Auch Djangos Kopf hat seinen Preis - Luigi Batzella (1971)

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Auch Djangos Kopf hat seinen Preis - Luigi Batzella (1971)

Beitragvon sergio petroni » 5. Jun 2013, 19:50

AUCH DJANGOS KOPF HAT SEINEN PREIS

Bild

Herstellungsland/-jahr: ITA 1971

Regie: Luigi Batzella

Darsteller: Jeff Cameron, John Desmont, Ghenger Gatti, Esmeralda Barros, Edilo Kim, ..

Story:
Die Brüder Cortez und ihre Bande überfallen die Bank von Silver City und nehmen die junge Susan Crane als Geisel. Von ihr erhoffen sie sich Informationen über eine Goldmine. Sie müssen aber vor ihren zahlreichen Verfolgern fliehen und suchen Unterschlupf in Mexiko. Sheriff Fulton jagt sie wegen des Raubes, Django möchte seine Verlobte Susan retten und gleichzeitig das Kopfgeld, das auf die Brüder ausgesetzt ist, kassieren. Ein gewisser Pickwick vermisst auch noch das in einem gestohlenen Sattel aufbewahrte Testament seines Großvaters, das ihm eine große Ranch übereignet. Und dann jagen auch noch ein Saloonbesitzer und seine Frau die Bande. Im Verlauf der Reise helfen und behindern sich die Verfolger, bis zum finalen Schusswechsel...
(quelle: ofdb.de)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5084
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Auch Djangos Kopf hat seinen Preis - Luigi Batzella (1971)

Beitragvon sergio petroni » 5. Jun 2013, 19:51

Die Bildqualität der Great-Movies-Blu-ray ist zwar sehr gut, aber alles andere...
Unter der Nichtregie von Batzella entwickelt sich ein unkoordiniertes Treiben, das im
besten Sinne trashig-unterhaltsam ist. Es macht auf jeden Fall Spaß, den ein oder
anderen der vielen Regiefehler zu entdecken. Die noch unentdeckten werden
warten müssen, denn eine Zweitsichtung steht nicht unmittelbar bevor.
So tauchen plötzlich Autos im Bild auf. Unser Held (Jeff Cameron = Django) reitet vom
Hofgut in der Wüste los und landet in der nächsten Szene im üppigen Grün einer
mit Obstbäumen gesäumten italienischen Landschaft. Immer im Hintergrund zu sehen
sind bei solchen Szenen die Häuser einer modernen mittelgroßen Stadt.
Avanti dilettanti. Der gleiche Wegabschnitt dient für fünf an unterschiedlichen
Orten spielende Szenen als Hintergrund, usw., usw.,...
Unterhaltsam als Kuriosum, nicht als Film.
3,5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5084
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Auch Djangos Kopf hat seinen Preis - Luigi Batzella (1971)

Beitragvon buxtebrawler » 6. Jun 2013, 09:12

sergio petroni hat geschrieben:Die Bildqualität der Great-Movies-Blu-ray ist zwar sehr gut, aber alles andere...
Unter der Nichtregie von Batzella entwickelt sich ein unkoordiniertes Treiben, das im
besten Sinne trashig-unterhaltsam ist. Es macht auf jeden Fall Spaß, den ein oder
anderen der vielen Regiefehler zu entdecken. Die noch unentdeckten werden
warten müssen, denn eine Zweitsichtung steht nicht unmittelbar bevor.
So tauchen plötzlich Autos im Bild auf. Unser Held (Jeff Cameron = Django) reitet vom
Hofgut in der Wüste los und landet in der nächsten Szene im üppigen Grün einer
mit Obstbäumen gesäumten italienischen Landschaft. Immer im Hintergrund zu sehen
sind bei solchen Szenen die Häuser einer modernen mittelgroßen Stadt.
Avanti dilettanti. Der gleiche Wegabschnitt dient für fünf an unterschiedlichen
Orten spielende Szenen als Hintergrund, usw., usw.,...
Unterhaltsam als Kuriosum, nicht als Film.
3,5/10


Danke für die Filmvorstellung - klingt ja furchtbar :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25092
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Auch Djangos Kopf hat seinen Preis - Luigi Batzella (1971)

Beitragvon buxtebrawler » 15. Feb 2015, 00:49

Erscheint voraussichtlich am 20.02.2015 nochmals im Doppelpack mit "Django tötet leise" bei Starmovie auf Blu-ray:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25092
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker