Die flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Klamauk, Satire & jede Menge Gags

Moderator: jogiwan

Die flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon buxtebrawler » 15. Jan 2013, 01:55

Bild

Originaltitel: Classe mista

Herstellungsland: Italien / 1976

Regie: Mariano Laurenti

Darsteller: Dagmar Lassander, Femi Benussi, Alfredo Pea, Gianfranco D'Angelo, Mario Carotenuto, Gabriele Di Giulio, Alvaro Vitali, Giusi Raspano Dandolo, Fiammetta Baralla, Michele Gammino, Patricia Webley, Daniela Doria u. A.

Die Clique Tonino, Salvatore und Angelino frohlocken als sie die Nachricht erfahren: sie bekommen eine neue Klassenlehrerin, die rothaarige, gut gebaute und üppig ausgestatte Carla Moretti, ein feuchter Jungentraum! Schon bald verliebt sich Tonino in seine neue Lehrerin, doch sein Freund Salvatore, der Macho der Gruppe, spielt den anderen schon bald eine Affäre mit Frau Moretti vor. Der schüchterne Tonino sammelt dann erstmal Erfahrung mit seiner Tante Tecla, und nebenbei begleiten wir noch Hausmeister Ciccio, der eine leidenschaftliche und leidensvolle Beziehung zu einer stark übergewichtigen Lehrerin pflegt...


Quelle: www.ofdb.de
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23254
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon buxtebrawler » 15. Jan 2013, 18:32

„Seit wann küsst man eine Dame, ohne sie zu fragen?!“ – „Seit einen das Bedürfnis packt und die Aufforderung ausbleibt!“

In Deutschland als Teil der italienischen „Flotte Teens“-Erotikkomödienreihe vermarktet, handelt es sich beim 1976 erschienenen „Die flotten Teens dreh'n ein neues Ding“ trotz einiger Überschneidungen in der Darstellerriege eigentlich um einen eigenständigen Film, wenn auch demselben Genre zugehörig. Die Regie führte Mariano Laurenti („Flotte Teens jetzt ohne Jeans“).

Die neue Klassenlehrerin Carla Moretti (Dagmar Lassander, „Sonne, Sand und heiße Schenkel“) verdreht den Schülern ihrer Klasse mit ihrem attraktiven Äußeren den Kopf, so dass ein Konkurrenzkampf zwischen den Freunden Tonino (Alfredo Pea, „Die Bumsköpfe“), Salvatore und Angelino entsteht, die um die Gunst des Lehrkörpers buhlen. Während sie für zwei der drei in erster Linie ein pubertärer, feuchter Traum bleibt und sie mit ihren plumpen Anmachversuchen abblitzen, verliebt sich der schüchterne Tonino unsterblich in die Rothaarige, der erste sexuelle Erfahrungen mit seiner Tante Tecla (Femi Benussi, „Der Mafiaboss – Sie töten wie Schakale“) sammelt. Hausmeister Ciccio (Gianfranco D'Angelo, „Flotte Teens und heiße Jeans“) hingegen hat in erster Linie Interesse an einer adipösen Lehrerin.

Um es gleich vorwegzunehmen: „Die flotten Teens dreh'n ein neues Ding“ ist nicht so unerträglich wie die anderen mir bekannten Offenbarungseide des Regisseurs, die da wären „Der Idiotenzwinger“ und „Flotte Teens jetzt ohne Jeans“. Der Grad billigen Klamauks ist angenehmerweise nicht so penetrant wie in den genannten Beispielen, stattdessen orientiert man sich ein Stück weit am durchaus ernsten Unterton des ersten Teils der „Flotte Teens“-Reihe, „Flotte Teens und heiße Jeans“, und setzt sich mit der emotionalen Verwirrung und der durcheinandergewirbelten Gefühlswelt Heranwachsender auseinander. Natürlich bekommt man auch hier viel Slapstick, gar nicht mal so üblen Wortwitz und Schlüpfrigkeiten geboten, so richtig albern jedoch wird’s in erster Linie im eigentlich unnötigen Subplot um Hausmeister Ciccio und seine dralle Angebetete. Eine exzellente deutsche Synchronisation wertet das Treiben deutlich auf – ein Ohrenschmaus, wie gewählt sich beispielsweise ein Kollege Carlas stets auszudrücken vermag, nicht nur, wenn er vergeblich versucht, bei ihr zu landen. Generell verfügt der Film häufig über ein gehobenes Sprachniveau, das sich von der üblichen Kalauerei absetzt. Dass ein Lehrer hier ganz selbstverständlich Zigaretten inmitten des Klassenraums raucht, ist eines von mehreren kuriosen Details, die dem Film gut zu Gesicht stehen.

Gianfranco D'Angelo als Ciccio spielt einen lispelnden Halbidioten und nervt damit in erster Linie; der unvermeidliche Alvaro Vitali („Flotte Teens und heiße Jeans“) mit seinem bemitleidenswerten Backpfeifengesicht mimt einen Schüler, die anderen Darsteller agieren von solide über unauffällig bis na ja... Dagmar Lassander hingegen hat Ausstrahlung und gibt die attraktive, reif und doch jugendlich, freundlich doch unnahbar wirkende Carla souverän. Der Hammer an Frauenverachtung ist jedoch der Höhepunkt der Handlung, der suggeriert, man müsse eine Frau nur gewaltsam entführen und lange genug mit einem Kerl zusammensperren, dann würde sie sich ihm schon hingeben. Pfui Teufel!

Im Anschluss verpasst man gleich mehrere Gelegenheiten, eine Schlusspointe zu setzen und hängt stattdessen immer noch etwas dran, beispielsweise den überflüssigen Abgewöhnhumor um Ciccio und sein moppeliges Objekt der Begierde. Unterm Strich ein bemühter, erneut komplett unlustiger komödiantischer Film, der mit seiner eigentlichen Geschichte zeitweise gar nicht mal so schlecht zu gefallen weiß, diese aber mit Karacho auf höchst fragwürdige Weise ad absurdum führt. Die sehnsüchtige, unerfüllte pubertäre Liebe, die mit all ihrer Melancholie immer mal wieder durchschimmert und die für einen Teeniefilm reife Schönheit Lassander sichern „Die flotten Teens dreh'n ein neues Ding“ 4 von 10 Punkten, mehr ist auch hier nicht drin.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23254
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon jogiwan » 15. Jan 2013, 19:05

Dagmar... :knutsch:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon ugo-piazza » 15. Jan 2013, 20:45

Erst kommt der Freudschi mit Amateurschrott, jetzt der Bux mit italienischen Teeniekomödien.

Das nennt man wohl Buxtehude-Syndrom :angst:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8388
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon dr. freudstein » 15. Jan 2013, 20:46

Dachte, hier wär man bei dir an der richtigen Adresse :lol:
Was heißt hier Amateurschrott, kennst ja nix von, kannst es also gar nicht beurteilen :nixda:

RUHE, Meckerhannes !!!!
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon buxtebrawler » 16. Jan 2013, 10:51

ugo-piazza hat geschrieben:Erst kommt der Freudschi mit Amateurschrott, jetzt der Bux mit italienischen Teeniekomödien.

Das nennt man wohl Buxtehude-Syndrom :angst:


Italienische Teeniekomödien mit nackter Haut sind natürlich weit unter Niveau von Mr. Sleaze alias porno-piazza alias ugo-uterus :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23254
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon Onkel Joe » 16. Jan 2013, 11:24

buxtebrawler hat geschrieben:Italienische Teeniekomödien mit nackter Haut sind natürlich weit unter Niveau von Mr. Sleaze alias porno-piazza alias ugo-uterus :lol:


:kicher: :thup:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14338
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon jogiwan » 16. Jan 2013, 12:08

die Frage ist nur: sieht sich der Bux diese Filme im Keller an? :???:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26376
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon dr. freudstein » 16. Jan 2013, 12:32

jogiwan hat geschrieben:die Frage ist nur: sieht sich der Bux diese Filme im Keller an? :???:


Der hat nur ne 5-Zimmer Villa mit Balkon, aber leider keinen Keller :nixda: :palm:
Und in meinen traut er sich nicht rein. Aber mutig, wie sehr er dem Italo Auftrag hier nach kommt, meinen Respekt :verbeug: (ich fürchte mich nur um sein geistiges Wohl, bis jetzt ist er der einzige hier der einen kühlen Kopf bewahrte)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Flotten Teens dreh'n ein neues Ding - Mariano Laurenti

Beitragvon ugo-piazza » 16. Jan 2013, 21:15

buxtebrawler hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:Erst kommt der Freudschi mit Amateurschrott, jetzt der Bux mit italienischen Teeniekomödien.

Das nennt man wohl Buxtehude-Syndrom :angst:


Italienische Teeniekomödien mit nackter Haut sind natürlich weit unter Niveau von Mr. Sleaze alias porno-piazza alias ugo-uterus :lol:


Das sind sie (in der Regel) in der Tat, was weniger an nackter Haut denn an fehlendem Niveau liegt.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8388
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Komödien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker