Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon horror1966 » 8. Mär 2013, 18:11

War eben im ersten Moment etwas irritiert, da du den Film ja bei der OFDB mit 4 Punkten bewertet hast.
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon jogiwan » 8. Mär 2013, 18:16

horror1966 hat geschrieben:War eben im ersten Moment etwas irritiert, da du den Film ja bei der OFDB mit 4 Punkten bewertet hast.


Das war sicher noch eine seiner vernichtenden Anfangs-Kritiken auf der OFDB. Deswegen wurde sein Körper ja von italophilen Außerirdischen in Besitz genommen... :pfeif:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28186
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon Adalmar » 8. Mär 2013, 20:24

Bei Erstsichtung hat mir der Film nicht so gefallen (da war ich wohl wirklich noch etwas mainstreamiger), aber beim zweiten Mal wusste ich seine Qualitäten deutlich mehr zu schätzen. Ich dachte, ich hätte diese Bewertung schon korrigiert :|

Habe die Punktwertung jetzt mal auf 7/10 geändert, die Besprechung wird dann auch noch mal überarbeitet, aber dafür fehlt mir jetzt gerade die Zeit.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4851
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon reggie » 8. Mär 2013, 22:53

Das den alle so gut finden :angst:

Die überaus Schlechte Kameraarbeit hat mir diesen Film ja total vermiest. Was hat den Herrn Massacesi nur geritten immer so na drann zu sein am geschehen. Als hätte er den Kamera Abstand falsch eingeschätzt. So das man selten mal was vom hintergrund mitbekommt.
Und dieses wilde herumgewusel auf Kinskis Gesicht in Nahaufnahme und das Minutenlang....

Wirkte einfach nur billig. Und die Story hat die Weisheit auch nicht mit löffeln gefressen :|


Scheinbar scheinen meine Negativ Punkte aber genau das zu sein was anderen an dem Film gefällt :?
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon Adalmar » 9. Mär 2013, 11:14

Wo da eine schlechte Kameraarbeit gewesen sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Im Gegenteil gab es sogar einige sehr interessante, ungewöhnliche Einstellungen. Nahaufnahmen sind nun mal ein recht häufiges Phänomen im italienischen Kino der 60er und 70er, wenn einen die stören, ist man ja auch im Western mitunter schlecht aufgehoben.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4851
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon reggie » 9. Mär 2013, 14:47

Lol, beim Western ist das wiederum total anders, da wird ins Gesicht gezoomt um einen Ausdruck einzufangen, um Spannung zu erzeugen. Das aber meist nur bei Duellen und nicht den ganzen Film über !

Ich sah die Xrated Dvd und da war man den ganzen Film über ziemlich nah am geschehen. Da waren die zb. Auf einer Wiese mit Bäumen, aber man sah vom Hintergrund so gut wie gar nichts....

Ein weiteres Negativbeispiel dieser art wäre Francos "Rites for Frankenstein"(Mir fällt der D Titel nicht ein), kennste den? Bei diesem Film ist das genauso...

In einem anderen Forum bestätigte mir das mit der zu nahen Kammera, störte sich aber nicht daran.

Ich mag es halt einfach lieber wenn möglich viel vom aussen herum mit eingefangen wird. Das steigert doch die Athmo.

Am schlimmsten ist es ja wen Kinski die Patienten untersucht und man ja fast schon seine Nasenpopel sehen kann, so nah wird da rangefilmt :lol:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon Adalmar » 9. Mär 2013, 16:51

Na gut, hier mal ein paar dieser extrem nahen Einstellungen ohne Hintergrund:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4851
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon reggie » 21. Apr 2013, 13:09

Oh den Thread hab ich ja total vergessen :lol:
Lassen wirs, war ja klar das du jetzt solche bilder raus suchst, hab ja nicht behauptet das der Ganze Film so nah drann ist.
Hab keine zeit da jetzt gegenbeispiele zu Posten.... :pfeif:

Ein Paar geklaute:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Ist aber eigentlich auch egal, empfand das halt damals so, warum auch immer :|
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon Die Kroete » 21. Apr 2013, 15:04

reggie hat geschrieben:Ich mag es halt einfach lieber wenn möglich viel vom aussen herum mit eingefangen wird. Das steigert doch die Athmo.

Am schlimmsten ist es ja wen Kinski die Patienten untersucht und man ja fast schon seine Nasenpopel sehen kann, so nah wird da rangefilmt :lol:


Der Film: "Die Mörderbestien" entstand mit einem sehr mageren Budget. Und diese Kameratechnik Ist eben für die Produktion, 'ne einfache Möglichkeit um Geld zu sparen. Um so mehr man zeigt, um so sehr muß man auch darauf achten, daß alles zu einander paßt. Was gerade bei historischen Filmen schwierig und möglicherweise kostspielig sein kann. :opa:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Mörderbestien - Joe D'Amato

Beitragvon Adalmar » 21. Apr 2013, 22:22

reggie hat geschrieben:hab ja nicht behauptet das der Ganze Film so nah drann ist.

:arrow:
reggie hat geschrieben:Ich sah die Xrated Dvd und da war man den ganzen Film über ziemlich nah am geschehen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4851
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker