Santini's Pensione Paula

Euer Filmtagebuch, Kommentare zu Filmen, Reviews

Moderator: jogiwan

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon Santini » 20. Jun 2010, 22:01

Friedhof der Kuscheltiere
(USA 1989, Mary Lambert)

Bild


Gestern Nacht als 35mm Fassung im Kino gsähn.

Gehört mit Sicherheit zu den Stephen King Verfilmungen, die man als gelungen bezeichnen kann.

Die Atmosphäre des Films ist durchgehend dicht, die Stimmung bedrückend.

Zum Finale hin wird die Spannung nochmals in hohe Gefilde getrieben!

Sehr sehenswerter, schöner Horrorfilm.

Und auf der großen Leinwand natürlich erst recht ein Genuß!
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5187
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon jogiwan » 20. Jun 2010, 22:20

Die Szene mit der Ferse war ja damals der krasse Schocker schlechthin! Das hat wohl selbst Eli Roth erkannt... :D
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26060
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon Santini » 20. Jun 2010, 22:25

Bei Film Nr. 2 "Tortura" war ich zum Großteil draußen zum Rauchen.
Call me Marlboro-Man. :lol:

Bei Film Nr. 3 "Fall 39" hab ich dann zwischendurch mal genickert.
Herrlich, diese Ruhe im Kino! 8-) :lol:
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5187
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon dr. freudstein » 26. Jul 2010, 14:53

Santini hat geschrieben:Bei Film Nr. 2 "Tortura" war ich zum Großteil draußen zum Rauchen.
Call me Marlboro-Man. :lol:

Bei Film Nr. 3 "Fall 39" hab ich dann zwischendurch mal genickert.
Herrlich, diese Ruhe im Kino! 8-) :lol:


Du musstest mir aber auch alles nachmachen, genau wie dieser buxtebrawler.
Naja, an mir will sich halt jeder messen 8-)
Aber ansonsten gehst Du ja eh nur ins Kino, um zu zauffen und zu rauchen.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2010, 14:57

dr. freudstein hat geschrieben:Du musstest mir aber auch alles nachmachen, genau wie dieser buxtebrawler.


Im Gegensatz zu euch habe ich mir "Fall 39" unterbrechungsfrei angesehen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22975
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon dr. freudstein » 26. Jul 2010, 15:02

Bild

Geiler Macker!!! Proll!
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon Santini » 2. Aug 2010, 13:26

Ab in die Hölle

Mit Sicherheit einer der besten spanischen Genrebeiträge der 70er Jahre!

Der Film hält das Interesse des Zuschauers von Anfang bis zum bitteren Ende aufrecht - zumal man nie wirklich ahnen kann, was als nächstes passieren wird.

Filmischer Anspruch geht eine wunderbare Symbiose mit Spannung, einer tollen Inszenierung und guten Leistungen der Darsteller ein.

Insbesondere Hauptdarsteller Renaud Verley überzeugt und ist einfach herrlich creepy.

Ein Film, über den man noch lange nachdenken kann.
Und der wunderbar aufzeigt, wie anspruchsvoller, intelligenter Horror aussehen kann.

Absolute Empfehlung meinerseits.


Bagman - Operation: Massenmord!

Kurzfilm / Funsplatter für zwischendurch.
Hat durchaus ein paar Lacher parat.
Ist aber sonst generell nicht meine Baustelle. ;)


Die Rache des Paten

Kurz und bündig:

Tony Aniante macht sie alle platt. 8-)

"Eisengesicht" Henry Silva brilliert als eiskalter Killer - und wenn er dann selbst zum "Paten" wird, möchte man ihm am liebsten auf die starke Schulter klopfen.

Der Film erinnert stark an das Western-Genre.

Die "flashbacks" von Tony an den Mord, den er dann ja auch sühnt, sind schön atmosphärisch und steigern den Film zusätzlich.

Was Andrea Bianchi hier an Gewalt und sonstigen "Ausschweifungen" an den Tag legt sucht seinesgleichen, ist teils over the top, politically incorrect und einfach verdammt unterhaltsam und sehenswert. ;)

Bild
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5187
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon Santini » 12. Aug 2010, 01:09

The Children

Meine Bewertung liegt irgendwo im Mittelfeld.

Die Verhaltensveränderung der Kinder fängt unscheinbar, von den Eltern zunächst kaum wahrnehmbar, an.
Dann geht es ziemlich flink und aus den Kids werden blutrünstige Killermaschinen.

Atmosphäre, Schocks und Gore werden zu gleichen Teilen / ausgewogen eingesetzt.
(Wobei die Goreszenen / Effekte teils sehr schnell geschnitten sind. :? ;) )

Darstellerisch ist alles im grünen Bereich und auch die Kids machen ihre Sache gut.
Die Winterlandschaft trägt ebenfalls zur Atmosphäre bei.

Die Tatsache, dass hier Gewalt gegen Kinder ausgeübt wird, hat dem Film natürlich eine Menge zusätzlicher Aufmerksamkeit beschert.


The Children ist ein gut inszenierter, solider Genrebeitrag.

Den oftmals sehr positiven bis überschwenglichen Meinungen zum Film mag ich mich jedoch nicht anschließen. ;)

Dafür hat mich dieser Film einfach nicht genug gepackt / nicht bis ins Letzte überzeugen können.

The Children kann man sich gern angucken, ein Überflieger oder gar ein Klassiker ist es für mich jedoch nicht.

BTW: Hat nicht Jeder von Euch damit gerechnet, dass der Film genauso ausgeht, wie er es dann auch tut?! ;)
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5187
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon dr. freudstein » 12. Aug 2010, 18:38

Ich finde es besonders erschreckend, wie sehr du dich mit dem thema "kinder und das böse" beschäftigst :roll:
was zur hölle hast du ausgebrütet :o ich krieg aaaaangst!!! :shock:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Santini's Pensione Paula

Beitragvon jogiwan » 12. Aug 2010, 19:14

dr. freudstein hat geschrieben:Ich finde es besonders erschreckend, wie sehr du dich mit dem thema "kinder und das böse" beschäftigst :roll:
was zur hölle hast du ausgebrütet :o ich krieg aaaaangst!!! :shock:


ich frag ja gar nicht mehr...

nur soviel: das Ende der Welt ist nah!!!! :o :o :o
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26060
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Filmtagebücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker