Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Euer Filmtagebuch, Kommentare zu Filmen, Reviews

Moderator: jogiwan

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Onkel Joe » 31. Mär 2010, 12:05

Blap hat geschrieben:Die bewusstseinserweiternden Stoffe haben mein Hirn deformiert. :ugeek:


Meins auch, heute abend gibts glaube ich keinen Fußball da könnte ich die Zeit nutzen um mir einen Film von Fellini, Antonioni oder einem anderen Künstler anzuschauen um mich wieder etwas zu bilden ;) :P :mrgreen: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14180
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Blap » 31. Mär 2010, 15:02

Fussball? Wie kann man überhaupt über so einen Unfug nachdenken? Natürlich wird ein Film geschaut! :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4086
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Onkel Joe » 31. Mär 2010, 22:35

Insel der Lüste
Den Film bzw. die DVD braucht man so sehr wie ein Loch im Kopf, also GAR NICHT !!
Sinnlos Geld und Zeit verschwendet, der Film hat nichts was einem Sammler zum behalten bewegen würde.
2/10 ..die 2 Punkte gibts aber nur für das gekonnte Schlange im Bär verstecken ;) :lol: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14180
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Onkel Joe » 11. Apr 2010, 19:03

Street Kings
Ich habe nicht viel erwarten aber eine menge bekommen, viel Action und eine gute Story führen durch diesen Film.
Sehr kurzweilig weil auch spannend und gut gemacht und wie gesagt ist die Action wirklich sehr, sehr zu empfehlen.
8/10

96 Hours
Ganz guter Action stuff der aber irgendwie sehr altbacken daher kommt.Alles irgendwie schon von Bronson, Eastwood und Co. zu sehen bekommen und zudem ähneln sich die Drehbücher von Luc Besson und Robert Mark Kamen doch mittlerweile zu sehr.Immer ein Herr der alles aufmischt, die beiden Herren sollten mal den Material-Lieferanten wechseln, vielleicht kommen dann auch wieder ein paar neue Ideen in die alten Gehirnzellen ;) :lol: .
Es gibt aber auch hier wieder harte Action zu sehen, ist also nicht ganz zu verachten.
7/10

The Fog
Natürlich das Orginal und was soll ich anderes sagen als:MEISTERWERK !!
Schöne Gruselgeschichte, toller Score vom Meister selbst und auch sonst stimmt alles.
Kamera, SFX, Story und natürlich die Schauspieler machen das ganze zu einem Highlight des Genres.
10/10
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14180
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Onkel Joe » 2. Jun 2010, 19:11

Material was in den letzten Wochen gesichtet worden ist:
Dragon Mission Force
Recht guter Eastern/Comedy Flick der mit Jackie Chan, Wang Yu und vielen anderen Old-School Gesichtsakrobaten aus Asien gut besetzt ist.7/10

Icarus
Netter Film mit einem alt gewordenen Dolph Lundgren der hier Gott sei dank net ganz so dick ;) :) rüberkommt und deswegen auf alle fälle schaubarer ist als eine menge Material davor.6/10

Driven to Kill
Steven Seagal ist BACK IN ACTION !!
Die Story ist wie immer für die Füße aber die Action ist mehr als brauchbar und das ganze schaut noch sehr gut aus.
8/10

Shaft
Defintitive der beste Blaxploitation Film aller Zeiten, er wurde einfach weitaus besser in Szene gesetzt als 90% des Materials das später auf die Leinwand geworfen worden ist. Richard Roundtree ist der Chef und der Soundtrack ist so abgefahren Groovig das man am besten ne Flotte Sohle aufs Parkett legen möchte.
9/10

Sherlock Holmes
Guy Ritchie hat hier wieder Qualität abgeliefert, der Film hat großartige Sets zu bieten und auch die Action inkl. einer gehörigen portion Englischem Humor kommen nicht zu kurz.Robert Downey Jr. sollte noch erwähnt werden der in der Rolle des Meisterdetektivs total aufgeht.
8/10 mit steigender Tendenz.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14180
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Onkel Joe » 28. Aug 2010, 21:16

-Maria, ihm schmeckt's nicht!
Heute nachmittag mit meiner Frau geschaut und schöner hätten wir diesen Samstag der total verregnet war nicht gestalten können.So eine schöne Komödie habe ich schon lange nicht mehr gesehen, die Kultur der Italiener gibt dieser Streifen in 90 min. ohne umschweifen wieder.Alle Schauspieler geben alles und Lino Banfi gibt auf seine alten Tage nochmal alles.Toller Film, sollte jeder mal gesehen haben 9/10 :thup: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14180
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Onkel Joe » 29. Aug 2010, 00:43

-Paris by Night of the Living Dead
Viel geschiß um nichts, gerade eine Szene ist etwas funny der rest ist nur sinnloses Splatter gemansche das in so manchem PC Spiel genauso gut wenn nicht noch besser daher kommt.3/10

-Zombieland
Hier gibts fürs gute Geld etwas geboten, Humor und Gore kommen nicht zu kurz und das Filmchen Rockt ganz gewaltig :thup: .8/10
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14180
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon jogiwan » 29. Aug 2010, 09:40

Onkel Joe hat geschrieben:-Paris by Night of the Living Dead
Viel geschiß um nichts, gerade eine Szene ist etwas funny der rest ist nur sinnloses Splatter gemansche das in so manchem PC Spiel genauso gut wenn nicht noch besser daher kommt.3/10

-Zombieland
Hier gibts fürs gute Geld etwas geboten, Humor und Gore kommen nicht zu kurz und das Filmchen Rockt ganz gewaltig :thup: .8/10


"Paris by night of the living dead" fand ich ganz gut gemacht. In der Story minimalistisch, aber dafür passiert ja recht viel. Kann man gucken, muss man aber nicht!

"Zombieland" hingegen fand ich super! Witzig, (Blut) spritzig und herrlich selbstironisch. Hätte für meinen Geschmack zwar mehr Geschredder drinnen sein können, aber auch so zählt "Zombieland" sicher zu den besseren und durchdachteren Zombie-Komödien.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26060
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon Onkel Joe » 29. Aug 2010, 10:57

jogiwan hat geschrieben:"Paris by night of the living dead" fand ich ganz gut gemacht. In der Story minimalistisch, aber dafür passiert ja recht viel. Kann man gucken, muss man aber nicht!


Bei knapp 12 minuten muss ja etwas passieren ;), das einzige was da geht ist dieser Kerl(ein Zombie)im Frankreich Trikot der die ganze Zeit Kopfnüsse verteilt.Das war funny :lol: aber sonst war es Splatter den auch Ittenbach und Co. hätte herstellen können.Die CGI´s sind nett aber halt am PC hergestellt und irgendwie alles so künstlich :thdown: .Hat mir einfach gar nicht gefallen, vielleicht war der Hype da drum zu groß.Dann lieber Staplerfahrer Klaus in den Player geworfen, das ist wirklich funny + Handgemacht, der Spaß steht hier im Vordergrund net der Splatter.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14180
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Onkel Joes World of Mad Movies and many more...

Beitragvon jogiwan » 29. Aug 2010, 11:52

Onkel Joe hat geschrieben:Dann lieber Staplerfahrer Klaus in den Player geworfen, das ist wirklich funny + Handgemacht, der Spaß steht hier im Vordergrund net der Splatter.


Der ist ja auch eine ganz andere Liga! :)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26060
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Filmtagebücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker