Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Onkel Joe » 18. Mär 2012, 13:07

Wir sollten Jogiwan für den Western bereich bannen, oder ??
:lol:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14518
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon jogiwan » 18. Mär 2012, 13:11

Blubberblub! Nix da - ich bin ja gerade erst auf den Geschmack gekommen und es kann auch keiner sagen, dass ich mich nicht bemühe! Was kann ich dafür, dass das Genre wenig hergibt... ;)

Jetzt kommt ja mal so richtig Schwung in die verstaubte Westernfred-Bude! :rambo:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26816
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon DrDjangoMD » 18. Mär 2012, 13:57

jogiwan hat geschrieben:Auch im Falle von "Leichen pflastern seinen Weg" ist die Charakterisierung von Gut und Böse teils so überzeichnet und dennoch eng gesteckt, dass dazwischen wohl nicht einmal mehr ein Blatt Papier Platz hat. "Silence" ist durch und durch gut und hilft Leuten, denen Unrecht widerfahren ist, während bei "Loco" der Name Programm ist und er durch und durch niederträchtig agieren darf.


Das finde ich eben großartig an diesem Film! Betrachtet man Corbuccis andere Helden und Gegenspieler, so zeigt sich, dass er keinesfalls ein Fan von Schwarz-weiß-Malerei ist, er benutzt sie in so konzentrierter Form nur in "Leichen pflastern Weg", einem Film in dem sie, eben wegen dem erwähnten düsteren Ende, mehr als gerechtfertigt ist. In jedem anderen Film würde sie stören, hier war sie traumhaft, Corbucci weiß das, ergo: Corbucci ist Gott. Q.E.D.
Aber trotzdem: 6/10 für einen Western ist bei dir eh schon fast die Höchstnote und in diesem Sinne :prost:
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4296
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon dr. freudstein » 18. Mär 2012, 14:59

Dank WENDY hat er sich überwinden können, meine Hochachtung :thup:
Jetzt hast du Feuer (oder Staub) gefangen und der Western-Fred darf bestehen bleiben. Danke :knutsch:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Adalmar » 18. Mär 2012, 16:44

jogiwan hat geschrieben:Auch im Falle von "Leichen pflastern seinen Weg" ist die Charakterisierung von Gut und Böse teils so überzeichnet und dennoch eng gesteckt, dass dazwischen wohl nicht einmal mehr ein Blatt Papier Platz hat. "Silence" ist durch und durch gut und hilft Leuten, denen Unrecht widerfahren ist, während bei "Loco" der Name Programm ist und er durch und durch niederträchtig agieren darf.


Das siehst du m. E. falsch. Silenzio lässt sich zum einen reichlich für seine Dienste von einer armen Witwe bezahlen, die das geforderte Geld nicht hat und ihm dann schon ihren Körper anbieten muss, und zum anderen wird deutlich, dass er zwar nicht als Erster schießt, aber so lange provoziert, bis der Gegner zur Waffe greift und das Töten legal ist. Loco (der im Original übrigens anders heißt, nämlich "Tigrero") und Silenzio gleichen sich sogar darin, dass sie beide eine legale Art zu töten gefunden haben und damit noch Geld verdienen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4700
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon jogiwan » 18. Mär 2012, 17:16

Naja, der werten Witwe scheint es ja nicht sonderlich was auszumachen und die Masche von ihm mit dem Provozieren und der anschließender Notwehr unterstreicht ja nur seinen hehren Absichten ja nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26816
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon reggie » 18. Mär 2012, 17:57

jogiwan hat geschrieben: Was kann ich dafür, dass das Genre wenig hergibt... ;)



:doof: Du mit deinen zehn gesehenen IW kannst das doch gar nicht beurteilen ;)


:mrgreen:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon jogiwan » 18. Mär 2012, 17:58

reggie hat geschrieben: :doof: Du mit deinen zehn gesehenen IW kannst das doch gar nicht beurteilen ;)


:mrgreen:


:nixda:

7 (in Worten: sieben) bitte :x




:P
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26816
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon Adalmar » 18. Mär 2012, 18:00

jogiwan hat geschrieben:Naja, der werten Witwe scheint es ja nicht sonderlich was auszumachen

Man kann nicht in sie hineinsehen. Außerdem ändert das für mich nichts an der Bewertung des Verhaltens von Silenzio.

und die Masche von ihm mit dem Provozieren und der anschließender Notwehr unterstreicht ja nur seinen hehren Absichten ja nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen.

Das ist keine hehre Absicht, sondern nur der Selbsterhaltung geschuldet. Dass er nicht für Mord arretiert oder aufgehängt werden will, macht ihn noch nicht zu einem "Guten".

Generell kommt man mit Gut und Böse bei Italowestern nicht weit. Es handelt sich vielmehr meistens um rein selbstbezogen handelnde Rächer, Desperados oder Schlitzohren, die einem Trieb folgen, total desillusioniert durch die Welt schlurfen bzw. das Beste für sich herauszuschlagen versuchen. Gut und Böse muss man im US-Western suchen oder in einigen Italowestern, die noch stark von letzterem beeinflusst sind.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4700
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Leichen pflastern seinen Weg - Sergio Corbucci

Beitragvon reggie » 18. Mär 2012, 18:04

Genau selbst die guten sind meist nur auf ihren eigenen Vorteil aus ;)

So genau klar wird das bei Silence aber nicht, niemand weis wie er im innern genau tickt..
Er kann es uns ja nicht sagen der gute 8-)
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
web tracker