Der New York Ripper - Lucio Fulci (1982)

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Der New York Ripper - Lucio Fulci (1982)

Beitragvon jogiwan » 18. Dez 2009, 14:55

Bild

Originaltitel: Lo Squartatore di New York

Herstellungsland: Italien / 1982

Regie: Lucio Fulci

Darsteller: Jack Hedley, Almanta Suska, Howard Ross, Andrea Occhipinti

Story:

In New York geht das Grauen um. Ein brutaler Mörder tötet immer wieder Frauen und quält dabei seine Opfer auf grausame Art und Weise. Niemand scheint hinter die Identität des psychisch gestörten Killers zu kommen ...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon dr. freudstein » 2. Jan 2010, 22:13

AHF Satz Deutschland

Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 3. Feb 2010, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon dr. freudstein » 2. Jan 2010, 22:16

Werberatschlag

Bild
Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon jogiwan » 2. Jan 2010, 22:17

Coole Sache, das mit den Fotos...

Bild

aber kommt das im Film vor??? Ich hab den Film ja schon so oft gesehen, aber an eine derartige Szene könnte ich mich jetzt beim besten Willen nicht erinnnern... Ist das Mickey Scallenda?
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon dr. freudstein » 2. Jan 2010, 23:14

jawoll, das isser er. nee, war er.
doch, die szene kommt drin vor.
und beweist, dass er nicht der haupttäter gewesen sein konnte.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon jogiwan » 2. Jan 2010, 23:22

dr. freudstein hat geschrieben:jawoll, das isser er. nee, war er.
doch, die szene kommt drin vor.
und beweist, dass er nicht der haupttäter gewesen sein konnte.


Das wusste ich ja dank meiner Astro-Scheibe schon bevor ich den Film überhaupt gestartet habe... :)

Aber das die Szenen drinnen ist? Ich sollte mir das Teil vielleicht mal nüchtern anschauen... :oops:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon Blap » 2. Jan 2010, 23:36

Ein herrlich dreckiger und widerwärtiger Film. Ich habe diesen Fulci auf einer DVD von XT, die durchaus brauchbar ist. Es muss aber noch die BD von Blue Underground her, Screenshot der Scheibe sehe sehr gut aus und diesen Streifen würde ich gern in HD sehen. Eine reizvolle Kombi, durch die Topbildqualität kommt der Schmutz noch besser zum Vorschein, wird das Wohnzimmer gewissermaßen mit Dreck, Sabber, Gedärm und Angst geflutet... (iss klar, nimm weniger Stoff zu dir, Spinner...)

Älterer Kurzkommentar:

Der New York Ripper

In New York schlachtet ein durchgeknallter Serienkiller junge Damen bestialisch ab. Lt. Williams (Jack Hedley) tappt völlig im Dunkeln. Bald zieht der Ermittler den Psychologen Dr. Davis als Berater hinzu. Doch dem perversen Mörder kann noch immer kein Einhalt geboten werden, er wird immer dreister und verhöhnt die Polizei...

Was für ein fieses Brett von Meister Fulci. Herr Fulci durchlebte in den späten Siebzigern und frühen Achtzigern seine Mettgut-Phase, die bekanntlich einige legendäre Beiträge zum Zombie-Genre abwarf. Auch bei diesem Thriller lässt er sich nicht lumpen. Bei den Morden wird mit Nachdruck im Latex rumgeschnetzelt, der rote Lebenssaft fliesst wie ein reissender Strom. Doch nicht nur die Gore-Szenen sorgen für Freude. Der Film verbreitet eine genial-schmierige Atmosphäre. Es gibt einige nackt Haut zu sehen, bei der guten Frau Alexandra Delli Colli (bekannt aus "Zombie Holocaust") bekommen wir Einblicke in den gesamten Früchtekorb geboten. Auch seine "Helden" bewirft Fulci mit Schmutz. So sucht der Bulle regelmässig eine professionelle Entsafterin auf, der Psychoklemper stöbert am Zeitungsstand in Homo-Blättchen, Frau Delli Colli schaut sich Live-Gerödel an um sich dabei zu befingern. Der absolute Sleaze-Charakter tritt aber in Form eines Verdächtigen auf: Howard Ross als Mickey Scellenda. Eklig, entstellt und abstossend, dabei ständig auf der Suche nach Möglichkeiten zum Einlochen.

Doch damit noch nicht genug. Der Killer spricht mit einer irren Donald Duck Stimme, was letztlich aber durchaus Sinn ergibt. Teilweise werden recht plumpe Verdachtsmomente gestreut, die Auflösung der Story ist trotzdem gut gelungen. Fulci kocht ein grandioses Süppchen aus Giallo, Mettgut und Sex. Es mag Thriller mit mehr Pfiffigkeit bezüglich der Story geben, aber die Intensität der schmierigen Atmosphäre von "Der New York Ripper" ist kaum zu überbieten.

Die Qualität der "Ösiland DVD" von XT Video reisst zwar keine Bäume aus, passt aber perfekt zu Stimmung des Filmes. Hier wäre eine "Hochglanz-Restauration" definitiv ein Störfaktor. (Da bin ich inzwischen anderer Meinung)

Auf eklige Art und Weise geil! 8/10 (sehr gut) mit Tendenz nach oben!

***

Tjo, ein unverzichtbarer Beitrag, huldigt Meister Fulci! :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4136
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon Nello Pazzafini » 28. Feb 2010, 16:21

wundervoller AHF Satz! Beneide dich.....hier das Italo Plakat, spiegelt leider ein bisschen, hängt hinter glas...

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4057
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon Santini » 13. Mär 2010, 23:07

...oder:

"Die Hölle der lebenden Toten" von Lutschio Flutschi. 8-)

Scan zum Film aus der damaligen "cinema". ;)

Bild

Bild
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5217
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der New York Ripper - Lucio Fulci

Beitragvon igore » 15. Mär 2010, 09:19

hehe, den artikel hat wohl damals ein praktikant verfasst ohne den film gesehen zu haben.
"die subtilen mittel eine psychothrillers" *lol* - gibt wirklich kaum einen subtileren film als nyr :lol: :lol:
...und den plötzlich einsetzenden nebel habe ich wohl auch verpasst.
Benutzeravatar
igore
 
Beiträge: 234
Registriert: 12.2009
Wohnort: hamburg
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker