Das große Album der Edgar-Wallace-Filme - Kramp/Naumann

Moderator: jogiwan

Re: Das große Album der Edgar-Wallace-Filme - Kramp/Naumann

Beitragvon Adalmar » 19. Dez 2012, 01:08

Onkel Joe hat geschrieben:Wenn Ihr euch eine signierte Ausgabe kaufen würdet, auf welchen Künstler würde eure Wahl fallen?!


Karin Baal!! Ich wünschte, sie hätte öfter mitgespielt in der Reihe.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4633
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Das große Album der Edgar-Wallace-Filme

Beitragvon Arkadin » 19. Dez 2012, 10:25

purgatorio hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Die Signierten sind auf 4x500 limitiert und gibt es nur beim Verlag solange der Vorrat reicht (und ich vermute mal, der wird lange reichen).


Weil das Ding hundert Tacken kostet oder weil's keinen interessieren wird? :?


Weil es nicht viele Leute geben dürfte, die bereits sind dafür 100 Euro auszugeben bzw. es sich leisten können. Ich denke mal die Anzahl derer, die jetzt loslaufen und das signierte Buch direkt beim Verlag bestellen, dürfte weit unter 4x500=2000 liegen.

Ach ja, ich hätte ja Peter Thomas genommen, aber mit Eddie Arent und nicht ihm vorne drauf, finde ich das blöd. Da gehe ich dann doch auch lieber mit der Frau Dor.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7926
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Das große Album der Edgar-Wallace-Filme - Kramp/Naumann

Beitragvon untot » 19. Dez 2012, 20:53

Ich würde auch Frau Dor wählen. :nick:
Noch lieber wär mir der Kinskerich gewesen, das Buch kommt also sowieso viel zu spät. :kicher:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Das große Album der Edgar-Wallace-Filme - Kramp/Naumann

Beitragvon Malastrana » 21. Dez 2012, 13:57

Einige Beispielbilder:

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

Fazit:
Ein wunderschöner Bildband, sehr edel und wertig. Zu jedem Film gibt es eine Seite mit Inhalt, Credits und Kritik. Teils sieht man sehr seltenes und bisher unveröffentlichtes Bildmaterial. Interviews: Joachim Fuchsberger, Karin Dor und Karin Baal. Des weiteren gibt es noch ein Grußwort von Matthias Wendlandt, ein Vorwort von Peter Thomas und eine Einleitung von Joachim Kramp und Gerd Naumann. Danach wird in zwei kurzen Abhandlungen, versucht, das Phänomen Wallace etwas zu beleuchten.

Trotz des hohen Preises ist das Buch jeden Cent wert und es macht Spaß, in ihm zu blättern!
Bild

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge: http://www.dirtypictures.filme.lc
Benutzeravatar
Malastrana
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.2010
Wohnort: Passau
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker