Todes-Brigade - Max Pécas (1985)

Moderator: jogiwan

Re: Todes-Brigade - Max Pécas (1985)

Beitragvon Operazione Bianchi » 15. Mär 2011, 02:21

Nello Pazzafini hat geschrieben:
wollt eigentlich wissen was fehlt, das tape kenn ich ja..... :D


:prost:

http://kompendium.gemeinschaftsforum.co ... &Itemid=59

Beschissenerweise gibt es keine englische Tonspur , alle PAL/NTSC Uncut-Fassungen sind en francaise !
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 665
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Todes-Brigade - Max Pécas (1985)

Beitragvon jogiwan » 24. Mär 2017, 10:54

demnächst dann wohl von FilmART! :shock:

quelle: filmART @ DP
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 29315
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Todes-Brigade - Max Pécas (1985)

Beitragvon Adalmar » 24. Mär 2017, 14:10

Klingt ja vielversprechend.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5065
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Todes-Brigade - Max Pécas (1985)

Beitragvon Canisius » 24. Mär 2017, 17:26

Oha, der Film ist harter Tobak!

Btw: hat irgendwer ne Kopie der Pressekassette mit der Idiotensynchro? Die würde ich gerne mal hören. :nick:

Ich hatte mal das normale USA Tape und ne Auflage aus der Schweiz. Letztere habe ich aber ungesehen :palm: abgegeben, deshalb weiß ich gar nicht, inwiefern die sich von den deutschen Auflagen unterscheidet (laut ofdb ebenfalls cut) und mit welcher Synchro die auftrumpft.
„Seine Stiefel aus frischem Krokodilleder knarrten. Er trug eine Jacke aus gegerbter Elefantenhaut und im offenen Hemd eine Kette aus Leopardenkrallen und Affenzähnen.
Mit dem Outfit, dachte Meuchköt, käme er durch keine europäische Flughafenkontrolle.“
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 965
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Todes-Brigade - Max Pécas (1985)

Beitragvon McBrewer » 28. Jan 2018, 14:30

Die TODES-BRIGADE ist wahrlich nichts für schwache Gemüter.
Hier gibt es optisch wie auch verbal voll was auf die Zwölf :rambo:
Ob nun Massaker unter leichten Mädchen oder beim Kaffeeplausch in der belebten französischen Stadt ...großflächige Einschusslöcher sind keine Seltenheit , fast wie im richtigen Leben . Das tut schon beim hinschauen weh & wenn dann auch noch die entsprechende Worte in Richtung der Damen & Herren ausgekotzt werden, bleibt keine Hose trocken. Noch dazu bleibt der Banden-Polizei-Krieg ernüchternd ernst in seiner Inszenierung. oui - die Franzosen können auch hart sein.
Da darf man sehr gespannt drauf sein, wenn den mal filmArt den Streifen - inklusive beider Synchrofassungen bitte - veröffentlicht :prost: :thup:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2533
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste