Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Moderator: jogiwan

Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon jogiwan » 1. Okt 2016, 12:35

Das versteckte Kino: Die besten Filme,von denen Sie niemals gehört haben!

Bild

Autor: Christian Keßler
Taschenbuch, 336 Seite
Sprache: Deutsch
Verlag: Martin Schmidt
Erscheidungsdatum: 26.09.2016

Inhalt:

Es gibt Filme, die ein ungnädiges Geschick dazu verdammt hat, gleich nach dem Stapellauf in einen tiefen Dornröschenschlaf zu fallen, und kein Prinz zum Wachküssen weit und breit. Wie kann das sein? Liegt es daran, daß die Macher an ihrer Zielgruppe vorbeikalkulierten? Oder besaßen sie womöglich gar keine Zielgruppe? Die Gründe für die Reise in das cineastische Nirvana sind ebenso vielfältig wie unberechenbar. Mal lag es an der schlechten Verleihwerbung, mal an Stars, die in Ungnade gefallen waren. Manche Regisseure waren auch von einem Weltbild beseelt, an dem nur der Keßler und Teufels Großmutter Gefallen fanden, sonst niemand. Der Lohn für ihre Bemühungen war schnöde Obskurität. Die neuen Medien haben viele dieser Filme wieder zugänglich gemacht, mit Fanfaren und Schmedderetäng, und dabei wurde auch so mancher Schatz geborgen. Und doch lauern im ewigen Dunkel noch viele unbesungene Klassiker, die das Wiederentdecken lohnen. Auf seiner neuesten Expedition nimmt sich Filmarchäologe Christian Keßler einiger dieser filmischen Dornröschen an und läßt sie in neuem Glanze erstrahlen. Was einst zu Unrecht verschmäht wurde und jenseits von Hollywood landete, kommt jetzt auf die Showbühne, um endlich den wohlverdienten Ruhm einzuheimsen. Spot an! (quelle: Buch-Cover)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 25911
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon jogiwan » 1. Okt 2016, 12:36

Der werte Keßler hat ein neues Buch und ich bin wieder der Letzte, der davon erfährt. Hat schon jemand einen Blick riskieren können? :???:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 25911
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon karlAbundzu » 1. Okt 2016, 13:40

oh, danke für die erinnerung, gleich mal bestellen.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4183
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon Arkadin » 13. Okt 2016, 10:47

Habe jetzt die ersten beiden Kapitel und 'n Büschen durch. Meiner Meinung nach bisher Keßlers bestes Filmbuch. Allerdings sind mir schon zwei fette Fehler aufgefallen, die mich doch irritiert haben. Nein, Martin Scorsese hat keinen Oscar für "Gangs of New York" bekommen und "Don't You (Forget About Me)" ist nicht von Simply Red.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7697
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon karlAbundzu » 13. Okt 2016, 12:58

Ich habe es auch heute abgeholt.
Kann man aus irgendwelchen Gründen Simply Red und Simple Minds verwechseln? Eigentlich nicht. Und dann hat der Song ja auch noch eine interessante Geschichte. Die Simple Minds, eigentlich eine New Wave Band, gingen mit ihrem Vorgängeralbum Sparkle in the Rain erste Schritte Richtung großem Rock und hatten entweder immer eigene Songs oder Coverversionen ihrer Vorbilder (Reed, Bowie) im Programm, aber keine Fremdkompositionen.
Nachdem der Song von Billy Idol (der später eine eigene Version aufnahm, er ärgerte sich auch über seine Absage) und Bryan Ferry abgelehnt wurde, fragte man die aufstrebende Rockband, und, schwupps, brachen sie durch!
Geschrieben wurde der Song von Keith Forsey, eine Krautrocklegende und später DER Schlagzeuger des Munich Sounds (Boney M, Donna Summer...). Billy Idol (und vorher GenX) hat er produziert und zu Beginn der 80er ein paar Hits geschrieben (zB das ähnliche Hey You little Girl, der Hit für Icehouse), dann produzierte er Soundtracks.
Simple Minds und Simply Red verbinden neben dem ähnlichen Namen eine Punkvergangenheit, die Minds gingen aus Johnny and the Self-Abusers hervor, die es immerhin auf eine (prima) Single brachten, die Reds aus Frantic Elevators hervor, die es immerhin auf vier 7"es zwischen 1979 und 1982 brachten. Die ersten Singles waren noch sehr roher Punk (was mir ausserordentlich gefällt), doch schon die letzte Single war ein Cover von Holding back the tears, was ja auch Simply Reds erste Single sein sollte. Und damit den Soul in England zurück in die Charts brachte.....

Bildungsstunde zu Ende.....
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4183
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon buxtebrawler » 13. Okt 2016, 13:28

karlAbundzu hat geschrieben:Kann man aus irgendwelchen Gründen Simply Red und Simple Minds verwechseln?


Passiert mir auch ständig.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22884
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon Onkel Joe » 13. Okt 2016, 14:43

Aber der Karl hat da einen rausgehauen, Respekt!
Vielen Dank für diese ausführliche und sehr aufschlussreiche Information.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14123
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon karlAbundzu » 9. Jan 2017, 12:44

So, endlich durch.
Ein echter Kessler, diesmal allerdings mit anderem Schwerpunkten, es geht hier nicht um den abseitigen, sondern wirklich um den unbekannten Film, (wer Kessler kennt, weiß, das auch hier manches abseitig ist)
Das macht wieder Lust auf vieles zu entdecken, manches kennt man und freut sich über die Zusatzinfos und die launige Beschreibung vom Autor.
Nur: Insgesamt bleibt er mir hier zu oberflächlich und kurz manchmal, als hätte er zu wenig Platz oder wollte unbedingt noch den oder den Film hineinbringen.
Und: Ein paar Recherchefehler (s.o.) und auch ein paar mehr Rechtschreibfehler, wahrscheinlich auch der Zeit geschuldet. Und über John Hughes muss ich noch mal mit ihm reden...
Aber natürlich unbedingt eine Kaufempfehlung!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4183
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon totalschaden » 25. Jan 2017, 10:25

So, fertig.
Auch der dritte Streich von Kesslers Mischung aus Rezensionen und Filmhistorie hat mir wieder sehr gut gefallen. Vor allem, da er dieses Mal auch in der Breite unheimliches Wissen offenbart. Es ist immer wieder unglaublich, welche Ecken des Filmischen dieser Mann schon bereist hat. Die unnachahmbare Schreibe trägt ein Übriges zur Unterhaltung bei.
Und wer von Kesslers Humor gar nicht genug bekommen kann, der sollte noch den (an sich ja recht unnötigen) Index durchstöbern; dort finden sich noch einige Bonus-Lacher.
Benutzeravatar
totalschaden
 
Beiträge: 142
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das versteckte Kino: Die besten Filme... - Christian Keßler

Beitragvon Arkadin » 25. Jan 2017, 10:30

totalschaden hat geschrieben:Und wer von Kesslers Humor gar nicht genug bekommen kann, der sollte noch den (an sich ja recht unnötigen) Index durchstöbern; dort finden sich noch einige Bonus-Lacher.


Da habe ich gar nicht reingeschaut. Werde ich heute abend mal machen. Danke für den Hinweis.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7697
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker