSAL
TITELSTORY – LON CHANEYS FINSTERE GEHEIMNISSE – DIE INNER SANCTUM-MYSTERIES – Teil 1
TITELSTORY – Motion is Emotion – Douglas Sirks Universal-Melodramen
TITELSTORY – CARL LAEMMLE presents… – Ein jüdischer Schwabe erfindet Hollywood

MUMIE MEXICAN STYLE – Der mexikanische Horrorfilm und die „Momia Azteca“-Trilogie

HITLERS HOLLYWOOD – Interview mit Regisseur Rüdiger Suchsland

DER FREMDE BLICK – Michelangelo Antonioni und seine Filme – Teil 3: Reifeprozesse

WOLFGANG NEUSS UND WOLFGANG MÜLLER – Marx Brothers im Adenauerland

FILM NOIR – The Dark World of Richard Fleischer

FREUD, FEMME FATALE UND FEMINISMUS – Teil 2 – Die Frau im Werk Otto Premingers

LUIS BUNUEL – Teil 2: Wiederkehrende Motive in seiner mexikanischen Schaffensphase

KOLUMNE: CINEMAZZURRO – DIE LETZTEN ZWEI VOM RIO BRAVO

RAJ KAPOOR – Der indische Vagabund
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7920
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: 35 Millimeter - Magazin

Beitragvon buxtebrawler » 26. Apr 2017, 23:15

Arkadin hat geschrieben:Bei unserem „35 Millimeter“-Magazin gab es in den letzten Monaten einen ziemlichen Wechsel bei den Stammautoren. U.a sind jetzt auch hier bekannte Namen wie Oliver Nöding, Lars Johanson (aka magdebürger) und Markus Nowak (badmovies-Kumpel vom Reini) dabei. Es ist also jede Menge frisches Blut dazu gekommen, was dem Magazin meiner Meinung nach sehr gut getan hat. Ausgabe #20 ist nun das erste Heft dieser „neuen Ära“ und ich bin gespannt, wie es bei unseren Lesern ankommt. In der Titelstory dreht sich diesmal alles um die Universal-Studios und dabei wird nicht nur auf die Horrorfilm eingegangen, was ich sehr erfrischend finde. Ich selber habe diesmal etwas über den mexikanischen Horrorfilm und die „Momia Azteca“-Trilogie geschrieben.


Klingt gut! :thup:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23228
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker