Cannibal Holocaust and the savage cinema of Ruggero Deotato

Moderator: jogiwan

Re: Cannibal Holocaust and the savage cinema of Ruggero Deot

Beitragvon purgatorio » 30. Dez 2011, 14:01

mir fiel gerade nach vorsichtigem entfernen des Schutzumschlages mit dem belgischen (?) Plakatmotiv zu Cannibal Holocaust eine sehenswerte Silber-Prägung des Einbandes auf, die den Yamamomo-Schamanen mit Innereien und Diktiergerät in den Händen zeigt. très chic und offenbar absolutes Sammlerstück :nick:
nocheinmal: Danke für den Tipp, mein lieber Jogi :knutsch:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Cannibal Holocaust and the savage cinema of Ruggero Deot

Beitragvon Santini » 2. Jun 2012, 15:11

Habe das Buch kürzlich endlich mal komplett gelesen:

Value for money!

Und jede Menge Anekdoten und Informationen zu all seinen Filmen.

So muß ein Buch geschrieben sein. :thup:

Und das Fotomaterial ist ebenfalls TOP! ;)

Ganz große Klasse und unverzichtbar.
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5199
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker