Midnight Horror aka Frankenstein '80 - Mario Mancini (1972)

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Midnight Horror aka Frankenstein '80 - Mario Mancini (1972)

Beitragvon Nello Pazzafini » 21. Apr 2011, 00:10

Bild

Midnight Horror (Frankenstein 80 bzw. Mosaico!)

I 1972
R: Mario Mancini

D: John Richardson, Gordon Mitchell, Renato Romano, Xiro Papas

Musik: Daniele Patucci (sehr gelungen!)

Der Film beginnt mit einer Autofahrt wobei der Fahrer mit seinem Armstumpf (!) das Radio einschaltet: „Hamburg: Prof. Rudolf Schwarz gelang heute die Herstellung eines Körperantiserums welches speziell bei Organverpflanzungen helfen soll, alleTests an Tieren wurden erfolgreich bestanden“. Was es in HH nicht alles gibt!
Dieser Prof. Schwarz soll nun sein Serum das erste Mal an der Schwester des Journalisten Karl Schein (John Richardson) einsetzten. Just in der Nacht vor dieser Transplantation wird das Serum, eine blaue Flüssigkeit in dem einzigen Glas welches auf dieser Welt existiert ( :roll: ), gestohlen. Zack, und schon ist Schwesterlein tot, so schnell kann´s gehen. Karl Schein nimmts übel, nicht dem Professore, nein, er will denjenigen fassen der ihm das angetan hat also den Serumsdieb.
Mittlerweile kommt aber auch schon unser Mitchell, der Gordon ins Spiel. Der doktort an einer Leiche herum („Jetzt die Galle“ :kicher: ) und lagert die entnommen Organe, Leber, Galle, Hoden, im Eiskasten, gleich neben einem blauen Glas mit der Aufschrift „Serum Schwarz“. Gordon ist nicht nur Hobbypathologe sondern auch der Dieb! Pass auf das dich nicht der Schein Karli erwischt!
Weiter geht´s beim Fleischhauer. „Was darf´s den sein, ein Kotelett?“ Nachdem der Kunde röchelnd in die Ecke zeigt antwortet die Fleischhackerin „ah, eine Leber wollen sie“ – so werde ich in Zukunft auch bestellen! :thup: Während die sexy Fleischerin aus der Kühlkammer die Leber holen will wird sie vom Röchelkunden mit einem Riesenknochen erschlagen, bloss so. Blutig und nackt reisst der Röchler ihr dann auch die Bluse & BH vom Leib.
Dieser Röchler liegt nun bei Dr. Otto Frankenstein (!!! Gordon Mitchell :D ) auf dem OP Tisch, der Röchler ist sein zusammengebasteltes Monster! Aber sein Monster ist auch schon betriebsfertig und natürlich auch der gesuchte Frauenmörder. Er bringt sie aber nicht nur beim Einkauf um (siehe Fleischhackerei) sondern geht auch gern mal am Strich auf einen saftigen Stich. „Hoffentlich vögelst du besser als du gehst“ ( :kicher: ) meint eine Nutte zu ihm die ihn mit heim nimmt. Na mehr braucht sie nicht, nach Schwanz gibt’s den Würger von Hamburch.
Dr. Frankenstein hat was falsch gemacht, aber was? Treffend und passend hat er den Röchler (Xiro Papas) doch Mosaic getauft! Well done Otto, va bene! :)
Die Polizei hat´s nicht leicht, verschiedene Fingerabdrücke von einer Hand machen es den Cops doch relativ kompliziert. Apropo Cops, sicher ist da auch die Synchro daran mit schuld, trotzdem, selten so was dummes und einfältiges gesehen wie diese Jungs. „Könnt ihr mir geistig nachgaloppieren“ meint der Comissario zu seinen 2 Assistenten die dermassen bekloppt aus der Wäsche gucken das ich seine Frage vollends verstehe. „Genau das ist es, ein elender Scheissdreck“ resümiert er spitzfindig. „Druckergeschwärzte Theoretiker“ ist seine abfallende Bezeichnung für die Presse, der war gut, das muss ich mir merken! Apropo Synchro, die Jungs & Mädls müssen dabei viel Spass gehabt haben, hölzern und teilweise richtig unpassend zu diversen Szenen aber irgendwie gut unterhaltend. An vorderster Front die Stimme von Karl Schein – Thomas Danneberg!!!
Währenddessen investigiert eben dieser Karli beim Otto trifft dort aber immer nur seine Nichte an. Otto ist in seinem Labor wo ihn Prof. Schwarz besucht. Bei diesem Besuch ist röcheln & randalieren zu vernehmen, bloss von wo? „Ich habe ein Geheimlabor hinter diesem Kasten“ meint Otto lapidar zu des Professors Frage, öffnet und lässt Schwarz den Vortritt. Allemal ein flüchtiger Höflichkeitsbesuch der sogleich mit einem Gurgelschnitt beendet wird, damit das Labor auch geheim bleibt, gell. Er ist aber auch ein praktisch denkender Doktor der Frankenstein, Mosaic bekommt vom schwarzen Prof. gleich ein neues Auge – high speed transplantation! :lol:
Nachdem sich der Verdacht dank Schein Karli verhärtet das Otto Frankenstein hinter dem Verschwinden von Prof. Schwarz steckt wird sein Labor gestürmt. Der Torso auf dem Seziertisch beweisst es, das war Prof. Schwarz! Erkennbar am roten Muttermal auf der Brust ! Das Muttermal so gross wie meine Handfläche iiiiiiiihhhh!!!!!!!!!!! :shock: Im Zuge der Durchsuchung wird natürlich auch Otto´s Geheimlabor gefunden und die Fronten sind klar…..
Aber Otto hat grad andere Probleme, Mosaic stellt sich gegen seinen Schöpfer. Der Zusammenbau hat ja gefunzt aber die Schmerzen…..Gordon bekommt die Axt zu spüren. Mosaic macht den Verschwindibus….ihn ziehts ins Rotlicht. Nach gelungenem Striptease gibt´s den Seelenstrip Backstage für die Tänzerin – für die Ewigkeit! Für einen Obdachlosen gibt’s Schrott am Schrottplatz, auf einer Autorennbahn gibt´s Gehirnaustritt am Klo, Mosaic klatscht einen Pinkler gegen die Fliesenwand – ausgepisst! Ein Liebespaar bekommt Besuch beim schweinigeln im Auto, man sieht es schon, Mosaic irrt ziellos umher. Aber Mosaic hat doch ein paar IQ über und spielt blinder Passagier in Karl Schein´s Auto, er lässt sich „heimbringen“. Dort kommts zur finalen Auseinandersetzung aber die Schmerzen – ihm zerreisst´s den Schädl! Aus und vorbei, auch der Film!
Boah, eine Gaudi das Ding. Ich sags frei heraus, das gefällt mir, das macht Sinn! Vielleicht weil es so sinnfrei ist oder gerade deswegen. Der Film ist kurzweilig, schräg, bizarr, unterhaltsam und einfach nur schön italienisch. Ich hebe mein Rotweinglas auf Mario Mancini! Wieso hat der Mann nur diesen einen Film gemacht? Anscheinend war er mehr der Kameramann u.a. Die Leichenfabrik des Dr. Frankenstein (auch mit Gordon Mitchell und Xiro Papas) oder Nackt unter Affen !!!!!! Auch schön, sehr schön :D ! (Sssantini!) Der Trashfaktor wird auch durch eine wirklich kaputte Synchro erhöht und vergoldet! Und Gordon Mitchell, also der Mann war so grossartig das jeder schwache Film wieder anschaubar wird. Und hier ist er einfach nur schniek und souverän! Danke Gordon. Grazie Mario! Mille Grazie Daniele Patucci für den geilen Score. 8/10 Mosaicsteinchen für diese Perle! :thup:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4167
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon buxtebrawler » 21. Apr 2011, 12:03

Danke für den ausführlichen Text, Nello :thup:

Ich muss diesen Film endlich einmal sehen!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25182
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon Nello Pazzafini » 21. Apr 2011, 21:27

buxtebrawler hat geschrieben:Danke für den ausführlichen Text, Nello :thup:

Ich muss diesen Film endlich einmal sehen!


ja bitte aber dir gefält der eh sicher nicht.... :lol:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4167
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon Onkel Joe » 21. Apr 2011, 21:39

Danke Nello das du den nachgetragen hast, ich konnte es gar net glauben das er seinen weg noch net ins Forum gefunden hatte :? .Der Film ist wirklich Trash as Trash can und von aller erster Qualität :thup: .
Die Synchro(vielen dank nochmal den Leuten die uns so manchen Ohrenschmaus geschenkt haben :prost: ) gibt dem Filmchen nochmals das gewisse etwas, er kommt so schon Partytauglich daher und weiß zu gefallen aber der dt. Sound wirft echt was ab :kicher: .Dieses Filmchen im Kino, das wäre ein echter Gewinner ;) :thup: .
Auch von mir 8/10 und vielleicht schmeisse ich den heute nochmals in den Player.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15267
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon buxtebrawler » 21. Apr 2011, 21:51

Nello Pazzafini hat geschrieben:ja bitte aber dir gefält der eh sicher nicht.... :lol:


scheißegal :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25182
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon Onkel Joe » 1. Mai 2011, 15:37

Werbung vom Verleih, Vorderseite:
Bild

Rückseite:
Bild
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15267
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon jogiwan » 25. Dez 2011, 13:04

Hehe, was für ein herrlicher Nonsens! Ein aus diversen Teilen zusammengebasteltes Etwas, dass auf den Namen "Mosaik" hört und auch gerne mal zu den Huren geht. Die Geschichte ist natürlich absolut grottig und auch die Umsetzung nicht immer geschmacksicher. Und weil das alles noch nicht reicht, gibt es auch noch eine deutsche Synchro, die bei den Dialogen mindestens so hölzern daherkommt, wie der eindrucksvolle Frankenstein-Darsteller. Leider geht dem Filmchen gleich nach einer Stunde mal gehörig die Puste aus und auch das Finale wirkt seltsam angetackert - trotzdem ändert das nichts an der Tatsache, dass Mancini ein sehr unterhaltsames Filmchen geschaffen hat.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 29054
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon dr. freudstein » 7. Mai 2012, 13:58

Unglaublich der Film. Eine sehr spaßige Umsetzung des altbekannten Themas mit schier unglaublichen Dialogen, aber auch Szenen. Qualitativ ist der Film sicher ziemlich stümperhaft, aber man kommt aus dem Lachen kaum raus. Jawohl, DEN muss man mal im Kino sehen.

Ein aus Menschenteilen zusammengeflicktes Ding kann man nur Mosaic nennen, ich schmeiß meinen Verstand gegen die Wand, den braucht man hier sowieso nicht. Dann noch ein absolut cholerischer Kommissar, der ein Rauchverbot bis zur Aufklärung der Morde verhängt. Juhuuu, was für ein Blödsinn. Die Dialoge wie "Fein, fein Frau Schein" (ich verstand allerdings Schwein) und "Keine Krankheit hat sich bisher so wohl gefühlt" zaubern einen Fragezeichen und dann ein Lachen ins Gesicht. Gröhl, brüll, kreisch, Bier ausspuck (ach nee, diesmal wars ne Cola). Und ein Arnold möchte nicht Ornold genannt werden, das kann ich verstehen.

Natürlich als neu erschaffenes Wesen sucht man erst Mal sexuelle Befriedigung bei einem Straßenmädchen, ist klar. Zumal als Geld fehlte, wurde es seinem Erbauer auch klar, wohin seine Kreatur gegangen sein mag. Naheliegend.
Ja, und wenn man was vor Unverständliches sich hinstammelt beim Fleischer, dann kann man ja nur eine Leber meinen. Das weiß doch jeder.

Schließlich habe auch ich, Dr. Freudstein eine Kreatur erschaffen, den buxtebrawler. Oh mein Gott, was zur Hölle hab ich getan, könnt ihr mir das verzeihen?

Anyway, Ablenkungsmanöver von meiner Missetat. Wer auf unglaublichen Trash, aber sehr unterhaltsamen und flüssigem Stoff steht, kann sich das Zeug hier reintun. Da müssen auf jeden Fall Kinorollen her und 1 Promille, das wäre sicher das Sahnehäubchen nach gutem Sex.

Also 7/10 sind hier mindestens drin, Unterhaltungswert 10/10. Gnadenlos.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon Onkel Joe » 7. Mai 2012, 15:07

dr. freudstein hat geschrieben:Unglaublich der Film. Eine sehr spaßige Umsetzung des altbekannten Themas mit schier unglaublichen Dialogen, aber auch Szenen. Qualitativ ist der Film sicher ziemlich stümperhaft, aber man kommt aus dem Lachen kaum raus. Jawohl, DEN muss man mal im Kino sehen.
Unterhaltungswert 10/10. Gnadenlos.


So schauts aus, ziemlich stümperhaft aber mit viel liebe zum Trash kommt man ohne Probleme auf 8 "oder sogar noch mehr" von 10 knuffelpunkten :prost: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15267
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Midnight Horror aka Frankenstein 80 - Mario Mancini

Beitragvon untot » 7. Mai 2012, 22:30

:o Und warum kenn ich so ne Perle noch nicht!!??? :?
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6888
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker