Im Blutrausch des Satans - Mario Bava (1971)

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon buxtebrawler » 24. Feb 2010, 21:45

Als ich diesen Film vor ein paar Jahren sah, fand ich ihn fürchterlich konfus und platt. Die Charaktere habe ich als unglaubwürdig in Erinnerung und die Schlusspointe als dümmlich, die Effekte allerdings als hart und ihrer Zeit sicherlich voraus.

Vielleicht habe ich aber auch einfach zuviel erwartet, seinerzeit, "Freitag der 13." vor dem inneren Auge habend...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23742
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon sienennenmichfrank » 24. Feb 2010, 22:44

Ja das Ende hat mir auch persönlich nicht gefallen. Meiner Meinung nach passte es nicht in den Film hinein, oder ich habe einfach den tieferen Sinn nicht verstanden :mrgreen:
Benutzeravatar
sienennenmichfrank
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.2010
Wohnort: Nervenheilanstalt
Geschlecht: männlich

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon Blap » 25. Feb 2010, 02:25

Was ist nur mit euch los? :lol: :lol: :lol:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4162
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon Reinifilm » 25. Feb 2010, 10:27

sienennenmichfrank hat geschrieben:Ja das Ende hat mir auch persönlich nicht gefallen. Meiner Meinung nach passte es nicht in den Film hinein, oder ich habe einfach den tieferen Sinn nicht verstanden :mrgreen:

...naja,der durch Geldgier ausgelöste Blutrausch steckt halt alle an! ;)
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3498
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon ugo-piazza » 25. Feb 2010, 13:05

Reinifilm hat geschrieben:
sienennenmichfrank hat geschrieben:Ja das Ende hat mir auch persönlich nicht gefallen. Meiner Meinung nach passte es nicht in den Film hinein, oder ich habe einfach den tieferen Sinn nicht verstanden :mrgreen:

...naja,der durch Geldgier ausgelöste Blutrausch steckt halt alle an! ;)


Das Ende ist durch und durch konsequent.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8476
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon buxtebrawler » 25. Feb 2010, 13:09

ugo-piazza hat geschrieben:Das Ende ist durch und durch konsequent.


Magst du das weiter ausführen? :)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23742
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon ugo-piazza » 25. Feb 2010, 22:10

buxtebrawler hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:Das Ende ist durch und durch konsequent.


Magst du das weiter ausführen? :)


Das Erbe sorgt ja dafür, dass sich die Leute, die ja alle irgendwie miteinander verwandt sind, gegenseitig dezimieren. Und da ist es doch nur konsequent, dass diejenigen, die nach den ganzen Morden nun noch übrig sind und sich auf die große Erbschaft freuen, dann von den eigenen Gören (Verwandtschaft!) dann versehentlich aus dem Weg geräumt werden...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8476
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon Santini » 25. Feb 2010, 22:13

Genau so, Ugo!
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5235
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon sienennenmichfrank » 25. Feb 2010, 22:24

Danke für die Erklärung ugo, ich bin echt nicht DARAUF gekommen :D
Benutzeravatar
sienennenmichfrank
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.2010
Wohnort: Nervenheilanstalt
Geschlecht: männlich

Re: Im Blutrausch des Satans - Mario Bava

Beitragvon dr. freudstein » 10. Mär 2010, 21:01

den gabs auch mal im BIZARRE CINEMA und ich hab ihn nicht durch geschlossene augenlider gesehen. ;)
und nachdem ich jahrelang großspurig erzählt habe, ich habe diesen film (verwechselt) :oops: , so habe ich ihn jetzt wirklich!!! :D
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste