Lady Dracula – Jean Rollin (1982)

Moderator: jogiwan

Lady Dracula – Jean Rollin (1982)

Beitragvon jogiwan » 22. Dez 2009, 09:42

Lady Dracula – Jean Rollin

Bild

Originaltitel: La Morte Vivante

Herstellungsland: Frankreich (1982)

Regie: Jean Rollin

Darsteller: Marina Pierro, Françoise Blanchard, Mike Marshall, Carina Barone, u.a.

Story:

Helene und Catherine sind seit ihrer Kindheit die besten Freundinnen. Auch Catherines Tod tut der Freundschaft keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil. Zwar ist Catherine jetzt eine Untote, die regelmäßig frisches Blut benötigt, aber die alte Freundin stellt sich gerne zur Verfügung, um frische Opfer zu besorgen. (Quelle: ofdb)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26616
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon sid.vicious » 6. Aug 2010, 22:17

Ich denke mal auch dieser Rollin-Film wird nicht Jedermanns Sache sein. Die Mainstream-Konsumenten spreche ich hier erst garnicht an, diese werden nach 15 Minuten bereits die Frage stellen: Was ist das denn?

Wo wir beim Thema wären: Was ist das eigentlich?

Leicht ist dieses mit Sicherheit nicht zu definieren, schließlich baut der Film auf verschiedenen Interpretationmöglichkeiten auf um letztendlich ein weiterhin offenes Gesamtbild zu präsentieren. Mit den Abspanncredits endet zwar der Film, aber nicht die mögliche Interpretation. Das Ganze bleibt weiterhin offen- Niemand weiß was geschehen wird, was geschehen kann. Catherines Schicksal ist für uns auf ewig schleierhaft und nicht erkundbar. Also bilden wir uns unsere eigene Meinung und sehen den Film über das Ende hinaus, so wie wir den weiteren Ablauf sehen wollen. Wird Catherine weiterhin töten? Wird sie sich selbst töten? oder wird sie getötet? Fragen über Fragen, die man sich nur selbst beantworten kann, wenn man es will.

Rollins Film ist mehr als ein Möchtegern Sexploiter mit Goreelementen, so wie dieser mit Sicherheit von Einigen bezeichnet werden kann. Der Film zielt viel eher in die Richtung: Poesie, Verträumtheit, Traurigkeit. Wer kann Catherine in irgendeiner Weise verachten, für das was sie tut? oder zusätzlich gefragt: Kann man als Zuschauer Helene verachten?

Es sind viele Beweggründe, die hier eine Rolle spielen, nicht der objektive Eindruck ist ausschlaggebend, eher das Identifizieren mit den Hauptdarstellern. Streckenweise hat man den Anschein, das Böse ist das Gute und das Gute das eigentliche Böse.
Bild
Benutzeravatar
sid.vicious
 
Beiträge: 477
Registriert: 06.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon Onkel Joe » 8. Nov 2010, 21:15

Demnächst als große Hartbox von Shock zu bekommen:

Bild

Bild
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14446
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon ugo-piazza » 8. Nov 2010, 21:28

Onkel Joe hat geschrieben:Demnächst als große Hartbox zu bekommen:


Von wem das denn?

Und warum muss der Hartboxen-Wahn nicht mal vor Rollin haltmachen? :basi:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8431
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon Onkel Joe » 8. Nov 2010, 21:41

ugo-piazza hat geschrieben:
Von wem das denn?

Und warum muss der Hartboxen-Wahn nicht mal vor Rollin haltmachen? :basi:


Von einem Label Names:Shock und auf 199 stk. je Cover limited, welche DVD drin steckt weiß ich leider selber nicht.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14446
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon ugo-piazza » 8. Nov 2010, 21:50

Onkel Joe hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
Von wem das denn?

Und warum muss der Hartboxen-Wahn nicht mal vor Rollin haltmachen? :basi:


Von einem Label Names:Shock und auf 199 stk. je Cover limited, welche DVD drin steckt weiß ich leider selber nicht.


Sehe jetzt erst, dass auf Cover 1 nicht "Geiselgasteig" (wie auf der VHS), sondern "Geile Gas Teig" steht :roll:

Anyway, hab die Geisel-VHS und die Encore-DVD, dat langt.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8431
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon dr. freudstein » 8. Nov 2010, 23:26

Folgende VÖ's stehen bei mir in der Sammlung:

DVD
Bild

VHS's
Bild
Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon ugo-piazza » 8. Nov 2010, 23:31

"Scare" dürfte auch a bisserl was gekostet haben, gell?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8431
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon dr. freudstein » 8. Nov 2010, 23:35

Nee, mich nicht 8-)
Ein Hoch auf filmundo :prost:
Im einstelligen Bereich, genau weiß ich es nicht mehr.

Warum? Welcher derzeitige Wert ist Dir bekannt?
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lady Dracula – Jean Rollin

Beitragvon Onkel Joe » 8. Nov 2010, 23:38

Der Scare den der Dr. da hat ist von JPV ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14446
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker