House of Horror: Story of Hammer Films-Eyles, Adkinson, Fry

Moderator: jogiwan

House of Horror: Story of Hammer Films-Eyles, Adkinson, Fry

Beitragvon jogiwan » 28. Jan 2014, 17:29

House of Horror: Story of Hammer Films

Bild

Edited by: Allen Eyles, Robert Adkinson, Nicholas Fry
Verlag: Lorrimer Publishin Limited
Erscheinungsdatum: 1973
Paperback / 128 Seiten
Sprache: Englisch

Inhalt:

The House of Horror was one of the first books about Hammer Horror. As such at least the early editions have historical value. The text primarily consists of two or three sentence summaries of all the films with very little background info. The book is richly illustrated and the early editions incorporate a gallery of Hammer Glamour pictures (quelle: libarything.com)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26333
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: House of Horror: Story of Hammer Films-Eyles, Adkinson, Fry

Beitragvon jogiwan » 28. Jan 2014, 18:53

Sehr reich und geschmackvoll bebildertes und von Allen Eyles, Robert Adkinson, Nicholas Fry herausgegebenes Büchlein aus dem Jahre 1973 in englischer Sprache, das nicht nur ein wunderbares Cover hat, sondern auch als eines der ersten Buch über die Hammer-Filme überhaupt gilt. Das Buch beginnt mit vier längeren Portaits von Michael Carreras, Terrence Fisher, Christopher Lee und Peter Cushing und gibt dann chronologisch geordnet einen Einblick in das vielseitige Hammer-Universum. In der Mitte gibts ein paar farbige Plakate von sehr strangen Filmen wie "Zeppelin vs Pterodactyls" und "When the Earth cracked open", von denen zumindest ich noch nie etwas gehört habe, aber sogleich Lust machen, diese Filme zu sehen. Abgerundet mit einer kompletten Filmografie von 1935 - 1973 mit den wichtigsten Daten zu den jeweiligen Filmen, sowie eine Galerie namens "Hammer's leading Ladys" mit Ingrid Pitt, Caroline Munroe, Stephanie Beacham und vielen anderen in annehmbaren Fotos. Anscheinend gibt es neben der Erst- und Zweitauflage aus den Jahren 1973 und 1974 mit angeschriebenen Preis von 1,95 Pfund aber auch noch andere Auflagen, in denen zahlreichen Bilder durch einen etwas erweiterten Text ersetzt wurden. Alles in allem ein hübsches Paperback, dass sich recht gut im Regal macht.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26333
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: House of Horror: Story of Hammer Films-Eyles, Adkinson, Fry

Beitragvon Arkadin » 29. Jan 2014, 00:23

Interessant. Das Buch habe ich auch, allerdings in einer Auflage von 2000 und mit einem gänzlich anderen Cover.

Bild

Auch werden die Autoren nicht genannt, sondern das Werk einem "Jack Hunter (Editor)" zugeschrieben. Ansonsten ist es aber scheinbar vom Aufbau und dem was Du geschrieben hast, mit Deinem Buch identisch.
Die Filme ""Zeppelin vs Pterodactyls" und "When the Earth cracked open" gibt es übrigens nicht. Bei meinem Buch stehen da noch ein paar Erläuterungen zu. "Zeppelin..." war für 1972 geplannt, aber Hammer dann doch zu teuer und "Earth.." sollte 1971 gedreht werden, aber die anderen Drehbücher des Autoren sind so gefloppt, dass man davon ab sah. Plakate wurde aber trotzdem schon mal entworfen. In meinem Buch sind noch viel mehr Projekte aufgeführt: Z.B. "Vlad, the Impaler", "Vampirella" und "Nessie" (!).
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7916
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker