Drei Bruchpiloten in Paris - Gérard Oury (1966)

Moderator: jogiwan

Drei Bruchpiloten in Paris - Gérard Oury (1966)

Beitragvon dr. freudstein » 9. Mai 2015, 19:52

Bild
deutsches Kinoplakat

Originaltitel: La Grande vadrouille

Herstellungsland: Frankreich/Großbritannien 1966

Regie: Gérard Oury

Darsteller: Bourvil, Louis de Funès, Claudio Brook, Andréa Parisy, Colette Brosset,
Mike Marshall, Mary Marquet u.a.

Story:
Über dem von der deutschen Wehrmacht besetzten Paris wird eine Maschine der Royal Airforce abgeschossen. Die dreiköpfige Besatzung muss mit dem Fallschirm abspringen.
Der Anstreicher Augustin Bouvet (Bourvil) und Stanislas Lefort (Louis de Funès), Stardirigent der Pariser Oper, versuchen nun die Engländer vor den Deutschen zu verstecken und in Sicherheit zu bringen.

http://www.ofdb.de/film/5489,Drei-Bruchpiloten-in-Paris
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Drei Bruchpiloten in Paris - Gérard Oury (1966)

Beitragvon dr. freudstein » 12. Mai 2015, 12:27

DIE GROSSE SAUSE - 5/10
mit Louis de Funes....geht aber vom Klamaukgehalt her, ansonsten eigentlich ne typische 2. WK Sause....die Deitschen waren ja sehr an benachbarten Ländern und Völkern interessiert, taten sich aber schwer damit sich wie Touristen zu benehmen sondern eher wie Terroristen, was sich ja bis heute nicht geändert hat - siehe Mallorca zum Beispiel. Louis spielt hier schon typisch, aber noch nicht ganz so übertrieben wie in den bekannteren Filmen, wobei diese mir schon besser gefallen. Ewig nicht gesehen, aber vor Jahrzehnten im Fernsehen gerne immer wieder mal. 5 heisst Durchschnitt, nix schlechtes, kann man sich schon mal geben....leichte Unterhaltung für zwischendurch mal, aber muss so schnell nicht wieder in den Player.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Drei Bruchpiloten in Paris - Gérard Oury (1966)

Beitragvon buxtebrawler » 12. Mai 2015, 12:34

dr. freudstein hat geschrieben:die Deitschen waren ja sehr an benachbarten Ländern und Völkern interessiert, taten sich aber schwer damit sich wie Touristen zu benehmen sondern eher wie Terroristen, was sich ja bis heute nicht geändert hat - siehe Mallorca zum Beispiel.


:lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25179
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Drei Bruchpiloten in Paris - Gérard Oury (1966)

Beitragvon Onkel Joe » 12. Mai 2015, 13:02

Einer der Beste de Funes überhaupt und unter 8/10 geht da nichts! Der Ritt mit diesen Holz Stühlen um diesen riesigen Tisch ist legendär. Für Louis de Funes Fans unverzichtbar.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15267
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Drei Bruchpiloten in Paris - Gérard Oury (1966)

Beitragvon Blap » 28. Nov 2017, 20:29

Großartiger Streifen, mindestens ganz dicke 8/10! Die Blu geht ebenfalls in Ordnung, Pflicht!

... nicht nur wegen Louis unverzichtbar, denn auch Bourvil und der knuffig-kultige Terry-Thomas sind einfach nur allerliebst!
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4320
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker