Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo (1978)

Klamauk, Satire & jede Menge Gags

Moderator: jogiwan

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon dr. freudstein » 15. Jan 2013, 00:51

Onkel Joe hat geschrieben:Lief gestern Nachmittag mal wieder auf Kabels 1 und ich konnte einfach nicht widerstehen :lol: .
Kalauer und Prügelein am laufenden Band(wie bei Carreeeeell), ich liebe diesen Film.


widerstehen :opa:
Ok, ich würd ihn auch gerne mal wieder sehen. Vllt. hol ich mir mal ne DVD :pfeif: Ich hab den so zwischen 82 und 84 etliche Male gesehen, der Vater von meinem Kumpel damals hat uns immer wieder eingeladen zu Spencer/Hill Nachmittagen. War aber Video 2000, eine stattliche Sammlung hatte der für damalige Verhältnisse.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon buxtebrawler » 15. Jan 2013, 01:03

dr. freudstein hat geschrieben:Ok, ich würd ihn auch gerne mal wieder sehen. Vllt. hol ich mir mal ne DVD :pfeif:


Hast du den gar nicht da? Ich könnte dir 'nen TV-Mitschnitt leihen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23230
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon dr. freudstein » 15. Jan 2013, 04:14

Gar nicht da :palm: OK, als Rip oder Mitschnitt würd ich den gerne mal sehen :nick:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon DrDjangoMD » 9. Feb 2013, 20:41

Ich fand des Film auch super. Sämtliche Schlägerein sind wundervoll inszeniert, gerade so albern, dass es noch nicht zu albern ist. Buddy Bud macht wie meistens viel Spaß, die Versagertruppe, die er trainiert, besteht auch aus liebenswert ulkigen Gesellen und ihre Gegenspieler sind sowieso das Highlight, denn die bestehen aus Raimund Harmstorf, Romano Puppo, Riccardo Pizzuti und vielen vielen anderen wohlbekannten Einsteckern. Vielleicht ist es kein Film zum vergöttern, aber unterhalten tut er prächtig.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4270
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon Die Kroete » 10. Feb 2013, 15:39

Bild

Auf den neuen DVD-Vö.s von Universum sollen ja von etlichen Spencer-Filmen, längere Fassungen enthalten sein.

Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt da nochmal zuzuschlagen, wenn man die alten von EMS schon hat :?:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon dr. freudstein » 6. Aug 2013, 01:24

"historischer" TV Rip, digitalisiert

hatte gedacht, da kommen einige Szenen an die ich meinte mich auch noch zu erinnern können, aber die waren dann wohl aus DER BOMBER. Aber das war ja der mit den Boxern.

7/10
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 6. Aug 2013, 02:01, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon dr. freudstein » 6. Aug 2013, 01:36

den gibts in D-Land tatsächlich nur als BD uncut :? :o was wurd denn da gekürzt????
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon buxtebrawler » 6. Aug 2013, 01:50

dr. freudstein hat geschrieben:den gibts in D-Land tatsächlich nur als BD uncut :? :o was wurd denn da gekürzt????


Auf ofdb.de steht z.B. etwas von einer Barbierszene. Die deutsche Kinofassung war anscheinend um ca. 13 Minuten gekürzt.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23230
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon Onkel Joe » 6. Aug 2013, 08:43

buxtebrawler hat geschrieben:Auf ofdb.de steht z.B. etwas von einer Barbierszene. Die deutsche Kinofassung war anscheinend um ca. 13 Minuten gekürzt.


Da gab es damals halt andere Auffassungen was die Qualität mancher Szenen betrifft. Es gibt unter anderem eine Szene mit einem Schlagring welche dem deutschem Verleiher gar nicht gefallen hat. Da ja auch auch deutsches Geld in dieser Produktion steckt wurden manche Szenen entfernt. In den Credits werden auch 2 Cutter aufgeführt, eine Dame für Deutschland und ein Herr für Italien. Ich kenne beiden Fassungen und die deutsche Fassung läuft um einiges knalliger durch ist also wirklich Perfekt zusammengefügt. Die Szenen die fehlen sind OK wenn man sie mal sieht aber mehr auch nicht. Die 13 Minuten längere Fassung ist auch nicht wirklich Blu-Ray würdig, die ist nur als Bonus anzusehen.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14330
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie nannten ihn Mücke - Michele Lupo

Beitragvon Die Kroete » 6. Aug 2013, 14:15

Onkel Joe hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:Auf ofdb.de steht z.B. etwas von einer Barbierszene. Die deutsche Kinofassung war anscheinend um ca. 13 Minuten gekürzt.


Da gab es damals halt andere Auffassungen was die Qualität mancher Szenen betrifft. Es gibt unter anderem eine Szene mit einem Schlagring welche dem deutschem Verleiher gar nicht gefallen hat. Da ja auch auch deutsches Geld in dieser Produktion steckt wurden manche Szenen entfernt. In den Credits werden auch 2 Cutter aufgeführt, eine Dame für Deutschland und ein Herr für Italien. Ich kenne beiden Fassungen und die deutsche Fassung läuft um einiges knalliger durch ist also wirklich Perfekt zusammengefügt. Die Szenen die fehlen sind OK wenn man sie mal sieht aber mehr auch nicht. Die 13 Minuten längere Fassung ist auch nicht wirklich Blu-Ray würdig, die ist nur als Bonus anzusehen.


Das trifft auf alle Spencer-Filme zu, die jetzt in der längeren Original-Version rausgebracht wurden.
Die deutsche Kinoversion ist völlig ausreichend. Für Komplettisten und Uncut-Fanatiker sind die Lang-Versionen ein netter Bonus. Wirklich brauchen tut man die nicht!
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Komödien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker