Schlechte Zeiten für Vampire - Steno (1959)

Klamauk, Satire & jede Menge Gags

Moderator: jogiwan

Schlechte Zeiten für Vampire - Steno (1959)

Beitragvon untot » 22. Jan 2011, 04:53

Bild

Originaltitel: Tempi duri per i vampiri

Herstellungsland: Italien, Frankreich

Erscheinungsjahr: 1959

Regie: Steno

Darsteller: Renato Rascel, Sylva Koscina, Lia Zoppelli, Kai Fischer, Franco Scandurra, Carl Wery,
Antje Geerk, Federico Collino, Susanne Loret, Angelo Zanolli, Antonio Mambretti, Ivana Gilli...

Inhalt:
Baron Osvaldo Lambertenghi muss, um seine Schulden bezahlen zu können, sein Schloss verkaufen.
Als es in ein Hotel umgewandelt wird, erhält er eine Anstellung als Kofferträger.
Schon bald erhält er einen Brief seines Onkels Baron Rodrigo, der seinen Besuch ankündigt. Kaum angekommen, findet Osvaldo heraus, dass sein Onkel ein Vampir ist.
Der Versuch den Onkel wieder loszuwerden scheitert und es dauert nicht lange bis auch Osvaldo in einen Vampir verwandelt wird.
Des nachts beißt er nun die vorwiegend weiblichen Gäste des Hotels, die ihm daraufhin bedingungslos verfallen. Damit zieht er den Zorn der restlichen Hotelgäste auf sich und die Vampirjagd beginnt.
Nur die junge, schöne Gärtnerin Lilli kann ihm noch helfen...

Fazit:
:lol: :lol: :lol:
Was für ein komplett bescheuertes Filmchen, so blöde, das es mir nen riesen Spaß gemacht hat.
Gut, normale Menschen schalten ab und schmeißen die DVD in den Müll, nicht so unsereins! :mrgreen:
Es geht schon mit dem Vorspann los, wo uns ein italienisches Liedchen über Blutsauger, gar lustig vorgeträllert wird, DAS lässt einen aufhorchen, man setzt sich also aufmerksam hin und harrt der Dinge die da kommen mögen...
Auftritt Baron Osvaldo, dieser ist wahrlich eine stattliche Erscheinung, etwa 1,50 groß, ein Bela Lugosi für die Wastentasche sozusagen und reicht seinem Vampir Onkel, hier gespielt von keinem geringeren als Christoper Lee, kaum bis zu den Nippeln, ein drolliges Pärchen die Beiden!
Unser Osvaldo ist aber eine gute Seele, wenn auch etwas treudoof und unbeholfen, was ihn in die ein oder andere verzwickte Situation bringt, besonders als er dann als "Nachwuchsvampi" sämtliche Damen des Hotels in einer Nacht beglückt, also beißt und diese ihm dann in brennender Liebe zugetan sind und ihm ans Leder wollen, denn der arme Osvaldo kann sich an nichts mehr erinnern.
So stolpert er von einem Schlamassel in den Nächsten, ob es ihm gelingt, sich, seine Angebetete und sein Schloß zu retten...??
Ne dicke Empfehlung gibst für dieses Teil, das so wunderbar "altbacken" und spießig wirkt, als käme gleich Heinz Erhardt um die Ecke!
Die deutsche UFA DVD VÖ ist allerdings Grütze, eine wirklich erbärmliche Bildqualität! :thdown:

7/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schlechte Zeiten für Vampire - Steno

Beitragvon Onkel Joe » 23. Jan 2011, 00:20

Die 7/10 bekommt dieses kleine bekloppte Filmchen von mir auch, der macht einfach Spaß.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14338
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Schlechte Zeiten für Vampire - Steno

Beitragvon Onkel Joe » 4. Nov 2014, 09:17

Bild

Ich hab mir das nochmals gründlich überlegt, ich muss hier die 10/10 vergeben.
Renato Rascel und Sylva Koscina geben sich hier keine blöße und geben diesem Meisterwerk von Steno die besondere Note! Wollen wir auch mal nicht Christoper Lee vergessen der hier zum ersten mal überhaupt den Dracula verkörpert. Wer Dracula sagt, der muss auch Steno sagen....10/10.
Meisterwerk!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14338
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Schlechte Zeiten für Vampire - Steno

Beitragvon Arkadin » 4. Nov 2014, 10:34

Onkel Joe hat geschrieben: Wollen wir auch mal nicht Christoper Lee vergessen der hier zum ersten mal überhaupt den Dracula verkörpert.


Ist der Hammer-"Dracula" nicht ein Jahr vorher entstanden? Oder war der Steno da schon abgedreht und lag nur so lange im Regal?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7926
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Schlechte Zeiten für Vampire - Steno

Beitragvon Onkel Joe » 4. Nov 2014, 11:59

Arkadin hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben: Wollen wir auch mal nicht Christoper Lee vergessen der hier zum ersten mal überhaupt den Dracula verkörpert.


Ist der Hammer-"Dracula" nicht ein Jahr vorher entstanden? Oder war der Steno da schon abgedreht und lag nur so lange im Regal?


Ich bin ja nicht der Allwissende Singende Busch aber ich glaube mal gelesen zu haben das der Steno von 1957 ist und eingemottet wurde. Dann kam der Terence Fisher "Dracula" (1958)und darauf hin haben die Italiener dieses Filmchen wieder ausgegraben, das ist mein Stand der Dinge.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14338
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Schlechte Zeiten für Vampire - Steno

Beitragvon Arkadin » 4. Nov 2014, 12:45

Onkel Joe hat geschrieben:Ich bin ja nicht der Allwissende Singende Busch aber ich glaube mal gelesen zu haben das der Steno von 1957 ist und eingemottet wurde. Dann kam der Terence Fisher "Dracula" (1958)und darauf hin haben die Italiener dieses Filmchen wieder ausgegraben, das ist mein Stand der Dinge.


Okay, das wäre dann ja in der Tat sehr interessant.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7926
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Schlechte Zeiten für Vampire - Steno

Beitragvon Die Kroete » 5. Nov 2014, 11:10

Arkadin hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:Ich bin ja nicht der Allwissende Singende Busch aber ich glaube mal gelesen zu haben das der Steno von 1957 ist und eingemottet wurde. Dann kam der Terence Fisher "Dracula" (1958)und darauf hin haben die Italiener dieses Filmchen wieder ausgegraben, das ist mein Stand der Dinge.


Okay, das wäre dann ja in der Tat sehr interessant.


Ja, die Gerüchteküche um Dinge interessanter zu machen als sie eigentlich sind, funzt immer!! :opa:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Komödien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker