Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Onkel Joe » 9. Dez 2009, 00:08

Bild

Originaltitel: Il Grande silenzio

Herstellungsland: Frankreich / Italien / 1968

Regie:Sergio Corbucci

Darsteller: Jean-Louis Trintignant, Klaus Kinski, Frank Wolff, Luigi Pistilli, Vonetta McGee, Mario Brega, Carlo D'Angelo, Marisa Merlini, Raf Baldassarre u. A.

Story:

Kopfgeldjäger töten in den Dörfern der tief eingeschneiten Rocky Mountains Gesetzlose, die ihre Verstecke in den Bergen verlassen mußten. Die Schwester eines Ermordeten heuert den Revolverhelden Silence an, um Rache zu nehmen. Als er anfängt für Ordnung zu sorgen, findet er in einem aufrechten Sheriff einen Verbündeten. Loco, der brutalste unter den Kopfgeld-jägern, ermordet jedoch den Sheriff und lockt Silence in eine hinterhältige Falle...
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14518
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon italofreak1970 » 30. Jan 2010, 21:18

Ein wirklich großartiger Western. Allein schon die Winterlandschaft gibt den Film die besondere Note. Für mich auch die beste Leistung von Klaus Kinski in einem Italowestern, dazu noch der wunderschöne Soundtrack. Genial. :)
italofreak1970
 
Beiträge: 244
Registriert: 01.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Onkel Joe » 30. Jan 2010, 21:40

Bei ersten mal des betrachtens hat mich der Schnee irgendwie gestört, mittlerweile muss ich sagen kommt der Film locker in meine Liste der 25 besten I-Western .Der Musik Score ist in der tat sehr GEIL !!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14518
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon italofreak1970 » 30. Jan 2010, 21:47

Onkel Joe hat geschrieben:Bei ersten mal des betrachtens hat mich der Schnee irgendwie gestört, mittlerweile muss ich sagen kommt der Film locker in meine Liste der 25 besten I-Western .Der Musik Score ist in der tat sehr GEIL !!


Ich fand das war mal etwas anderes mt dem Schnee. Das hebt ihn einfach von der Masse anderer I-Western ab, was natürlich auch nur funktioniert wenn die Geschichte dann auch recht spannend umgesetzt wird, was ja hier der Fall war.
italofreak1970
 
Beiträge: 244
Registriert: 01.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Onkel Joe » 30. Jan 2010, 21:55

Anfangs konnte ich damit nix anfangen, Schnee in einem I-Western das war irgendwie ein NO-GO aber mittlerweile sehe ich das anders.Der Film hat auch was ganz besonderes, nicht wirklich zu beschreiben aber er ist einfach ein MUST HAVE !!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14518
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon buxtebrawler » 30. Jan 2010, 22:03

Gefällt mir sehr gut. Toller Film.

Die Szene, in der der Schweigsame seine riesige Narbe zeigt, ist für mich einer der "magic moments" des Genres.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23608
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Onkel Joe » 30. Jan 2010, 22:08

buxtebrawler hat geschrieben:Die Szene, in der der Schweigsame seine riesige Narbe zeigt, ist für mich einer der "magic moments" des Genres.



Finde ich auch, hier past nahezu einfach alles !!
Die DVD zum Film ist große Klasse und wirklich für kleines geld zu haben.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14518
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Django » 7. Feb 2010, 23:30

Ein vom Setting her einmaliger Italowestern. Kinski spielt sehr gut, aber das tut er eigentlich immer. Toller Soundtrack vom Maestro Morricone, dennoch haben mir die Schauspielerischen Leistungen von Jean Louis Trantignant und Vonetta Mc Gee nicht so zugesagt und ihre Liebesszene wirkte recht Kitschig. Vorallem fehlt mir hier aber eins... Staub, Dreck und Glühende Hitze!!! :D
Es gibt bloß eins, was wichtig ist: Dass man sterben muss.
Benutzeravatar
Django
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Blap » 8. Feb 2010, 00:53

Gerade die Winterkulisse finde ich sehr reizvoll. Kinski ist hier weniger hysterisch, diesmal kommt er kalt und berechnend daher, fantastisch. Trintignant passt hervorragend in die Rolle des tragischen Helden, mehr "Schauspielkunst" offenbart der Grossteil anderer Genre-Antihelden auch nicht.

Für mich nicht nur Corbuccis bester Western, sondern einer DER Italowestern überhaupt. Die Kinowelt DVD ist auf jeden Fall zu empfehlen und kostet nur wenige Taler.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4137
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Ringo aka Angelface » 9. Feb 2010, 19:01

Einer der unglaublichsten Filme überhaupt. :shock: Die hervorragende Musik, ungewöhnliche Optik (Schnee im Western!!!), ein sprachloser Held und der unbarmherzige Handlungsverlauf bis dramatischen Finale. 8-)
Der Film bleibt lange im Gedächtnis - ein absolutes Meisterwerk. 100 von 10 :mrgreen:

Bei der ersten Sichtung war ich unglaublich Schockiert vom Ende - aber ohne hätte der Film kaum die Wirkung. Man sehe sich das alternative Ende auf der DVD an. :lol:
Die Scheibe ist in Ordnung (war übrigens meine erste DVD überhaupt, damals für ein Schweinegeld gekauft :roll: ),
eine bessere Version wäre aber wünschenswert.
Benutzeravatar
Ringo aka Angelface
 
Beiträge: 277
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
web tracker