The Sister of Ursula - Enzo Milioni (1978)

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: The Sister of Ursula - Enzo Milioni (1978)

Beitragvon ugo-piazza » 7. Okt 2016, 23:34

Enzo Millionis (netter Name übrigens) "Todesbucht" hat sich ja einen Ruf als Schmuddelgiallo erarbeitet, dem er aber nur teilweise gerecht wird. Die Sex-Szenen sind manchmal schon recht pornografienah, die Morde passieren hingegen durchweg im Off (anscheinend keine Millionis im Budget), da wäre noch Potenzial (schreibt man das jetzt so?) gewesen.

Die deutsche Synchro ist nicht gerade top-notch, und für die Zuschauerinnen gibt es noch eine bittere Pille: Da spielt schon mal Marc POrel in einem Film mit viel Nacktheit mit, und hält trotzdem nicht seinen Hintern in die Kamera...

Doch trotz aller Kritik: Der Film verströmt authentisches 1978er-Flair, den kann man gar nicht nicht mögen. Und mit Barbara Magnolfi liegt man doch stets richtig... ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7961
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker