BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Moderator: jogiwan

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon Reinifilm » 14. Apr 2011, 13:05

Überraschenderweise gibt es mit Bud sogar ein ausführliches Interview in der aktuellen Ausgabe der "Zeit"...
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3488
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon Bonpensiero » 14. Apr 2011, 19:37

Leider kann ich morgen in Bremen nicht hin, da ich auf der Arbeit unverzichtbar bin. Sagt mein Chef! :opa:
Mein Kommentar dazu: :basi: Jetzt schick ich nen Kumpel hin, damit der das Buch signieren lässt...

Der ewige Dampfhammer

:)
Benutzeravatar
Bonpensiero
 
Beiträge: 914
Registriert: 01.2011
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon Jeroen » 15. Apr 2011, 07:26

Gestern in Hamburg gewesen. Das war ein Dreckstag sage ich euch, aber trotz aller Widrigkeiten die da zusammen kamen habe ich Buddy noch gesehen und meine Signatur bekommen. Später mehr dazu ... Wer anderswo schon ein wenig über die Signierstunden gelesen hat, wird schon mitbekommen haben, dass es eine sehr zügige Fließbandarbeit für den guten Bud ist.
In HH stand man in der (langen!) Schlange, optimalerweise mit einem Buch in der Hand. Etwas anderes wurde ausnahmslos nicht signiert, auch als die Bücher gegen 19 Uhr alle waren. Wer dann vorne war und eins hatte, wurde einer nach dem anderen von den Securityleuten durchgeschleust. Und da saß er dann an einem Tisch, der gute alte Buddy. Eine Assistentin schlug das Buch auf und hielt es ihm hin, Buddy schrieb kurz "Bud" rein, die andere nahm es weg und reichte es weiter, während er schon das nächste Buch unter der Nase hatte. Er konnte also nicht einmal nach oben schauen und man war quasi wieder draußen, bevor man ihn richtig gesehen hatte.
Alles in allem also schon sowas wie "ein Hauch von nichts". Aber das war auch schon ein irrer Andrang, der überhaupt nur so zu bewältigen war. Ich habe auch Zweifel daran, dass ich nach diesen Signierstunden noch nennenswerte Gelegenheiten bekomme, den ollen Dampfhammer einmal live zu erleben. Von daher war es dennoch ein erinnerungswürdiges Ereignis.
Zum Glück war ich recht spät da. Stundenlang anstehen hätte nix großartig gebracht, die Menge wurde schnell abgefertigt und auch die ersten bekamen kein ausführlicheres Autogramm als das kurze "Bud". Nur wer erst um 19 Uhr kam hatte Pech, da Bücher alle. Da traf ich einen guten Freund von mir, der kein Buch mehr bekommen hätte. Da ich zwei hatte (war mit Freundin da), habe ich ihm gleich eins überlassen ;)
Benutzeravatar
Jeroen
 
Beiträge: 469
Registriert: 10.2010
Wohnort: Hansestadt Brehm
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon buxtebrawler » 15. Apr 2011, 09:54

Jeroen hat geschrieben:Gestern in Hamburg gewesen. Das war ein Dreckstag sage ich euch, aber trotz aller Widrigkeiten die da zusammen kamen habe ich Buddy noch gesehen und meine Signatur bekommen. Später mehr dazu ... Wer anderswo schon ein wenig über die Signierstunden gelesen hat, wird schon mitbekommen haben, dass es eine sehr zügige Fließbandarbeit für den guten Bud ist.
In HH stand man in der (langen!) Schlange, optimalerweise mit einem Buch in der Hand. Etwas anderes wurde ausnahmslos nicht signiert, auch als die Bücher gegen 19 Uhr alle waren. Wer dann vorne war und eins hatte, wurde einer nach dem anderen von den Securityleuten durchgeschleust. Und da saß er dann an einem Tisch, der gute alte Buddy. Eine Assistentin schlug das Buch auf und hielt es ihm hin, Buddy schrieb kurz "Bud" rein, die andere nahm es weg und reichte es weiter, während er schon das nächste Buch unter der Nase hatte. Er konnte also nicht einmal nach oben schauen und man war quasi wieder draußen, bevor man ihn richtig gesehen hatte.
Alles in allem also schon sowas wie "ein Hauch von nichts". Aber das war auch schon ein irrer Andrang, der überhaupt nur so zu bewältigen war. Ich habe auch Zweifel daran, dass ich nach diesen Signierstunden noch nennenswerte Gelegenheiten bekomme, den ollen Dampfhammer einmal live zu erleben. Von daher war es dennoch ein erinnerungswürdiges Ereignis.
Zum Glück war ich recht spät da. Stundenlang anstehen hätte nix großartig gebracht, die Menge wurde schnell abgefertigt und auch die ersten bekamen kein ausführlicheres Autogramm als das kurze "Bud". Nur wer erst um 19 Uhr kam hatte Pech, da Bücher alle. Da traf ich einen guten Freund von mir, der kein Buch mehr bekommen hätte. Da ich zwei hatte (war mit Freundin da), habe ich ihm gleich eins überlassen ;)


Meine Fresse, was für ein sinnloser Scheiß :doof:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23220
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon Arkadin » 15. Apr 2011, 11:46

Holla-la... das hört sich schlimm ab. Ich hänge leider auf der Arbeit fest, da ich Mittwoch in Urlaub gehe und sich hier der Schreibtisch unter den Sachen biegt, die ich bis dahin noch erledigen muss.
Aber ich habe meine Frau überreden können für mich hinzugehen. Natürlich mit Extrawüsnchen wie Fotos machen, persönliche Widmung einholen usw. Glücklich war sie nicht, aber sie macht's. Ich glaube, wenn das so heftig wie in Hamburg wird, dann kann ich für das nächste halbe Jahr schon mal 'ne Flatrate bei Blume2000 und Arko ordern. :o
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7916
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon dr. freudstein » 15. Apr 2011, 12:03

Arkadin hat geschrieben:Ich glaube, wenn das so heftig wie in Hamburg wird, dann kann ich für das nächste halbe Jahr schon mal 'ne Flatrate bei Blume2000 und Arko ordern. :o


Du Armer, Du hast mein vollstes Mitgefühl :prost:
Noch schlimmer aber wäre es sicherlich, wenn Du sie zur Strafe bei Ihren Shopping-Touren (?) begleiten müßtest als Wiedergutmachung :kicher:
Ich glaube, die untot wäre da pflegeleichter für solche forenrelevanten Aufgaben :D

Aber FUCK, ich dachte, das wäre heute :oops: :palm:
Weil ich 2 Tage frei gekriegt habe, einmal für Arzt am Mittwoch und der andere, so dachte ich, wäre für Bud gewesen.
Dann wurde mein 2. Wunschzettel ja gar nicht erfüllt von der Co.-Chefin, denn gestern hatte ich Spätschicht. Na, das gibt morgen ja Streß in der Firma :basi:

Na ja, so in etwas hab ich mir das da aber auch vorgestellt und insofern nix verpasst. Auf ein "Bud" kann ich verzichten, auf das Buch eher nicht. Mal schauen, wie Käufer das hier bewerten.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon Jeroen » 15. Apr 2011, 12:25

dr. freudstein hat geschrieben:Na ja, so in etwas hab ich mir das da aber auch vorgestellt und insofern nix verpasst. Auf ein "Bud" kann ich verzichten, auf das Buch eher nicht. Mal schauen, wie Käufer das hier bewerten.

Na wie gesagt, man durfte nicht zu viel erwarten. Aber da ich mir das Buch ohnehin gekauft hätte, habe ich das "Bud" natürlich gerne mitgenommen, kostete ja nix extra außer etwas Geduld ... und Anfahrt für die Auswertigen.
Benutzeravatar
Jeroen
 
Beiträge: 469
Registriert: 10.2010
Wohnort: Hansestadt Brehm
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon buxtebrawler » 15. Apr 2011, 14:58

dr. freudstein hat geschrieben:Aber FUCK, ich dachte, das wäre heute :oops: :palm:
Weil ich 2 Tage frei gekriegt habe, einmal für Arzt am Mittwoch und der andere, so dachte ich, wäre für Bud gewesen.
Dann wurde mein 2. Wunschzettel ja gar nicht erfüllt von der Co.-Chefin, denn gestern hatte ich Spätschicht. Na, das gibt morgen ja Streß in der Firma :basi:

Na ja, so in etwas hab ich mir das da aber auch vorgestellt und insofern nix verpasst. Auf ein "Bud" kann ich verzichten, auf das Buch eher nicht. Mal schauen, wie Käufer das hier bewerten.


Für sowas hättste Kohle gehabt, aber den Bizarre-Cinema-Abschied schwänzen?? Komm du mir nach Hause :basi:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23220
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon Arkadin » 15. Apr 2011, 15:33

Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7916
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: BUD SPENCER Mein Leben, meine Filme- Die Autobiografie

Beitragvon Onkel Joe » 15. Apr 2011, 15:36

Arkadin hat geschrieben:http://cgi.ebay.de/Bud-Spencer-Autobiografie-original-signiert-/270735808971?pt=Belletristik&hash=item3f091c99cb

:o


Das war doch klar, hatte das auch gesehen aber soetwas geht eigentlich mal gar net.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker