Gianni und die Frauen - Gianni Di Gregorio

Klamauk, Satire & jede Menge Gags

Moderator: jogiwan

Gianni und die Frauen - Gianni Di Gregorio

Beitragvon Onkel Joe » 12. Mär 2012, 16:12

Bild
Originaltitel: Gianni e le donne
Herstellungsland: Italien/2011
Regie: Gianni Di Gregorio
Darsteller: Gianni Di Gregorio, Valeria De Franciscis, Alfonso Santagata, Elisabetta Piccolomini, Valeria Cavalli, Aylin Prandi, Kristina Cepraga und Michelangelo Ciminale.
Story:Gianni (Gianni Di Gregorio), 60 Jahre alt, Frührentner und ein guter Kerl, hat ein von Frauen bestimmtes Leben. Seine penetrante Mutter hält ihn dauerhaft auf Trab und gibt munter sein Erbe aus. Seine Frau und Tocher sehen hauptsächlich den Hausmann in ihm und sogar für die Nachbarin tätigt Gianni Besorgungen und Erledigungen. Kurz vor der endültigen Verweiblichung kommt er durch seinen Freund Alfonso (Alfonso Santagata) auf eine Idee. Der Vollblut-Macho rät ihm zum Trend der Geliebten neben der eigentlichen Familie. Gianni ist von der Idee angefixt und macht sich auf die Jagd nach einer geeigneten Kandidatin. Christina (Kristina Cepraga), Gabriella (Gabriella Shorgi) oder Valeria (Valeria Cavalli), allein die Entscheidung fällt ihm schon schwer. Was noch dazu kommt ist, dass sein erlerntes unterwürfiges Verhalten nicht die beste Voraussetzung ist, um Frauen anzugraben.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Gianni und die Frauen - Gianni Di Gregorio

Beitragvon untot » 28. Apr 2012, 01:46

Hmpf, irgendwie wars mal wieder nix, es ist wie mit "Festmahl im August" ganz nett, mehr aber nicht.
Man wartet den ganzen Film über das endlich was passiert, aber er plätschert einfach so müde vor sich hin und dann kommt der Abspann fertig und total unbefriedigend. :|

5/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Gianni und die Frauen - Gianni Di Gregorio

Beitragvon reggie » 30. Apr 2012, 19:02

Ist ja auch kein wunder bei dem erscheinungsjahr...?

Würde es mal mit Komödien aus den 50igern - 60igern probieren, da macht man meist nichts verkehrt :nick:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Komödien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker