Die Feuerblume: Über Marisa Mell und ihre Filme

Moderator: jogiwan

Die Feuerblume: Über Marisa Mell und ihre Filme

Beitragvon jogiwan » 28. Okt 2013, 14:40

Die Feuerblume: Über Marisa Mell und ihre Filme

Bild

Herausgeber/Autor: André Schneider
Taschenbuch / 352 Seiten
Verlag: Books on Demand
Veröffentlichung: 23.10.2013

Link: http://www.amazon.de/Die-Feuerblume-%C3 ... +schneider

Inhalt:

Marisa Mell, 1939 als Marlies Theres Moitzi in der Steiermark geboren, machte in den sechziger und frühen siebziger Jahren eine beispiellose internationale Filmkarriere, die sie von Wien über Berlin, London und Paris nach Rom führte, wo sie mit Stars wie Marcello Mastroianni, Ursula Andress, Helmut Berger und Tony Curtis drehte und durch CASANOVA '70 von Mario Monicelli, GEFAHR: DIABOLIK von Mario Bava und NACKT ÜBER LEICHEN von Lucio Fulci zum Kultstar avancierte. Unter der Regie von Vincente Minnelli sollte sie am Broadway in MATA HARI spielen, Hollywood gab sie einen Korb, weil sie Italien so liebte. Ab 1976 begann ihr langsamer, schmerzhafter Abstieg; sie starb verarmt und sehr früh an Krebs. Diese literarische Annäherung an die Filmschauspielerin Mell - und die Privatperson Moitzi - ist die erste ihrer Art und zeichnet Marisa Mells Weg bis über ihren Tod hinaus nach. Der Autor nähert sich seiner Protagonistin über ihr Werk, und so ist DIE FEUERBLUME auch und vor allem eine filmhistorische Betrachtung des italienischen und spanischen Films jener Epoche. Mit über 130 zum Teil nie veröffentlichen Fotos aus Privatbesitz und einer umfangreichen Filmographie.

(quelle: amazon.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Feuerblume: Über Marisa Mell und ihre Filme

Beitragvon jogiwan » 28. Okt 2013, 14:43

Seit dem letzten Wochenende ist das Buch nun auch bei Amazon zu bestellen. Ist zwar "Books on Demand", aber ich hab schon erste Leseproben sichten dürfen und die klingen wirklich, wirklich sehr vielversprechend. Auch das aufgetriebene und vorwiegend private Bildmaterial, welches wohl in Zusammenarbeit mir dem nicht minder empfehlenswerten MM-Blog ausgegraben wurden, scheint für Mell-Fans sensationell. Die sieben Jahre Rechcerche-Arbeit scheinen sich definitiv gelohnt zu haben und ich hab dank Grazer Wohnort auch einen klitzekleinen Beitrag dazu leisten können. Sobald ich das Buch in Händen hab, gibts nähere Infos.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Feuerblume: Über Marisa Mell und ihre Filme

Beitragvon purgatorio » 28. Okt 2013, 15:13

jogiwan hat geschrieben:(...) und ich hab dank Grazer Wohnort auch einen klitzekleinen Beitrag dazu leisten können.


:shock: was denn? :?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14600
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die Feuerblume: Über Marisa Mell und ihre Filme

Beitragvon Nello Pazzafini » 28. Okt 2013, 17:38

wow, klingt spannend!
28,- ist dann schon recht hochpreisig für ein BOD aber ich bin gespannt was du berichtest Jogschi! Würde da schon gern auch meine Nase reinstecken..... :D
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4049
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Die Feuerblume: Über Marisa Mell und ihre Filme

Beitragvon Nello Pazzafini » 7. Jan 2015, 22:23

zum letzten Geburtstag von einem guten freund bekommen und zur zeit tief drin in marisas leben. Gefällt alles in allem recht gut, sehr informativ und aus allen möglichen quellen zusammengetragen. Schreibstil ist ein bisschen eigen aber es liest sich leicht und locker und packt einem auch. viel schönes noch nie zuvor gesehenes Bildmaterial rundet das ganze ab. klare Empfehlung für Mell Enthusiasten und Liebhaber des europäischen 60/70er Kinos.
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4049
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker