Eure Giallo-Top-Ten

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon buxtebrawler » 17. Feb 2010, 17:44

Da ich mich im Giallo-Bereich nicht wirklich auskenne, grundsätzlich aber interessiert bin und durch dieses Forum schon viele interessante Anregungen bekommen habe, würde mich mal eure persönliche Giallo-Top-Ten interessieren; am besten noch mit Kommentaren dazu, warum es dieser oder jener Film in eure Hitliste geschafft hat. Das würde mir und sicherlich auch anderen helfen, einen groben Überblick über die Perlen des Genres aus Fan-Sicht zu bekommen.

Hättet ihr da Lust zu? Müssen ja auch nicht zwingend immer gleich zehn Titel sein.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23589
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon jogiwan » 17. Feb 2010, 19:41

Das ist natürlich schwierig und eine Top10 ist aufgrund sehr unterschiedlicher und auf ihre Art sehr starke Beiträge auch schwer möglich. Das wäre ungefähr so, als würde man eine Mutter nach ihrem Lieblingskind fragen. Aber ich nenn dir einfach mal spontan meine Lieblings-Streifen sehr unterschiedlicher Qualität aus dem Genre, die relativ bekannt und ohne Schwierigkeiten erhältlich sind, auch immer wieder im Player landen und auch bei Italo-resistenten Personen gut ankommen:

Der Killer von Wien (Sergio Martino)

Bild

Wohl der Über-Giallo von Sergio Martino mit einem absoluten Giallo-Dream-Cast und einer hübschen Story über sexuelle Extravaganzen, Habgier und einem Mörder, der Wien für seine Bewohner unsicher macht. Edwige Fenech, George Hilton, Ivan Rassimov und Alberto de Mendoza und ein Finale am Semmering - was will man mehr! 11/10

Deep Red/Profondo Rosso (Dario Argento)

Bild

Ebenfalls ganz grandios und ganz vorne dabei: Story, Sound, Darsteller, technische Ausführung und Ausstattung einfach perfekt. Hier stimmt einfach alles. Stylish von der ersten Minute bis zum blutigen Finale lassen die doch etwas lange Laufzeit von über 2 Stunden wie im Flug vergehen. Hat zwar auf komödiantische Elemente, ist aber neben "Suspiria" sicher der beste Streifen, den Argento je gedreht hat. 10/10

Labyrinth des Schreckens (Umberto Lenzi)

Bild

Dafür wird ja gerne mit dem Finger auf mich gezeigt und abgemotzt. Lenzis trashiger Beitrag ist durch und durch schäbig, billig und die Auflösung spottet jeder Beschreibung. Eine amerikanische Reisetruppe in Barcelona und ein Killer der seinen Opfern die Augäpfel rauspuhlt... ein paar dämliche Dialoge und sympathische Darsteller dazu - fertig ist der Schenkelklopfer-Giallo. Das der immer wieder im Player landet, liegt aber sicher auch an meiner Liebe zu Barcelona. Trashige 10/10

Le Orme - Spuren auf den Mond (Luigi Bazzoni)

Bild

Komplett andere Schiene mit Bazzonis Beitrag aus dem Jahre 1975: Florinda Bolkan auf ihrer Suche nach ihrer Vergangenheit und verlorgen gegangene Tage. Sehr langsam, sehr schön und ganz, ganz toll gemacht. Miss Bolkan trägt den ganzen Film und sowieso und überhaupt ganz großartig... 10/10

Ein schwarzer Tag für den Widder (Luigi Bazzoni)

Bild

Noch ein Bazzoni, doch dieser ist nicht so ruhig und durchgestylet von A bis Z. Franco Nero als Reporter auf der Suche nach einem mysteriösen Mörder, der in der Upper-Class seine Opfer sucht und auch findet. Herr Nero in seinem einzigen Giallo ist einfach grandios und auch die Story bis zum Ende spannend und undurchschaubar. Kommt regelmässig auch bei Giallo-resistenten Personen sehr gut an. 10/10

Torso (Sergio Martino)

Bild

Mysteriöse Killer macht Jagd auf Kunststudentinnen - natürlich wieder einmal sexuell motivert. Die Story ist zwar nicht so der Burner, aber Sergio Martino bietet in seinem Streifen wirklich eine grandiose Szenen, die sich - imho - Alexandra Aja für "High Tension" ausgeborgt hat. Hübsche Chicks - krasse Kills und Luc Merenda! 9/10

Der Mann ohne Gedächtnis (Duccio Tessari)

Bild

nochmal Luc Merenda in einem Streifen über einen Mann, der sein Gedächtnis verloren hat und von ehemaligen Kollegen wieder sehr unsanft an seine Vergangenheit erinnert wird. Ein tolles Doggy, eine Kettensägen-schwingende Senta Berger runden das Gesamtbild harmonisch ab. 9/10

Death walks at midnight (Lucciano Ercoli)

Bild

Susan Scott aka Nieves Navarro als selbstbewusstes Model Valentina sieht im Drogenrausch einen Mord und gerät so selbst in die Schusslinie. Ebenfalls sehr stylisch und groovy mit lauter hübschen Menschen und cooler Mucke. Story, ach ja, die gibts ja auch noch... 100 Sympathiepunkte für Miss Navaro und 9 Punkte für den Film!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon ugo-piazza » 17. Feb 2010, 21:26

Eigentlich kann man bei Gialli kaum verkehrt liegen.


Und Meisterwerke wie "Der geheimnisvolle Killer" aka "Nacht der blanken Messer" (Bianchi) und "Das Grauen kommt nachts" (Polselli) sind ja für jeden ein Muss... :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8455
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon Onkel Joe » 17. Feb 2010, 22:10

1.Geheimnis der Schwarzen Handschuhe
Alles andere danach hat keine bestimmte reihenfolge:
-Killer von Wien
-Der Triebmörder
-Death walks at Midnight
-Blutige Seide
-Bay of Blood
-Nacht der blanken Messer
-Nackt über Leichen
-Spasmo
-Ein schwarzer Tag für den Widder
-Das Rätsel des silbernen Halbmonds
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14512
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon jogiwan » 17. Feb 2010, 22:15

OMG!!! Vom Onkel schamlos aufgedeckt: ich hab "Blutige Seide" ganz vergessen... :o

Und die Argento-Tier-Trilogie ist auch ein Must-See! :lol:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon Malastrana » 18. Feb 2010, 05:01

Meine Lieblinge:

DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE
PROFONDO ROSSO
DER SCHWARZE TAG DES WIDDERS
DER SCHWARZE LEIB DER TARANTEL
THE PERFUME OF THE LADY IN BLACK
MALASTRANA
BLUTIGE SEIDE
DER KILLER VON WIEN
SIEBEN JUNGFRAUEN FÜR DEN TEUFEL
A LIZARD IN A WOMAN´S SKIN
THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS
DEATH WALKS ON HIGH HEELS
DAS RÄTSEL DES SILBERNEN HALBMONDS
DAS GEHEIMNIS DER GRÜNEN STECKNADEL
DER SCHÖNE KÖRPER DER DEBORAH
SPASMO
TORSO

Mit denen kannst du eigentlich nichts falsch machen... die sind alle relativ problemlos zu bekommen. Sind eher so die klassischen Gialli (schwarze Handschuhe, Rasiermesser,...) und eigenen sich daher recht gut für den Einstieg. Die trashigen, obskuren und selteneren Vertreter hab ich mal ausgespart, nicht das ich dich gleich verschrecke ;)

Wenn du dann erstmal angefixt bist, können wir ja dann über die ganzen Geheimtips palavern...
Bild

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge: http://www.dirtypictures.filme.lc
Benutzeravatar
Malastrana
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.2010
Wohnort: Passau
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon Reinifilm » 18. Feb 2010, 12:27

Nur zehn zu nennen ist ganz schön schwierig! :(

Aktuell wären das (kann sich ab und zu allerdings ändern) in nicht geordneter Reihenfolge:

- DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE
- PROFONDO ROSSO
- THE PERFUME OF THE LADY IN BLACK
- DER KILLER VON WIEN
- BLUTIGE SEIDE
- THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS
- DAS GEHEIMNIS DER GRÜNEN STECKNADEL
- TENEBRAE
- DER TOD TRÄGT SCHWARZES LEDER
- DAS GEHEIMNIS DER BLUTIGEN LILIE

Allerdings gibt es noch jede Menge weitere Gialli, die ich hervorragend finde!
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3498
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon buxtebrawler » 21. Feb 2010, 19:06

Da ist ja schon mal einiges zusammengekommen, besten Dank euch!

Allerdings wundert es mich, dass niemand Argentos "Opera" genannt hat, dafür aber z.B. ein "Torso" trotz "Story ist zwar nicht so der Burner" 9/10 bekommt. "Torso" kenne ich auch, hat mich auch gut unterhalten, bekommt aber nur 6/10 von mir. Und, oh Schreck, kann es sein, dass wir noch gar keinen "Opera"-Thead an Board haben? :o :oops:

Werde eure Tipps aber beherzigen und mir mal den einen oder anderen aus euren Listen zu Gemüte führen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23589
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon igore » 12. Mär 2010, 12:47

Fällt schwer sich auf nur 10 zu begrenzen, aber ich probiers mal.
Besonders mag ich:

Blutspur im Park
Der Killer von Wien
Schwanz des Skorpions
Der Tod trägt schwarzes Leder
Nacht der blanken Messer
Labyrinth des Schreckens
Don't torture a Duckling
A Lizard in a Woman's skin
Tenebre
und wegen der formidablen deutschen Synchro:
Das Grauen kommt nachts
Benutzeravatar
igore
 
Beiträge: 234
Registriert: 12.2009
Wohnort: hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Eure Giallo-Top-Ten

Beitragvon jogiwan » 12. Mär 2010, 13:59

buxtebrawler hat geschrieben:Da ist ja schon mal einiges zusammengekommen, besten Dank euch!

Allerdings wundert es mich, dass niemand Argentos "Opera" genannt hat, dafür aber z.B. ein "Torso" trotz "Story ist zwar nicht so der Burner" 9/10 bekommt. "Torso" kenne ich auch, hat mich auch gut unterhalten, bekommt aber nur 6/10 von mir. Und, oh Schreck, kann es sein, dass wir noch gar keinen "Opera"-Thead an Board haben? :o :oops:

Werde eure Tipps aber beherzigen und mir mal den einen oder anderen aus euren Listen zu Gemüte führen.


Einen Giallo kann man ja auch nicht nach herkömmlichen Kriterien bewerten. Da gehts ja um die gelungene Kombination aus Thrill, Kill, Sleaze, Musik, Interior, Schauspieler und hundertausend andere Dinge. Generell ist die Atmosphäre entscheiden und daher schneidet ein "Torso" z.B. bei mir auch weit besser ab als "Opera". Eine Suzy-Kendall ist mir ja weit lieber als eine überambitionierte Jungschauspielerin, die nach 20 Minuten nur noch nervt :)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker