Città violente. Il cinema poliziesco italiano

Moderator: jogiwan

Città violente. Il cinema poliziesco italiano

Beitragvon purgatorio » 30. Apr 2015, 08:40

Città violente. Il cinema poliziesco italiano
von Antonio Bruschini und Antonio Tentori

Bild

Autoren: Bruschini, Antonio; Tentori, Antonio
Series: Effetto notte (3)
Paperback, 313 Seiten
Verlag: Tarab [Rom] (1998)
Sprache: Italiano
ISBN-10: 8886675526
ISBN-13: 978-8886675529

Rückentext direkt bei: http://www.antoniotentori.it/citta-violente.html

Das Buch fiel mir gerade aus einem sehr eingestaubten Regal der Universitätsbibliothek entgegen. Viele Infos gibt das Netz nicht her, aber offenbar gibt es einen zweiten Band, der den Fokus auf den Giallo richtet:
Bild
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14600
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Città violente. Il cinema poliziesco italiano

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 2. Mai 2015, 21:09

Die beiden Bücher kenne ich leider nicht, aber das Autoren-Gespann Bruschini/Tentori hat massig Filmliteratur verfasst.
Besitze selbst "Malizie Perverse" (der italienische Erotikfilm im weitesten Sinne, kein Hardcore), "Mondi Incredibili" (Endzeit, Barbaren, SciFi und sonstige sperrige uneinordenbare Machwerke) und "Profonde Tenebre" (wie der Titel vermuten lässt Gialli von A-Z). Alle drei sehr liebevoll gemacht mit fundierten Besprechungen, vielen interessanten Querverweisen, ausführlichen Credits und Filmographien. Waren damals Mitte der 90er, als es ja fast noch keine deutschsprachige Literatur zu 'unseren' Filmen und Regisseuren gab, heißgeliebtes Futter für mich.
Allerdings ewig vergriffen und selbstverständlich nur nützlich für Menschen, die der italienischen Sprache mächtig sind. ;)
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1129
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Città violente. Il cinema poliziesco italiano

Beitragvon dr. freudstein » 2. Mai 2015, 21:51

oooh, sehr interessante Bücher fürwahr, aber italienisch kann ich leider nicht :( ab auf die To-Do Liste damit, kroatisch, englisch und italienisch lernen, solang ich noch Zeit hab dafür..... :kicher: Nee schade, das die wohl wirklich guten Bücher eher im ausländisch sprachigem Raum zu finden sind, durchaus spannend und interessant. PROFENDE TENEBRE würde ich dir klauen wollen :twisted:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Città violente. Il cinema poliziesco italiano

Beitragvon purgatorio » 3. Mai 2015, 07:39

FarfallaInsanguinata hat geschrieben:Die beiden Bücher kenne ich leider nicht, aber das Autoren-Gespann Bruschini/Tentori hat massig Filmliteratur verfasst.
Besitze selbst "Malizie Perverse" (der italienische Erotikfilm im weitesten Sinne, kein Hardcore), "Mondi Incredibili" (Endzeit, Barbaren, SciFi und sonstige sperrige uneinordenbare Machwerke) und "Profonde Tenebre" (wie der Titel vermuten lässt Gialli von A-Z). Alle drei sehr liebevoll gemacht mit fundierten Besprechungen, vielen interessanten Querverweisen, ausführlichen Credits und Filmographien. Waren damals Mitte der 90er, als es ja fast noch keine deutschsprachige Literatur zu 'unseren' Filmen und Regisseuren gab, heißgeliebtes Futter für mich.
Allerdings ewig vergriffen und selbstverständlich nur nützlich für Menschen, die der italienischen Sprache mächtig sind. ;)


oha, Danke für die Infos!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14600
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker