Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Moderator: jogiwan

Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon Onkel Joe » 6. Jun 2011, 11:18

Bild

Dieses Magazin aus England hat mich über einige Jahre begleitet, mittlerweile ist es glaube ich(leider :( ) eingestellt.Tolle Berichte und Fotos zu dem Filmmaterial das uns interessiert mit viel Herzblut geschrieben.
Eine ganz klare Kaufempfehlung, sollte man noch alte Ausgaben finden:KAUFEN !!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon Arkadin » 6. Jun 2011, 11:55

Onkel Joe hat geschrieben:
Dieses Magazin aus England hat mich über einige Jahre begleitet, mittlerweile ist es glaube ich(leider :( ) eingestellt.


stimmt. das hatte ich ganz vergessen. Das habe ich auch jahrelang bezogen. Auf jeden Fall besser als die "Fangoria". Gab es da nicht mal einen "Skandal", weil in der Dark Side Texte aus anderen Publikationen kopiert und als die eigenen ausgeben wurden? Ich meine mich da an so etwas zu erinneren. Wie dem auch sei, kann man gut lesen. Fiel dann bei mir allerdings auch allgemeinen Kostenzwängen zum Opfer. Der "Chef" von dem Blatt war ja auch für die "Giallo-Bibel" "Bloof & Black Lace" verantwortlich und ein "Zombie"- und ein "Video Nasty"-Buch hatten die auch rausgebracht.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7919
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon Onkel Joe » 6. Jun 2011, 12:28

Arkadin hat geschrieben:1.Gab es da nicht mal einen "Skandal", weil in der Dark Side Texte aus anderen Publikationen kopiert und als die eigenen ausgeben wurden?
2.Der "Chef" von dem Blatt war ja auch für die "Giallo-Bibel" "Bloof & Black Lace" verantwortlich und ein "Zombie"- und ein "Video Nasty"-Buch hatten die auch rausgebracht.


Zum 1. das kann ich dir gar nicht genau sagen, gehört habe ich das hat sich ein Schreiberling der sich für 2 verschiedene UK Mags(u.a. auch das Dark Side) verdient gemacht hat und die abgegeben Texte sich dann überschnitten ;) hatten.So kam dann das durcheinander ;) zustande.

2.Der Chef hatte da seine Finger mit im Spiel das stimmt und die Bücher von denen sind und waren :thup: .
Von Fans für Fans, so muss das sein.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon creepy-images » 7. Jun 2011, 11:13

Ich habs zwar auch nicht mehr genau auf der Pfanne, aber ja - da gab es damals handfesten Ärger: wie es scheint haben sich ein paar der Schreiberlinge ganz kräftig bei Webtexten anderer Personen bedient.

Mirek von Naschy.com hatte damals einen etwas längeren Artikel (mit ettlichen Beispielen) geschrieben, aus dem recht deutlich hervor gegangen ist, dass der "Textklau" kein Einzelfall war sondern schon mehr oder minder System hatte.

Ob das ganze aber vom Heft selbst, oder "nur" von einigen der Autoren ausging, kann ich nicht mehr genau sagen.
creepy-images
 
Beiträge: 53
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon purgatorio » 7. Jun 2011, 12:07

wo ist der Gutenberg-Alert-Button wenn man ihn braucht? :thdown:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14596
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon Onkel Joe » 8. Jun 2011, 14:33

creepy-images hat geschrieben:Ich habs zwar auch nicht mehr genau auf der Pfanne, aber ja - da gab es damals handfesten Ärger: wie es scheint haben sich ein paar der Schreiberlinge ganz kräftig bei Webtexten anderer Personen bedient.

Mirek von Naschy.com hatte damals einen etwas längeren Artikel (mit ettlichen Beispielen) geschrieben, aus dem recht deutlich hervor gegangen ist, dass der "Textklau" kein Einzelfall war sondern schon mehr oder minder System hatte.

Ob das ganze aber vom Heft selbst, oder "nur" von einigen der Autoren ausging, kann ich nicht mehr genau sagen.


Schon ein dickes Ding würde ich mal sagen, deswegen kommt da auch nichts mehr nach.Einige Ausgaben von dem Mag bleiben trotzdem großartig und die Bücher (die ja vorne weg erschienen sind) bleiben es auch.Hier in Good Old Germany gibts das Problem ja auch, nur wird hier vom englischen ins deutsche übersetzt.Einiges an Bildmaterial noch miteingebaut und schwups ist ein neues Buch fertig :prost: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon creepy-images » 9. Jun 2011, 12:26

@Joe

da hast Du recht, das was ich an Büchern von DS kenne ist prima und was Du zu dem Thema "englische Übersetzung" schreibst, seh ich auch ganz ähnlich ;-)

Hier auch mal der Link zu eigenen Latarnia-Forum (ist das von Mirek), das sich ausschließlich diesem Thema widmet:

http://thelatarniaforums.yuku.com/forum ... sm-Archive

Ich habs nicht alles gelesen (der Hauptthread alleine hat schon 66 Seiten), aber ich denke dort kann man sich einen ganz guten Überblick über das Dilemma verschaffen (falls man das heute noch wollen würde).
creepy-images
 
Beiträge: 53
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Dark Side - Magazine for Macabre and Fantastic

Beitragvon Onkel Joe » 9. Jun 2011, 13:52

creepy-images hat geschrieben:Hier auch mal der Link zu eigenen Latarnia-Forum (ist das von Mirek), das sich ausschließlich diesem Thema widmet:

http://thelatarniaforums.yuku.com/forum ... sm-Archive

Ich habs nicht alles gelesen (der Hauptthread alleine hat schon 66 Seiten), aber ich denke dort kann man sich einen ganz guten Überblick über das Dilemma verschaffen (falls man das heute noch wollen würde).



Danke für den Link, das schaue ich mir mal am Montag an da habe ich genug Zeit ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

web tracker