Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Moderator: jogiwan

Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon jogiwan » 17. Jun 2011, 17:23

Der Mieter

Bild

Originaltitel: Le Locataire

Alternativtitel: The Tenant

Herstellungsland: Frankreich / 1976

Regie: Roman Polanski

Darsteller: Roman Polanski, Isabelle Adjani, Melvyn Douglas, Jo Van Fleet, u.a.

Story:

Der stille und unauffällige Trelkovsky (Roman Polanski) bezieht eine Wohnung in einem Pariser Mietshaus, deren Vorbesitzerin aus dem Fenster gesprungen ist und nun in der Klinik liegt. Trelkovsky gefällt die Wohnung, doch schon bald gerät er unter psychischen Druck, als die Mitmieter und der Hauswirt zu versuchen scheinen, ihn dem vorherigen Mieter anzugleichen. Der Verdacht wird zur Psychose... (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31036
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon buxtebrawler » 17. Jun 2011, 17:32

Klassiker von Polanski mit dem Meister selbst in der Hauptrolle. Guter Psycho-Thriller aus den 70ern, kommt aber nicht an "Rosemaries Baby" oder "Die neun Pforten" ran. Aber in jedem Falle lohnenswert.

Schreit außerdem seit geraumer Zeit nach einer Neusichtung...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26935
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon Arkadin » 17. Jun 2011, 18:54

Ich schätze den "Mieter" sehr und würde sogar so weit gehen, ihn als Polanskis bestes Werk zu bezeichnen. Noch vor "Rosemarys Baby" und weit vor den 2Neun Pforten". Ich liebe diese morbide, surreale Atmosphäre - die hier noch mehr dem Wahnsinn entspringt als in 2Rosemary". Allein die Paranoia, wenn der Mieter sich nicht traut in seinem Apartment Geräusche zu machen und ständig beschuldigt wird, die anderen Mieter zu stören. Ein wahrer Albtraum, den ich noch mehr nachvollziehen kann, als die Schwangerschafts-Paranoia in "Rosemary". Zudem bin ich von Polanskis schauspielerischer Leistung recht beeindruckt, da ich diese normalerweise ziemlich schlecht finde. So sehr ich Polanski als Regisseur verehre - als Schauspieler finde ich ihn in der Regel immer - schwierig. Aber im "Mieter"? Nicht übel.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9262
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon jogiwan » 17. Jun 2011, 19:21

Ich hab den vor Jahren mal im Free-TV gesehen und war auch ganz angetan. Wäre Zeit, mir den endlich mal als Silberling zuzulegen...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31036
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon buxtebrawler » 17. Jun 2011, 20:00

Arkadin hat geschrieben:Ein wahrer Albtraum, den ich noch mehr nachvollziehen kann, als die Schwangerschafts-Paranoia in "Rosemary".


Das ist bei mir irgendwie der Knackpunkt: Trotz seiner realistischeren Ausgangssituation fand ich "Rosemaries Baby" und "Die neun Pforten" nachvollziehbarer. :|
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26935
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon Vinz Clortho » 17. Jun 2011, 21:04

Arkadin hat geschrieben:Ich schätze den "Mieter" sehr und würde sogar so weit gehen, ihn als Polanskis bestes Werk zu bezeichnen. Noch vor "Rosemarys Baby" und weit vor den 2Neun Pforten".


Äh ... hallo?! Polanskis Bester ist ja wohl immer noch der hier:

Bild

"Neun Pforten" konnte ich hingegen nie was abgewinnen. :? Ich fand den immer irgendwie "cheesy" ... :roll:
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon Adalmar » 18. Jun 2011, 17:51

buxtebrawler hat geschrieben:Klassiker von Polanski mit dem Meister selbst in der Hauptrolle. Guter Psycho-Thriller aus den 70ern, kommt aber nicht an "Rosemaries Baby" oder "Die neun Pforten" ran.


Autsch! Also, aus meiner persönlichen Sicht sind die Neun Pforten ehrlich gesagt für die Tonne. Polanski-Qualitäten hat der für mich ebensowenig wie z. B. "Frantic". Auch für mich ein Anwärter auf die Top-Position in Polanskis Gesamtwerk. Desorientierender und beängstigender, außer vielleicht in "Repulsion" ("Ekel"), ist wohl kaum jemals das Mieterdasein geschildert worden. Und der Schluss ist ein Horrortrip reinsten Wassers, die Endeinstellung ist für mich psychisch gesehen mit das Härteste, was ich aus Filmen so kenne.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5430
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon Arkadin » 19. Jun 2011, 14:30

Vinz Clortho hat geschrieben:Äh ... hallo?! Polanskis Bester ist ja wohl immer noch der hier:

Bild


Den mag ich zwar auch sehr gerne, befindet sich aber in meiner Liste nicht ganz oben. Dazu finde ich den Darsteller des Assistenten Alfred zu schlecht 8-) Eigentlich hat für mich Polanski in seiner langen Karriere nur zwei wirkliche Bomben abgeliefert:" Was?" und "Piraten".
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9262
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon buxtebrawler » 19. Jun 2011, 15:00

Adalmar hat geschrieben:Autsch! Also, aus meiner persönlichen Sicht sind die Neun Pforten ehrlich gesagt für die Tonne. Polanski-Qualitäten hat der für mich ebensowenig wie z. B. "Frantic".


Ok, mein Vergleich hinkt natürlich wie Sau, natürlich ist "Die neun Pforten" etwas vollkommen anderes als "Der Mieter": Eben in erster Linie ein Unterhaltungsfilm, der mir als hauptsächlich am Phantastischen Film Interessiertem aber mit seiner Okkult-Thematik ausgesprochen gut gefällt. Und "Rosemaries Baby" ist 'ne Art Mischung aus Polanskis Psycho-Kiste und Okkult-Kram und punktet deshalb bei mir auch ganz besonders. :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26935
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der Mieter - Roman Polanski (1976)

Beitragvon Adalmar » 19. Jun 2011, 15:36

Arkadin hat geschrieben:Den mag ich zwar auch sehr gerne, befindet sich aber in meiner Liste nicht ganz oben. Dazu finde ich den Darsteller des Assistenten Alfred zu schlecht 8-) Eigentlich hat für mich Polanski in seiner langen Karriere nur zwei wirkliche Bomben abgeliefert: "Was?" und "Piraten".


:shock:

Das wird ja immer besser hier.

"Tanz der Vampire", "Ekel", "Rosemarys Baby", "Macbeth" und "Der Mieter" sind meine Top-Filme von RP. Einiges kenne ich aber auch noch nicht. Z. B. habe ich ehrlich gesagt noch nicht "Chinatown" in Gänze gesehen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5430
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast